Sofortprogramm für Bahnhöfe
Frischekur: Der Bahnhof in Bruchsal wurde für 850.000 Euro modernisiert

Sofortprogramm für Bahnhöfe Frischekur: Der Bahnhof in Bruchsal wurde für 850.000 Euro modernisiert

Quelle: DB AG

Ein neues Vordach, mehr Wetterschutz und frische Aufzüge: Der Bahnhof Bruchsal hat eine 850.000-Euro teure Frischekur durchlaufen. Bundesweit stehen in diesem Jahr mit dem Konjunkturprogramm 120 Millionen Euro für 1.000 Bahnhöfe in Deutschland bereit.

Mehr Komfort für Fahrgäste in Bruchsal

Der Bahnhof Bruchsal hat eine Frischekur durchlaufen, darüber informiert die Deutsche Bahn in einer Pressemeldung. Insgesamt investieren Bahn und Bund aus Mitteln des Sofortprogramms für Bahnhöfe rund 850.000 Euro für die Modernisierung des Bahnhofs.

Ein neues Wetterschutzhaus soll ab sofort für ein „bequemes Warten bei jedem Wetter“ sorgen. Neue Fenster am Obergeschoss des Fahrdienstleiter-Turms und ein neues Vordach am Empfangsgebäude bieten ein modernes Erscheinungsbild, heißt es in der Pressemeldung.

 

Arbeiten am Bahnhofsvorplatz gehen weiter

Aktuell seien nahezu alle Arbeiten im Bahnhofsgebäude abgeschlossen, es folgen noch Malerarbeiten am Bürotrakt. Auch die Turmuhr tickt nun wieder im bekannten Bahnhofstakt. Neben den Maßnahmen aus dem Sofortprogramm hat die Bahn am Bahnhof auch die Aufzüge getauscht.

Auch der Bahnhofsvorplatz wird in den kommenden Jahren neugestaltet. Gemeinsam mit der Stadt Bruchsal hat die Deutsche Bahn bereits 2019 einen Plan für weitere Maßnahmen entwickelt.

So verlängert die Stadt als erste Maßnahme die Westseite der Unterführung. Auch ein neuer Busbahnhof südlich des Bahnhofsgebäudes soll errichtet werden. Zudem ist ein neues Park- und Geschäftshaus geplant. Die Unterführung führt dann künftig auf der Ostseite direkt auf den neuen Vorplatz, wird informiert.

 

Weitere Nachrichten

Die Rheinbrücke bei Karlsruhe

Aktuelle Planungen: Info-Veranstaltung zur zweiten Rheinbrücke in Karlsruhe

Am Dienstag, 04. Oktober 2022, (18:00 Uhr bis 20:30 Uhr), lädt das Regierungspräsidium Karlsruhe, Interessierte zu einer öffentlichen Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema "Bau der zweiten Rheinbrücke" in die Badnerlandhalle nach Neureut ein.

Über Baumstämme & durch Schlamm: Karlsruher Kreisfeuerwehren auf dem Unimog-Testgelände

Am Samstag, 24. September 2022, war der Kreisfeuerwehrverband Karlsruhe auf dem Unimog Testgelände in Ötigheim unterwegs. Bei dem abenteuerlichen Fahrerseminar nahmen vier Unimog-Löschfahrzeuge aus dem Landkreis teil, heißt es in einer Pressemeldung.

3D-Modell eröffnet: Mit dem Joystick durch die neugestaltete Kaiserstraße

Im Frühjahr 2023 beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung der Kaiserstraße in Karlsruhe. Alle Interessierten, die sich schon heute ein Bild von der neuen Fußgängerzone machen möchten, können die "neue Kaiserstraße" ab sofort in einem 3D-Modell erleben.

Taxi

Taxifahrer in Karlsruhe bekam erst kein Geld und dann eine Faust ins Gesicht

Ein 32-jähriger Taxifahrer wurde am Freitagmorgen, 23. September 2022, in Karlsruhe von einer jungen Frau nicht bezahlt und anschließend von ihrem Freund ins Gesicht geschlagen. Polizisten konnten beide festnehmen, wird in einer Pressemitteilung informiert.

Fridays for Future-Demo: Zahlreiche Straßensperrungen in Karlsruhe

Wie die Stadt Karlsruhe informiert, werden etwa 2.000 Teilnehmende am Freitag, 23. September 2022, bei der Demo "Globaler Klimastreik von Fridays for Future" in der Karlsruher Innenstadt erwartet. Aufgrund der Versammlung wird es Straßensperrungen geben.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

-100%
200%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.