8°/17°
Wissenswertes zur Hilfe durch Hebammen in Karlsruhe und der Region
Hebamme in Karlsruhe – Betreuung von Eltern und Kind um die Geburt

Wissenswertes zur Hilfe durch Hebammen in Karlsruhe und der Region Hebamme in Karlsruhe – Betreuung von Eltern und Kind um die Geburt

Quelle: Pixabay

Vor und nach einer Geburt möchte wohl auch in Karlsruhe und Umgebung keine Frau auf die Betreuung durch eine Hebamme verzichten. In diesem Beitrag stellen wir einige interessante Anlaufstellen vor, bei denen man sich umfangreich informieren kann.

Jede schwangere oder frisch entbundene Frau hat Anspruch auf Hebammenhilfe. Diese wird von der Krankenkasse bezahlt. In Karlsruhe gibt es zahlreiche Möglichkeiten für umfassende Information und Unterstützung. Beratung durch eine Hebamme kann man sich zu jeder Zeit während der Schwangerschaft holen. Ob es sich um kleinere Unsicherheiten oder größere Fragen rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt oder Wochenbett handelt – eine Hebamme hat immer ein offenes Ohr und in den meisten Fällen sehr viel Erfahrung sowie immer eine umfassende Ausbildung. Viele wissen vielleicht auch noch nicht, dass sogar die Vorsorgetermine während der Schwangerschaft entweder ganz von einer Hebamme durchgeführt werden können oder im Wechsel mit dem Frauenarzt.

Für die Geburtsvorbereitung werden in Karlsruhe viele Kurse angeboten. Daran nimmt meistens auch gerne der Partner teil. Aber Achtung: Hierfür wird die Gebühr durch die Krankenkassen nicht übernommen, sondern muss selbst gezahlt werden. Von einer Hebamme erfährt man dann alles Wichtige rund um Geburtsvorbereitung, die Geburt selbst und das Wochenbett. Man lernt unter anderem Entspannungs- und Atemübungen. Diese helfen sowohl in der Zeit vor der Geburt, wenn die Schwangerschaft beschwerlich wird oder das Einschlafen nicht mehr so leicht fällt. Aber auch unter der Geburt sind sie wichtig, um den Schmerz besser weg atmen zu können.

Nach der Geburt besteht ebenfalls Anspruch auf Betreuung durch eine Hebamme, unabhängig davon, wie lange der Klinikaufenthalt gedauert hat. Diese sorgt sowohl für das Kind als auch für die Mutter. Wenn eine Hausgeburt gewünscht ist, sollte man sich in Karlsruhe bereits früh in der Schwangerschaft eine Hebamme suchen, da Hausgeburten nicht von allen betreut werden.

 

| Quelle: Pixabay

 

Hebammen aus der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe

Bei den Hebammen aus der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe handelt es sich um einen Zusammenschluss von mehr als 50 freiberuflich tätigen Hebammen in und um Karlsruhe. Man findet Informationen zu ihren Standorten, individuellen Leistungen und Zusatzangeboten wie beispielsweise Homöopathie oder Akupunktur sowie jeweilige Verfügbarkeit der einzelnen Hebamme. Die „Hebammen Karlsruhe“ haben ihren Verwaltungssitz in der Lörracher Straße 4 in Karlsruhe-Durlach. Es gibt auch ein vielfältiges Veranstaltungsangebot sowohl für werdende Eltern als auch für Hebammen selbst. Man erhält viele Informationen rund um die gesetzlich geregelten Leistungen, das Thema Hebammenhilfe allgemein und den Umfang der angebotenen Leistungen.

 

Hebammenverband Baden-Württemberg

Als einer der 16 Landesverbände des Deutschen Hebammenverbands hat der Hebammenverband Baden-Württemberg zahlreiche Mitglieder und ist in diverse Kreisverbände und Ortsgruppen unterteilt. Er steht für die Interessenvertretung der Hebammen und Stärkung des Berufsstandes ein. Hebammen selbst finden hier ein breites Informationsangebot über Termine, Aktionen, Zahlen, Analysen, Gesetze und Verordnungen, Ausbildung sowie Arbeiten im Ausland. Eltern können sich zu Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit und das erste Lebensjahr informieren und erhalten Tipps zu Rechten, Pflichten und hilfreiche Links zu verwandten Themen, auch bei Kinderwunsch.

