Neues vom Karlsruher SC
Bis 2025: KSC-Spieler Fabian Schleusener verlängert Vertrag

Neues vom Karlsruher SC Bis 2025: KSC-Spieler Fabian Schleusener verlängert Vertrag

Quelle: KSC

Nach der Vertragsverlängerung von Kapitän Jerôme Gondorf in der vergangenen Woche, gibt es die nächste erfreuliche Vertragsmeldung zu verkünden, teilt der KSC am Donnerstag, 23. Februar 2023, mit. Fabian Schleusener verlängert um zwei Jahre bis 2025.

Fabian Schleusener verlängert Vertrag

„Ich freue mich, meinen Vertrag beim KSC verlängert zu haben. Der Club ist meine Heimat geworden und ich möchte noch viele Spiele hier absolvieren. Ich bedanke mich für das Vertrauen, dass mir mein Trainerteam und auch Oliver Kreuzer entgegenbringen und hoffe es mit vielen Toren zurückzahlen zu können“, so Fabian Schleusener.

 

Bislang elf Tore in der aktuellen Saison

In der aktuellen Spielzeit lief die Nummer 24 bisher in allen 23 Pflichtspielen auf und erzielte schon elf Treffer. Sechs weitere Tore bereitete der gebürtige Südbadener vor. Als logische Konsequenz daraus einigten sich die sportliche Leistung des KSC und der Spieler auf eine Vertragsverlängerung bis 2025.

 

Kreuzer: „Wir sind sehr glücklich darüber“

„Wir sind sehr glücklich darüber, weiter auf Fabian Schleusener bauen zu können. Er beweist Woche für Woche, wie wichtig er für unser Spiel ist. Aber nicht nur auf dem Feld, sondern auch neben dem Platz ist er ein wichtiger Sympathieträger und mittlerweile ein wahres Gesicht unseres Clubs“, sagt Geschäftsführer Sport Oliver Kreuzer zur Vertragsverlängerung.

 

Mehr zum KSC

Lars Stindl verlässt KSC zufrieden: "Würde es wieder so machen"

Nach der Partie in Elversberg ist endgültig Schluss für den Ex-Nationalspieler. Seine Rückkehr nach Karlsruhe bewertet er trotz zwischenzeitlicher Verletzungssorgen positiv.

Letztes Saisonspiel gegen Elversberg: KSC-Torwarttalent Weiß darf ran

Der 19-jährige Max Weiß kommt am letzten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga zu einem weiteren Einsatz in der Startelf des Karlsruher SC.

Schiedsrichter-Assistent mit Ball getroffen: Strafe für KSC-Busfahrer

Im Spiel gegen Hannover trifft Karlsruhes Busfahrer den Schiedsrichter-Assistenten mit dem Ball an der Hüfte. Nun gibt es ein Urteil für die Aktion.

Karlsruher SC unterliegt bei Stindl-Abschied mit 1:2

Hannover 96 beendet die Serie des Karlsruher SC mit sieben Spielen ohne Niederlage. Danach werden am vorletzten Spieltag zehn KSC-Profis offiziell verabschiedet - darunter zwei ganz besondere.

Kapitän Gondorf verabschiedet sich und erwägt Rollenwechsel beim KSC

Als Spieler ist für Jerôme Gondorf nach dieser Saison Schluss in Karlsruhe. In anderer Funktion könnte er dem Club erhalten bleiben. Zunächst freut sich der 35-Jährige aber auf den Italien-Urlaub.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.