-2°/8°

Pop-up-Bar in der Fächerstadt Bianco Bar – die Pop-up-Bar in Karlsruhes Innenstadt

Pop-up-Bar in der Fächerstadt Bianco Bar – die Pop-up-Bar in Karlsruhes Innenstadt

Quelle: Bianco Bar

Vier Wochen lang sollte die Pop-up-Bar mit dem Namen Bianco Bar die Karlsruher mit Live-Musik und leichter Club-Atmosphäre verzaubern. Doch wer erfolgreich ist, darf länger bleiben und so wird in der Bianco Bar noch bis zum 23. Februar aufgelegt.

Bianco Bar – Idee & Entwicklung

Pop-up lebt von seiner temporären Dauer und bezeichnet Geschäfte oder Lokalitäten, derer Enddatum bereits bei der Eröffnung bestimmt ist. Die Pop-up-Bar Bianco Bar in der Zähringerstraße liegt direkt am Karlsruher Marktplatz und damit zentral in der Innenstadt. Am 16. November 2018 wurde die temporäre Bar eröffnet – zunächst für vier Wochen. Entstanden ist die Bianco Bar aus einer Idee von Soufian Djebbari und Jan Beric. Beide bilden den Kern des Brain Theater, einem Kollektiv aus DJs und Produzenten die Partys veranstalten sowie einem Label, unter welchem Musik veröffentlicht wird. „Das Brain Theater spielt eine große Rolle bei dem Projekt, so hatte jeder Künstler des Brain Theater die Möglichkeit in der Bianco Bar zu performen“, erklärt Soufian Djebbari.

Den Namen Bianco Bar kreierten die Gründer selbst: „Beim gemeinsamen überlegen, war es uns wichtig, einen phonetisch griffigen Namen zu finden und nichts Englisches – Anglizismus sollte nicht unnötig gefördert werden“, so Soufian Djebbari. Dank der guten Resonanz, wurde die Dauer der Karlsruher Pop-up-Bar bis zum 23. Februar 2019 ausgeweitet. Die Verlängerung der Bianco Bar war möglich, da die Stadt Karlsruhe die Räumlichkeiten erst nach dem 23. Februar selbst nutzen wird. Laut den Bianco-Bar-Gründern wird nach Ende der Pop-up-Bar ein dreimonatiges Wahllokal der Stadt Karlsruhe dort eröffnen. „Was danach passieren soll, ist noch nicht entschieden“, verrät Soufian Djebbari.

 

Die Bianco Bar von außen.

Die Gründer: Jan Beric. und Soufian. | Quelle: Bianco Bar

 

Pop-up-Bar – Konzept & Zukunft

Die Bianco Bar ist für ein breites Publikum geeignet: „Willkommen ist bei uns jeder mit Interesse an Musik und der Lust auf ein paar gute Stunden hat“, sagt Soufian Djebbari. Grundsätzlich werden sich Freunde der anspruchsvollen elektronischen Tanzmusik, aber auch generell Musikliebhaber in der Bianco Bar sicherlich wohlfühlen können. Da in der Zeit vor DJ- oder Live-Performances immer unterschiedliche Musik gespielt wird, welche von Dub über Downtempo zu Soul, Funk und easy House reicht, ist nämlich für die verschiedenen Musik-Geschmäcker der Gäste gesorgt. Hinter dem Konzept der Pop-up-Bar und der Umsetzung steckt zudem viel Arbeit: „Wir stemmen so ziemlich alles nur zu zweit und haben die Bar nach oder neben unserer hauptberuflichen Tätigkeit auf die Beine gestellt“, informieren die Gründer.

Bereits der Beginn der Bar war eine kleine Meisterleistung, so kam die Zusage über die Eröffnung der Bianco Bar ziemlich kurzfristig und die beiden hatten nur knapp zwei Wochen Zeit alles zu organisieren. Über den Erfolg ihrer Bar sind Soufian Djebbari und Jan Beric sichtlich stolz und freuen sich die letzten Wochen so gut und spaßig es geht, über die Bühne zu bringen. Ob es ein Revival der Bianco Bar geben wird, konnten die beiden nicht verneinen: „Wir sind im Gespräch mit der Stadt – aber noch ist nichts spruchreif“, lautete die Antwort. Sicher ist allerdings, dass nach der Bianco-Bar-Ära ein neuer Braintheater EP Release forciert und Veranstaltungen im Club Erdbeermund in der Baumeisterstraße geplant sind.

 

Bar und Tanzfläche der Bianco Bar.

Bar und Tanzfläche der Bianco Bar. | Quelle: Bianco Bar

 

Bianco Bar Karlsruhe – Events

Noch bis Ende Februar 2019 feiert die Karlsruher Pop-up-Bar ihren Closing-Monat. Acht Veranstaltungen sind für die vier Februar-Wochenenden geplant – immer freitags und samstags. Das große Finale der Bianco Bar wird am 23. Februar 2019 stattfinden. Kollektiv Liebe werden einen Februar-Abend gestalten, Landhouse & Raddantze werden spielen, es wird einen weiteren Ableton Live Workshop geben, Mark Moody wird ein Live-Set an Klavier und Synthesizer zum Besten geben und fürs Closing haben wir noch einen Gast aus Heidelberg dabei. Das Closing-Monats-Programm ist prall gefüllt und soll nocheinmal die kreative Kraft der Stadt verkörpern“, verspricht Soufian Djebbari.

Veranstaltungen im Closing Monat – Bianco Bar

01. Februar 2019Marco Feliz/Andrew Jaá
02. Februar 2019Toby O Rink/ Horst Power
08. Februar 2019Kollektiv Liebe Special
09. Februar 2019Adrian Schneider/ Benito Blanco
15. Februar 2019Dojo Music/ Galactic
16. Februar 2019Landhouse & Raddantze/ J.Wright & Co. Livepaint
22. Februar 2019Tantum/ Soufian B2B Fait Du Prince
23. Februar 2019Production Day #3 Aabattery Liveset Robayo/ Lum

 

Die Bianco Bar bleibt noch bis zum 23. Februar in der Zähringerstraße.

Die Bianco Bar bleibt noch bis zum 23. Februar 2019 in der Zähringerstraße. | Quelle: Bianco Bar

 

Adresse – Bianco Bar Karlsruhe

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

62%
38%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.