 

| Quelle: Pixabay

 

Deutscher Hebammen-Verband

Der Deutsche Hebammen-Verband vertritt die Interessen aller Hebammen, sowohl angestellter als auch freiberuflicher, sowie auch der Lehrerinnen für das Hebammenwesen und werdenden Hebammen. Die Geschäftsstelle befindet sich in der Gartenstraße 26 in Karlsruhe. Die Arbeit steht unter dem Motto „Kinder sollen sicher geboren werden“ und in diesem Sinn ist das Angebot sehr umfangreich. Es gibt Informationen über den Beruf der Hebamme, Fortbildung und Veranstaltungen sowie einen Mitgliederbereich. Eltern finden Wissenswertes rund um die Themen Hebammenhilfe, Kreißsäle, das Stillen und viele weitere nützliche Links. Zudem können sie auch über den deutschen Hebammen-Verband aktiv nach einer Hebamme in ihrer Nähe suchen.

 

Hebammen-Praxisgemeinschaft Südwest

Bei der Hebammen-Praxisgemeinschaft Südwest handelt es sich um einen Zusammenschluss von fünf selbstständigen Hebammen, die unterschiedliche Schwerpunkte haben, welche sich ergänzen und so den werdenden Eltern ein Rundum-Paket für die Zeit vor und nach der Geburt bieten. Die Praxisgemeinschaft befindet sich in der Gartenstraße 71 in Karlsruhe. Im Haus selbst gibt es eine Tiefgarage, die von der Lorenzstraße aus zu befahren ist.

Für die Geburtsvorbereitungskurse hat man sich hier ein neues Konzept überlegt. Sie gliedern sich in sechs unterschiedliche Einheiten beziehungsweise Themenschwerpunkte, die jeweils von einer Hebamme durchgeführt werden. Auch gibt es einen speziellen „Männerabend“ für werdende Väter. Für das Jahr 2019 sind alle Kurse ausgebucht. Im Jahr 2020 finden die Termine mittwochs von 19:45 Uhr bis 22:05 Uhr statt. Die genauen Themenschwerpunkte und Zeiträume können der Homepage entnommen werden. Die Anmeldung erfolgt bei Nicole Preiß.

Es gibt ebenfalls einen Kurs für Mehrfachgebärende, da die Fragen bei der zweiten oder mehrfachen Schwangerschaft andere sind als bei der ersten. Eine spezielle, patentierte Methode zu Beckenbodentraining und Rückbildung, Beikostberatung sowie weitere Themenangebote für die Zeit nach der Geburt runden das Portfolio ab.

 

| Quelle: Pixabay

 

Rundum Hebammenpraxis

Die Rundum Hebammenpraxis wurde von zwei Hebammen gegründet und beschäftigt fünf freiberuflich tätige Hebammen. Der Standort befindet sich in der Gottesauerstraße 26 in Karlsruhe, in der Nähe vom Gottesauer Platz und ist auch mit der S-Bahn gut erreichbar. Das Angebotsspektrum ist groß. Hier ist der Name „Rundum“ Programm. Über die Geburtsvorbereitung und Wochenbettbetreuung hinaus gibt es Kurse für folgende Angebote:

Babymassage, Babyimpulse, Kundalini-Yoga für Schwangere, Säuglingspflege, Rückbildung (teilweise mit Yoga) und für Mütter von Sternenkindern, geburtsvorbereitende Akupunktur, Geburtsvorbereitung mit Hypnose, Kurse für Notfälle bei Kindern und weitere mehr. Das komplette Kursangebot sowie alle Termine und Kosten findet man auf der Startseite der Homepage. Die Anmeldung ist auch online möglich.

Immer dienstags und donnerstags finden von 08:00 Uhr bis 09:00 Uhr unter der Nummer 0721 9662424 Telefonsprechstunden statt. In den anderen Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet. Rückruf ist garantiert.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.