Camping Durlach
Campingplatz in Durlach: Das erste Tiny House feiert Richtfest

Camping Durlach Campingplatz in Durlach: Das erste Tiny House feiert Richtfest

Quelle: Melanie Hofheinz

Seit wenigen Tagen hat der Campingplatz in Durlach wieder geöffnet. Nachdem bereits die ersten Camper vor Ort sind, wurde am Donnerstag, 27. Mai 2021 ein Richtfest feiert: Neben den Wohnmobil- und Zeltplätzen wird es künftig auch Tiny Houses geben.

Tiny House – Richtfest auf dem Campingplatz

Auf dem Campingplatz in Durlach wird es, neben Stellplätzen für Wohnmobile, Wohnwagen und Zelte, künftig auch die Möglichkeit geben sogenannte „Tiny Houses“ zu mieten.

Das Interesse an den „Minihäusern“ wächst seit Jahren und der Campingplatz in Durlach möchte seinen Besuchern damit ein noch umfangreicheres Angebot bieten können.

 

Tiny House | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Insgesamt sind sechs Tiny Houses geplant

Insgesamt sollen sechs Tiny Houses auf dem Camping Durlach erbaut werden. Das erste „Minihaus“ ist allerdings ein besonderes Projekt, welches in Kooperation mit dem KIT und der Stadt Karlsruhe entstanden ist.

Das rund acht Meter hohe Haus ist für vier Personen ausgelegt und feierte am Donnerstag, 27. Mai 2021, sein Richtfest. Bis zum Herbst soll das Tiny House fertiggestellt werden.

 

Richtfest beim Tiny House auf dem Campingplatz in Durlach | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Tiny House – Nachhaltigkeit steht im Fokus

Das Tiny House wurde nach einem Entwurf von KIT-Studenten geplant und umgesetzt. Hierbei stand das Thema Nachhaltigkeit besonders im Fokus. So wurde beispielsweise die Dämmung des Hauses aus Seegras gewonnen.

Ob die weiteren geplanten fünf Tiny Houses ebenfalls über ein derartiges Projekt entstehen werden, ließ Bäder- und Campingplatzchef Oliver Sternagel zum aktuellen Zeitpunkt noch offen.

 

Fotogalerie | Tiny House Richtfest auf dem Campingplatz in Durlach

 

Camping Durlach: Spiel-, Grillplatz & Co.

Aufgrund der sinkenden Corona-Inzidenz konnte der Camping Durlach pünktlich zu den Pfingstferien seine Tore für die Besucher öffnen.

Einige Wohnwägen und Zelte wurden bereits aufgeschlagen. Mit steigenden Temperaturen erhofft sich das Campingplatz-Team in naher Zukunft noch mehr Camper.

 

Camper auf dem Campingplatz in Durlach | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Der Campingplatz wurde auf Vordermann gebracht

In den vergangenen Monaten wurde der Campingplatz deutlich sichtbar auf Vordermann gebracht: Die Stellflächen sind gepflegt, die Sanitäranlagen und die Rezeption dank einer Containerlösung vorhanden.

Das obere Stellplatz-Abteil des Platzes wird derzeit noch hergerichtet, ebenso laufen die Arbeiten für einen Grillplatz. Am Eingangsbereich steht außerdem ein neuer Kinderspielplatz für die kleinen Besucher bereit.

Mehr zum Camping Durlach.

 

Fotogalerie | Camping Durlach im Mai 2021

Weitere Nachrichten

Feuer im Hardtwald: Unbekannter legte mutmaßlich mehrere Waldbrände

Ein Unbekannter ist wohl für drei Waldbrände zwischen Mittwoch, 03. August, und Dienstag, 09. August 2022, im Hardtwald nördlich von Karlsruhe verantwortlich. Das Fachdezernat der Kriminalpolizei Karlsruhe hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.

Gemeinsame Lösung: So sollen die Stadtbahntunnel-Aufzüge hitzebeständiger werden

Da kürzlich, aufgrund der hohen Temperaturen, Stadtbahntunnel-Aufzüge in Karlsruhe aus Sicherheitsgründen abgeschaltet werden mussten, wollen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe nun zusammen mit der KASIG und dem Aufzughersteller Schindler das Problem beheben.

Als Straßenbahn einfuhr: Mann wird in Karlsruhe ins Gleisbett gestoßen

Zu einem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr kam es am Dienstag, 09. August 2022, an der Straßenbahnhaltestelle Yorckstraße in Karlsruhe. Hier soll ein 53-jähriger Mann einen 52-Jährigen in das Gleisbett gestoßen haben als eine Straßenbahn einfuhr.

Karlsruhe auf "Energie-Sparkurs": Kann die Stadtwerke EISZEIT stattfinden?

Weniger Tageslicht und kühlere Temperaturen sorgen im Winter für einen steigenden Energieverbrauch. Wegen der drohenden Gas-Krise wird daher zum Sparen aufgerufen. Doch könnte sich der "Energie-Sparkurs" auch auf die Karlsruher EISZEIT auswirken?

Selbstpflücker aufgepasst: Obstbaumversteigerungen in Daxlanden & Knielingen

Das Karlsruher Liegenschaftsamt bietet Bürgerinnen und Bürgern auch in diesem Jahr den Ertrag der städtischen Bäume kostengünstig an. Wer bei den Obstbaumversteigerungen erfolgreich ist, darf "seinen" Baum selbst abernten, informiert die Stadtverwaltung.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.