Spieltag 17
KSC empfängt den 1. FC Heidenheim: „Rechne mit einem engen Spiel!“

Spieltag 17 KSC empfängt den 1. FC Heidenheim: „Rechne mit einem engen Spiel!“

Quelle: TMC-Fotografie.de/Tim Carmele

Neun Punkte aus drei Spielen: Die aktuelle Bilanz des Karlsruher SC im Jahr 2021 kann sich durchaus sehen lassen! Der nächste und damit vierte Sieg in Serie wäre am Samstag, 23. Januar 2021 (13:00 Uhr) beim Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim möglich.

Karlsruher SC empfängt den 1. FC Heidenheim

Am Samstag, 23. Januar 2021 (13:00 Uhr) empfängt der Karlsruher SC den 1. FC Heidenheim im Wildparkstadion. Mit drei Siegen in Serie ist der KSC mit maximaler Punkteausbeute in das Jahr 2021 gestartet und will auch am 17. Spieltag erneut gewinnen.

„Wir werden versuchen die nächsten Punkte einzufahren“, machte KSC-Trainer Christian Eichner am Donenrstag, 21. Januar 2021 während einer Pressekonferenz deutlich. Verzichten müssen wird Eichner am Samstag auf Sebastian Jung, Dirk Carlson sowie Tim Breithaupt.

 

Eichner: „Rechne mit einem sehr engen Spiel!“

Der 1. FC Heidenheim ist derzeit punktgleich mit den Badenern und gewann sein letztes Spiel gegen Darmstadt 98 mit 3:0. Zuvor verlor die Mannschaft allerdings im Spiel gegen den SV Sandhausen mit 4:0.

Unterschätzen wollen die Karlsruher die Gäste auf keinen Fall: „Heidenheim gehört zu den unangenehmsten Mannschaften der Liga“, weiß Eichner, der „mit einem sehr engen Spiel am Samstag“ rechnet.

 

Neuzugang Xavier Amaechi: „ist noch offen“

Neuzugang Xavier Amaechi absolvierte bereits Trainingseinheiten mit der Mannschaft: „Es war sehr wichtig seine Form und Fitness abzuklären. Man hat bereits gesehen, über welche Fähigkeiten er im Offensivspiel verfügt“, so Eichner über den Wintertransfer.

Ob der vom HSV bis Saisonende ausgeliehene Amaechi möglicherweise schon am Samstag gegen Heidenheim eine Option darstellen könnte, ist allerdings noch unklar. „Wozu es am Wochenende reichen wird, ist noch offen“, so Eichner.

 

Mehr zum KSC

Doppelschlag in Schlussphase: KSC gewinnt gegen Sandhausen

Dank zweier später Tore hat der Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga seinen ersten Saisonsieg gefeiert.

Schwartz sieht Sandhausen beim KSC nicht in Favoritenrolle

Trainer Alois Schwartz vom Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen weist die Favoritenrolle im Nordbaden-Duell von sich und seiner Mannschaft.

KSC mit Abwehrsorgen gegen Sandhausen: Trainer Eichner will kreativ werden

Trainer Christian Eichner ist noch auf der Suche nach einer kreativen Lösung für die vielen verletzungsbedingten Ausfälle im Abwehrzentrum des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC.

Sorgen im KSC-Abwehrzentrum: kurzfristige & nachhaltige Lösung gesucht

Die Personalsorgen in der Innenverteidigung des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC werden weniger.

Muskelfaserriss bei Daniel Gordon: KSC-Verletztenliste wird länger

Die Verletztenliste beim Karlsruher SC wird länger: Abwehrspieler Daniel Gordon habe sich bei der letzten Aktion im Auswärtsspiel gegen Greuther Fürth verletzt, teilte der Verein am Montag, 08. August 2022, mit. Damit wird der 37-Jährige vorerst ausfallen.



















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.