Baustellen-Update
Die Karlsruher Sommerbaustellen neigen sich dem Ende zu

Baustellen-Update Die Karlsruher Sommerbaustellen neigen sich dem Ende zu

Quelle: Florian Kaute

Die Ferienzeit wird gerne für Bauarbeiten genutzt – auch in Karlsruhe standen in den letzten Wochen einige Arbeiten auf dem Programm. Doch zum Ende der Sommerferien gehen nun auch die letzten Karlsruher Sommerbaustellen in diesem Jahr dem Ende zu.

Karlsruher Sommerbaustellen neigen sich dem Ende zu

An einigen Stellen in der Fächerstadt wurde die letzten Wochen fleißig gearbeitet – denn gerade in der Ferienzeit, wenn das Verkehrsaufkommen üblicherweise niedriger ist, gibt noch mehr Baustellen als sonst in Karlsruhe.

Doch mit dem Ende der Sommerferien gehen nun auch die letzten Sommerbaustellen in diesem Jahr dem Ende zu, darüber informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

 

Radroute 15- Asphaltarbeiten in der Haid-&-Neu-Straße

So laufen unter anderem in der Haid-und-Neu-Straße derzeit noch die Asphaltarbeiten im Rahmen der Umsetzung der Radroute 15 auf Hochtouren. Aktuell werden zudem noch für wenige Tage Arbeiten an der Signaltechnik und der Beleuchtung vervollständigt. Danach kann der Verkehr auf der Haid-und-Neu-Straße wieder in beiden Richtungen auf der neuen Fahrbahn rollen.

Das Baufeld im Hirtenweg bleibt allerdings wohl noch eine Woche länger, also bis zur 39. Kalenderwoche, eingerichtet. Der Grund: Hier müssen noch Arbeiten an der Wasserleitung abgeschlossen werden.

 

Neue Fahrbahnoberfläche in der Pulverhausstraße

In der Karlsruher Pulverhausstraße ist die Erneuerung der Fahrbahnoberflächen ebenfalls fast fertiggestellt. In der Woche nach den Sommerferien wird die letzte von sechs Bauphasen vervollständigt und danach kann der Verkehr wieder uneingeschränkt fließen, so die Stadt.

Doch dann ist Karlsruhe natürlich noch lange nicht Baustellenfrei: Nahezu nahtlos anschließend beginnt beispielsweise die Herstellung eines Betonkreisverkehrs an der Ortseinfahrt nach Bulach – dies dauert voraussichtlich bis März 2021.

 




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.