Neues vom Karlsruher SC
Jahn Regensburg fährt mit „Glückshormonen im Kopf“ nach Karlsruhe

Neues vom Karlsruher SC Jahn Regensburg fährt mit „Glückshormonen im Kopf“ nach Karlsruhe

Quelle: TMC-Fotografie.de | Tim Carmele

Nach dem umjubelten Pokal-Coup gegen den Bundesligisten 1. FC Köln müssen sich die Fußball-Profis des SSV Jahn Regensburg gleich wieder zu einem Kraftakt im Liga-Alltag aufraffen.

Nur vier Tage nach dem Achtelfinalerfolg im Elfmeterschießen geht es für die Oberpfälzer am Sonntag (13:30 Uhr) beim formstarken Karlsruher schon wieder um wichtige Zweitliga-Punkte.

Jahn-Trainer Mersad Selimbegovic ist gespannt, wie seine Akteure im Wildpark auftreten werden. «Mit so einem Erfolg hast du Glückshormone im Körper. Und die produzieren positive Energie. Da kannst du schneller regenerieren», sagte Selimbegovic. Müdigkeit beginne schließlich im Kopf. «Wir wollen einfach probieren, diese zweite Englische Woche nacheinander positiv zu beenden», sagte der Coach.

Selimbegovic will im Vorfeld auch in Gesprächen mit seinen Spielern herausfinden, wer noch genug Kraftreserven hat. «Wir werden schon eine Mannschaft zusammenstellen, die in der Lage ist, das Spiel komplett durchzuziehen.»

Keine Optionen sind Sebastian Nachreiner, der sich gegen Köln einen Muskelfaserriss zuzog und bis zu vier Wochen ausfallen wird, sowie der gesperrte Erik Wekesser. «Zehn Gelbe Karten sind viel zu viel. Daran muss er arbeiten», sagte Selimbegovic zur bereits zweiten Gelb-Sperre von Außenverteidiger Wekesser in der laufenden Saison.

Den Jahn erwartet eine schwierige Aufgabe in Baden. «Karlsruhe ist die Mannschaft der Stunde, 2021 ungeschlagen», mahnte Selimbegovic. Der KSC spielen mutig, aggressiv und schnell nach vorne. Zudem sei er stark bei Standards. Freistöße und Eckbälle seien «eine richtige Waffe».

Wenige Stunden nach dem Spiel wird am Sonntag das Viertelfinale im DFB-Pokal ausgelost. Auch darauf blicken sie beim Jahn gespannt. Einen Wunschgegner äußerte Selimbegovic nicht: «Ich würde mich freuen, wenn wir nochmal zu Hause spielen.»

 

Mehr zum KSC

KSC trifft im Pokal auf Leverkusen: "Haben große Vorfreude!"

In der zweiten Runde des DFB-Pokals trifft der KSC auf den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Die auf Mittwoch, 27. Oktober 2021 (18:30 Uhr), terminierte Partie findet in der BayArena statt. Beim KSC herrscht bereits "große Vorfreude" auf das Spiel.

Ersatztorhüter kann sich beim Karlsruher SC nicht aufdrängen

Ersatztorhüter Markus Kuster leistete sich beim 1:3 des Karlsruher SC in Düsseldorf keine großen Fehler. Um sich als künftige Nummer eins zu profilieren, erwischte er allerdings den falschen Tag.

Keine Punkte aus Düsseldorf: Auswärtsniederlage für den KSC

Am 11. Spieltag musste der KSC auswärts gegen Fortuna Düsseldorf ran. Bei dem auf Samstag, 23. Oktober 2021, terminierten Spiel gingen die Gastgeber früh in Führung und ließen sich diese letztlich auch nicht mehr nehmen. Die Partie endete 3:1 (1:1)

Karlsruher SC setzt weiter auf Ersatzkeeper Markus Kuster

Der Karlsruher SC wird nach der Roten Karte von Stammtorhüter Marius Gersbeck weiter auf Ersatzkeeper Markus Kuster setzen.

Der KSC reist nach Düsseldorf und erwartet einen "sehr guten Gegner"

Am 11. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga steht für den KSC eine Auswärtspartie bei Fortuna Düsseldorf auf dem Programm. Das Spiel ist auf Samstag, 23. Oktober 2021 (13:30 Uhr) terminiert. KSC-Coach Eichner warnt vorab vor einem "sehr guten Gegner".




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.