14°/25°
KIT-Zentrum Klima und Umwelt
Klima & Umwelt – KIT mit Premiere bei den Schlosslichtspielen

KIT-Zentrum Klima und Umwelt Klima & Umwelt – KIT mit Premiere bei den Schlosslichtspielen

Quelle: KIT

Das KIT feiert am Donnerstag, den 08. August 2019, seine Film-Premiere bei den Schlosslichtspielen. Das KIT-Zentrum Klima und Umwelt präsentiert mit der Künstlergruppe Maxin10sity die Schönheit und Verletzlichkeit der Erde als eine Lebensgrundlage.

KIT erstmals bei den Schlosslichtspielen

Erstmals ist das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) mit einem Filmbeitrag bei den Schlosslichtspielen in Karlsruhe vertreten. Bei der Wahl des Beitrages, wurde eine Thematik aufgegriffen, die jeden Menschen betrifft, denn der Film zeigt eine Reise vom Urknall durch schwarze Löcher zum Sonnensystem bis auf die Erde. Seine Premiere feiert das Werk am Eröffnungstag der Schlosslichtspiele, am Donnerstag, den 08. August 2019.

Dabei ist es insbesondere das KIT-Zentrum Klima und Umwelt welches, zu seinem zehnjährigen Bestehen, einen Beitrag der Künstlergruppe Maxin10sity bei den Karlsruher Schlosslichtspielen unterstützt und in diesem Film mit beeindruckenden Bildern die Schönheit aber auch Verletzlichkeit der Erde als Lebensgrundlage darstellen möchte. Der rund zehnminütige Film entstand gemeinsam mit der Künstlergruppe Maxin10sity unter der künstlerischen Leitung des Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe (ZKM).

 

| Quelle: KIT

 

Klima- und Umweltforscher am KIT

Seit zehn Jahren besteht das KIT-Zentrum Klima und Umwelt. Inzwischen befassen sich hier über 700 Klima- und Umweltforscher am KIT mit Themen wie der Verschmutzung von Atmosphäre, Erde, Meer und Weltraum sowie die Zerstörung und positiven Aspekte durch Technik in der Natur. Für den Film-Beitrag bei den diesjährigen Schlosslichtspielen, welcher unter dem Titel „Our only blue One“ steht,  sollen Handlungsstränge, Inhalte und Botschaften öffentlich diskutiert werden.

Eine Problematik die jeden betrifft, denn kaum andere Themen sind derzeit präsenter als die gesellschaftlichen Herausforderungen wie Klimawandel, Umweltschutz oder Schutz vor Naturgefahren und wie sich diese in Einklang mit gesellschaftlichen Entwicklungen und Bedürfnissen der Menschen bringen lassen.

 

Eine erfolgreiche Spendenkampagne

„Die Teilnahme an den Schlosslichtspielen ist ein großes Projekt, das wir nicht alleine hätten realisieren können“, erklärt Projektleiterin Kirsten Hennrich in einer Pressemitteilung des KIT. Um den Film zu finanzieren, hat das KIT-Zentrum zusammen mit der KIT-Stiftung eine Spendenkampagne initiiert und konnte so Unterstützer innerhalb und außerhalb des KIT gewinnen.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

72%
28%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.