Polizei Karlsruhe
Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße bei Bruchsal

Polizei Karlsruhe Frontalzusammenstoß auf Bundesstraße bei Bruchsal

Quelle: Silas Stein/dpa

Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos auf der Bundesstraße 35 bei Bruchsal (Kreis Karlsruhe) sind drei Menschen schwer verletzt worden.

Zuvor hatte ein 19 Jahre alter Autofahrer den Wagen einer 38-Jährigen rechts überholt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zeitgleich habe die Frau auf die rechte Spur wechseln wollen.

Der 19-Jährige wich daraufhin aus, verlor die Kontrolle und stieß offensichtlich gegen das Fahrzeug der Frau. Dieses geriet dann in den Gegenverkehr und kollidierte am Samstagmittag, 19. Dezember 2020, mit dem Wagen eines 47-Jährigen.

Die 38-Jährige und ihre 35 Jahre alte Beifahrerin wurden in dem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Der 47-Jährige erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Der 19-Jährige blieb laut einem Polizeisprecher unverletzt. Nach ersten Ermittlungen war er zu schnell unterwegs. Die Bundesstraße war nach dem Unfall für etwa zwei Stunden komplett gesperrt.

 

Alle Meldungen

Weitere Nachrichten

Zu viele & aggressive Menschen: Karlsruher Schlossgarten wurde geräumt

Viele Menschen waren am Samstagabend, 12. Juni 2021, bis in die Nacht zum Feiern in den Karlsruher Schlossgarten und auf den Schlossvorplatz gekommen. Kurz nach 22:00 Uhr wurde der Schlossgarten sukzessive durch Polizeikräfte geräumt, so die Polizei.

Kontrollen am Turmberg in Durlach durch Polizei und Stadt Karlsruhe

Am Wochenende, führten das Polizeirevier Karlsruhe-Durlach zusammen mit der Verkehrspolizei, dem Kommunalen Ordnungsdienst und dem gemeindlichen Vollzugsdienst Kontrollen an den Zufahrtsstraßen zum Turmberg und der Turmberg-Plattform in Durlach durch.

Aus Auto befreit: Hund bei Hitze auf Parkplatz am Epplesee zurückgelassen

Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes verständigten am Sonntag, 13. Juni 2021, gegen 16:00 Uhr die Polizei, da sie auf dem Parkplatz des Epplesees in Rheinstetten auf einen im Auto zurückgelassen Hund aufmerksam wurden, informiert die Polizei Karlsruhe.

Versuchte schwere Brandstiftung: 81-Jähriger in Bruchsal festgenommen

Ein 81-Jähriger steht in dringendem Verdacht am Dienstagmorgen, 08. Juni 2021, in einem Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in der Zollhallenstraße in Bruchsal versucht zu haben mutwillig einen Brand zu legen, informiert die Polizei Karlsruhe.

Aggressive Brüder verletzen Polizisten und Diensthund in Karlsruhe

Zwei Brüder im Alter von 27 und 29 Jahren haben in Karlsruhe so heftigen Widerstand gegen Polizisten geleistet, dass drei Beamte und ein Polizeihund verletzt worden sind.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.