Neues vom Karlsruher SC
Karlsruher SC verkauft Aktien im Wert von 500.000 Euro

Neues vom Karlsruher SC Karlsruher SC verkauft Aktien im Wert von 500.000 Euro

Quelle: Melanie Hofheinz

Der Karlsruher SC hat in knapp einem Monat Aktien im Wert von rund 500 000 Euro verkauft.

Rund 1300 Aktionäre hätten sich bislang ihren Anteil am KSC gesichert, teilte der Fußball-Zweitligist am Montag mit. «Mit dem bisher gezeichneten Volumen von ca. 500 000 Euro sind wir in Anbetracht der aktuellen Situation rund um die Corona-Pandemie sehr zufrieden», sagte Geschäftsführer Michael Becker.

„Nichtsdestotrotz freut es uns auch weiterhin, wenn wir weitere Aktionäre gewinnen können – egal ob mit einer oder mehrerer Aktien.“

Aus diesem Grund verlängerten die Badener die ursprünglich bis zum 18. November laufende Zeichnungsphase um einen Monat. Bis zum 18. Dezember können nun weitere Aktien erworben werden. Der Startschuss für den Aktienverkauf war am 14. Oktober während der Mitgliederversammlung erfolgt.

 

Mehr zum KSC

KSC gegen Schalke: Zwischen Personalausfällen & "riesengroßer Qualität"

Der Karlsruher SC muss vor der Partie beim FC Schalke 04 einen weiteren personellen Rückschlag verkraften.

KSC reist ohne Kapitän Gondorf - aber mit Vorfreude - zum FC Schalke 04

Der siebte Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga steht bevor: Diesen eröffnet der KSC am Freitag, 17. September 2021 (18:30 Uhr) gegen den FC Schalke 04 in der VELTINS-Arena in Gelsenkirchen. Dabei müssen die Blau-Weißen auf zwei Stammkräfte verzichten.

Kreuzbandriss: Sebastian Jung verletzt sich im KSC-Training

Beim Nachmittagstraining am Dienstag, 14. September 2021, des Karlsruher SC verletzte sich Abwehrspieler Sebastian Jung. Ohne fremde Einwirkung verdrehte sich der 31-Jährige das Knie. Nun wurde der Verdacht eines Kreuzbandrisses vom Verein bestätigt.

Anzeige

WAHLHEIMAT KSC – ALS MITGLIED VON VORTEILEN PROFITIEREN

Mitglieder werben Mitglieder, Gutscheine für Neumitglieder, die KSC-Geschenkmitgliedschaft oder die e.V.-Vorteilskarte – diese und mehr Aktionen und Vorteile warten in den nächsten Wochen auf bestehende und vor allem neue KSC-Mitglieder. Also jetzt für die „WahlHEIMAT KSC“ entscheiden und profitieren.

Karlsruhes Kampf mit den Erwartungen: "Die Mannschaft hat ein Herz"

Der Karlsruher SC überzeugt beim 2:2 gegen Kiel wieder mal mehr kämpferisch als spielerisch. Trainer Christian Eichner ist dennoch zufrieden und richtet einen Appell ans Umfeld der Badener.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 










Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.