Neues vom Karlsruher SC
Fernsehgelder und Urlaub: KSC kurz vor dem Klassenerhalt

Neues vom Karlsruher SC Fernsehgelder und Urlaub: KSC kurz vor dem Klassenerhalt

Quelle: Jan Woitas

Obwohl der Klassenerhalt des Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga kurz bevorsteht, hat Trainer Christian Eichner auch nach dem Heimspiel gegen den FC Ingolstadt noch Ziele.

«Auch danach geht es noch dreimal um Punkte und um Fernsehgelder für den Verein», sagte Eichner einen Tag vor dem Duell mit den Schanzern am Freitag (18.30 Uhr/Sky). «Und für die Spieler geht es auch noch um etwas. Sie wollen in Urlaub. Da kann ich als Trainer ja auch noch etwas tun.»

In der Defensive, die nach zuletzt sieben Gegentoren in zwei Partien im Fokus steht, muss Eichner reagieren. Denn Daniel Gordon sah beim 0:3 beim Hamburger SV die Gelb-Rote Karte. Dafür kehrt Philip Heise nach abgesessener Gelbsperre zurück. Und in der Offensive könnte Kyoung-Rok Choi nach überstandenem Muskelfaserriss sein Comeback feiern.

Ingolstadts Abstieg könnte nach dem Spiel in Karlsruhe besiegelt sein. Der KSC-Coach warnt dennoch vor dem Schlusslicht. «Wir erwarten sie motiviert», sagte Eichner. «Die Ingolstädter haben sich in der Winterpause qualitativ extrem verstärkt. Das ist nicht mehr der Gegner der Vorrunde.» Damals trennten sich beide Mannschaften 1:1.

 

Weitere Nachrichten

Erschlagene 75-Jährige in Karlsruhe: Wer warf die Lachgaskartusche aus dem Haus?

Eine Seniorin wird von einer herabfallenden Kartusche erschlagen. Jetzt stehen Kinder und Jugendliche im Visier der Ermittler.

Weltkriegsbombe in Rastatt entdeckt: Mehrere Straßen gesperrt

Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe ist ein Industriegebiet in Rastatt geräumt worden. Auch die Autobahnzufahrt Rastatt-Nord, die B 462 sowie die Kreisstraße 3716 wurden am Dienstagvormittag für den Verkehr gesperrt, wie die Stadt mitteilte.

Das Pflücken beginnt - Erdbeeren bekommen Ehrentag

Geschützt unter Folie sind die ersten Erdbeeren der Saison gereift. Die Branche tüftelt auch an neuen Sorten. Für den Geschmack kommt es vor allem auf eines an.

Sicherheitstag in Baden-Württemberg: Polizisten zeigen mehr Präsenz

Polizisten im Südwesten wollen am Mittwoch mehr Präsenz in der Öffentlichkeit zeigen und damit das Sicherheitsgefühl der Menschen stärken.

Verdi ruft zu ÖPNV-Streik in Baden-Württemberg auf

Nächste Runde im Streikkarussell: Mit Rückenwind der Beschäftigten hat Verdi für Donnerstag und Freitag zu Ausständen im kommunalen Nahverkehr aufgerufen. Davon sind auch Abiturienten betroffen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.