Polizei Karlsruhe
Einbrüche in Karlsruher Oststadt-Schulen: Polizei sucht Zeugen

Polizei Karlsruhe Einbrüche in Karlsruher Oststadt-Schulen: Polizei sucht Zeugen

Quelle: Lino Mirgeler

In der Fächerstadt kam es am vergangenen Wochenende gleich zu zwei Einbrüchen in Schulen. Bislang unbekannte Täter brachen in die Tulla-Realschule sowie in die Heinrich-Meidinger Schule in der Oststadt ein. Die Polizei ist nun auf der Suche nach Zeugen.

Zwei Einbrüche in Schulen in der Oststadt

Wie die Polizei in einer Pressemeldung informiert, kam es in der Karlsruher Oststadt am vergangenen Wochenende
gleich zu zwei Einbrüchen, weshalb die Polizei auf der Suche nach Zeugen ist.

Zwischen Freitag 17:00 Uhr und Montagmorgen 06:30 Uhr versuchten die Eindringlinge zunächst die Eingangstür der Tulla-Realschule aufzuhebeln. Als dies Missglückte zerstörten sie eine Fensterscheibe des Hausmeisterbüros und gelangten so in die Räumlichkeiten der Schule.

 

Einbrecher nahmen insgesamt 21 iPads mit

Im Gebäude öffneten sie gewaltsam die Zugangstür zum Lehrerzimmer und nahmen hier insgesamt 21 iPads an sich. Mit ihrer Beute verschwanden die Diebe bislang unerkannt vom Schulgelände, schildert die Polizei das Vorgehen.

Zu einem weiteren Einbruch kam es vermutlich im gleichen Zeitraum in die Heinrich-Meidinger Schule in der Bertholdstraße. Hier gelangten die Diebe über das Hoftor auf das Schulgelände. Im weiteren Verlauf öffneten sie zunächst ein Fenster eines Unterrichtsraums im Kellergeschoss und betraten so das Schulgebäude.

 

Sachschaden beläuft sich mehrere tausend Euro

Anschließend wird die verschlossene hölzerne Tür des Unterrichtsraums aufgehebelt. Vermutlich gingen die Täter anschließend über das Treppenhaus ins Foyer. Hierbei lösten sie den Bewegungsmelder aus, was die Diebe wohl zur Flucht bewegte.

Der an den Schulen angerichtete Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Das Polizeirevier Karlsruhe-Durlach ist nun auf der Suche nach Zeugen die gebeten werden sich unter der Telefonnummer 0721-49070 zu melden.

 

Weitere Nachrichten

Fallende 7-Tage-Inzidenz: Öffnungen für die Stadt Karlsruhe in Sicht

Die vom Robert-Koch-Institut (RKI) für den Stadtkreis Karlsruhe ausgewiesene 7-Tage-Inzidenz liegt für Montag, 17. Mai, bei 79,2. Wird dieser Trend weitergehen, so sind für die Fächerstadt Lockerungen in Sicht. Alle Informationen gibt es hier im Überblick.

VBK erneuern in den Pfingstferien die Gleisanlage am Karl-Wilhelm-Platz

In den Pfingstferien setzen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe weitere Baumaßnahmen im Stadtgebiet um. Am Karl-Wilhelm-Platz in der Oststadt wird die Gleisanlage erneuert, während am Karlstor die Arbeiten für die Kombilösung in eine nächste Phase eintreten.

Nach drei Jahren Bauzeit: Jöhlinger Straße in Weingarten wird freigegeben

Am Freitag, den 21. Mai 2021 sollen die letzten Bauzäune entfernt und die Jöhlinger Straße freigeben werden. Nach rund drei Jahren Bauzeit kommt das Großprojekt nun zu einem Abschluss. Ein großer Festakt kann Corona-bedingt leider nicht stattfinden.

Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 20/2021

Die News rund um die Fächerstadt und aktuelle Veranstaltungstipps hat meinKA in diesem wöchentlichen Format zusammengestellt. Alle kurz gemeldeten Informationen zu Karlsruhe vom 17. Mai bis 23. Mai 2021 gibt es hier zum Nachlesen.

Polizei beendet Geburtstagsfeier mit 28 Personen in Daxlanden

Am Sonntagabend, 16. Mai 2021, konnten bei der Überprüfung einer Vereinsgaststätte im Karlsruher Stadtteil Daxlanden 28 Personen festgestellt werden, die trotz der Beschränkungen der Corona-Verordnung gemeinsam einen Geburtstag feierten, so die Polizei.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.