meinKA-Interview
Bianco Bar feiert ReOpening: „Wir wollten weitermachen!“

meinKA-Interview Bianco Bar feiert ReOpening: „Wir wollten weitermachen!“

Interview
Quelle: Bianco Bar

Im letzten Jahr feierte die Pop-up-Bar „Bianco Bar“ in der Innenstadt große Erfolge. Nun, knapp ein Jahr später, zelebriert die Bianco Bar im Februar 2020 ein vierwöchiges ReOpening in der Karlsruher Fleischmarkthalle. meinKA traf die Crew zum Interview.

Bianco Bar Karlsruhe – ReOpening startet

Nach knapp einem Jahr Ruhepause feiert die einstige Karlsruher Pop-up Bar Bianco Bar ein ReOpening! Am Freitag, den 07. Februar 2020 startet die Bianco-Crew ein einmonatiges Revival in der renovierten Fleischmarkthalle auf dem Areal des Alten Schlachthofs in Karlsruhes Oststadt! Bis zum Samstag, den 29. Februar 2020 steigt dann jedes Wochenende eine Bianco-Party. meinKA sprach mit Soufian Djebbari von der  Bianco-Crew über das ReOpening!

 

Soufian Djebbari über das Konzept & die Idee dahinter

Woher kam die Idee zu einer Neuauflage der Bianco Bar –war das spontan oder von Beginn an eigentlich klar für euch?

Soufian Djebbari: Eigentlich ist die Idee gar nicht so neu, sondern gleich nach dem Schließen der alten Bianco Bar gefallen. Wir hatten so viel Spaß und tolle Resonanz seitens unseres Publikums, dass wir gleich den Entschluss zum Weitermachen gefasst hatten. Lediglich die Locationsuche und das Genehmigungsverfahren zogen sich.

 

Verfolgt ihr das Konzept aus dem letzten Jahr – was bleibt, was ist neu?

Soufian Djebbari: Das Konzept ist probat und bleibt gleich. Die besten lokalen DJs und Künstler in einer fantastischen Location zu möglichst geringen Preisen, damit sich nicht nur Szenepublikum einfindet, sondern mit anderen Leuten mischt.

 

Bianco Bar in Karlsruhe. | Quelle: Bianco Bar

Bianco Bar in Karlsruhes Innenstadt 2019. | Quelle: Bianco Bar

 

Die Bianco Crew über die neue Party-Location

Von der Innenstadt zieht es euch nun in die Oststadt – wie kamt ihr auf die renovierte Fleischmarkthalle als Location?

Soufian Djebbari: Unser damaliges Label hatte dort vor fast zehn Jahren ein paar Events veranstaltet. Allerdings blieb die Venue danach weitestgehend unzugänglich für solche Formate. Jetzt nach der Renovierung ist es sogar noch schwieriger geworden, aber wir haben uns mit der Stadt einigen können.

 

Wie viele Leute können mit euch dort gleichzeitig feiern?

Soufian Djebbari: Genehmigungsrechtlich passen bis zu 400 Personen zur gleichen Zeit in die Fleischmarkthalle.

 

Mehr als Pop-up – Konzept dauerhaft umsetzbar?

Wollt ihr nicht dauerhaft eine Bar eröffnen? Warum „nur“ Pop-up?

Soufian Djebbari: Derzeit steht es nicht auf dem Plan, da wir ja normale Jobs haben, die es fast unmöglich machen würden, aber man weiß nie. Wir haben seit der Zeit der Bianco Bar sogar aus Spaß ein Auge auf mögliche Locations, doch die Suche ist noch schwieriger als gedacht.

Wir bräuchten ja eine Location, in der man laut sein kann, zudem muss sie im Innenstadtgebiet sein und erschwinglich. Bisher war noch nichts Interessantes dabei.

 

ReOpening der Bianco Bar – Termine im Überblick

Im Februar 2020 feiert die Bianco-Crew vier Wochenenden lang ihr großes ReOpening! Immer freitags und samstags erwarten die Gäste ab 21:00 Uhr verschiedene Künstler an den Plattendecks – darunter bereits etablierte Namen, die für ordentlich Stimmung in der Fleischmarkthalle sorgen werden.

Die Termine im Überblick

  • Freitag, 07, Februar 2020 – ReOpening
  • Samstag, 08. Februar 2020 – Betty, Dojo, Soufian & du Prince
  • Freitag, 14, Februar 2020 – Thomas Brand, Galactic und G-Raf
  • Samstag, 15, Februar 2020 – Niller Rec., CEON und ENAKA
  • Freitag, 21, Februar 2020 – Frische Ernte, Marco Feliz und Philipp Ratz
  • Samstag, 22, Februar 2020 – Eros Bilgic u Goldrush
  • Freitag, 28, Februar 2020 – Mark Moody live & Manolo Sanchez
  • Samstag, 29. Februar 2020 – Closing Party – Tantum, Markus Haas, Fait du Prince & Soufian

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.