Polizei Karlsruhe
Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße bei Bruchsal

Polizei Karlsruhe Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße bei Bruchsal

Quelle: Silas Stein/dpa

Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos auf der Bundesstraße 35 bei Bruchsal (Kreis Karlsruhe) sind drei Menschen schwer verletzt worden.

Zuvor hatte ein 19 Jahre alter Autofahrer den Wagen einer 38-Jährigen rechts überholt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zeitgleich habe die Frau auf die rechte Spur wechseln wollen.

Der 19-Jährige wich daraufhin aus, verlor die Kontrolle und stieß offensichtlich gegen das Fahrzeug der Frau. Dieses geriet dann in den Gegenverkehr und kollidierte am Samstagmittag, 19. Dezember 2020, mit dem Wagen eines 47-Jährigen.

Die 38-Jährige und ihre 35 Jahre alte Beifahrerin wurden in dem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Der 47-Jährige erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Der 19-Jährige blieb laut einem Polizeisprecher unverletzt. Nach ersten Ermittlungen war er zu schnell unterwegs. Die Bundesstraße war nach dem Unfall für etwa zwei Stunden komplett gesperrt.

 

Alle Meldungen

Weitere Nachrichten

Feiernde, Kontrollen & Räumungen: Karlsruher Polizei zieht Wochenend-Bilanz

Am Wochenende versammelten sich erneut viele Feiernde in der Karlsruher Innenstadt, dem Schlosspark und der Günther-Klotz-Anlage. Die Polizei reagierte wie bereits in den Wochen zuvor mit Kontroll- und Präsenzmaßnahmen sowie Räumungen der Plätze.

Polizei-Bilanz: Unwetter zog über Stadt- & Landkreis Karlsruhe hinweg

Während des Unwetters am Dienstagnachmittag, 29- Juni 2021, waren glücklicherweise im Stadt- und Landkreis Karlsruhe nur vergleichsweise geringe Schäden zu verzeichnen. Darüber informiert die Polizei Karlsruhe am Dienstagnachmittag in einer Pressemeldung.

Polizei entdeckt Frau mit einem Fuchswelpen in der Karlsruher Innenstadt

Die Polizeibeamten trauten ihren Augen kaum, als sie in der Karlsruher Innenstadt auf eine Frau trafen, die einen Fuchswelpen auf dem Arm bei sich hatte. Nun ermittelt der Fachdienst Gewerbe/Umwelt wegen jagd- und tierrechtlicher Bestimmungen gegen die Frau.

Bewaffneter Überfall auf Karlsruher Tankstelle - Zeugen gesucht

Am Dienstagmittag, 22. Juni 2021, gegen 12:20 Uhr betrat ein bislang unbekannter Täter eine Tankstelle in der Linkenheimer Landstraße. Dort bedrohte er den Angestellten mit einer Pistole und erzwang die Herausgabe von mehreren hundert Euro Bargeld.

An Karlsruher Tankstelle: 21-Jähriger mit Messer schwer verletzt

Zu einer gefährlichen Körperverletzung kam es frühen Sonntagmorgen, 20. Juni 2021, auf einem Tankstellengelände in der Karlsruher Innenstadt, bei dem ein 21-jähriger Mann mit einem Messer schwer verletzt wurde, darüber informiert die Polizei Karlsruhe.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.