Spieltag 7 | Zweite Liga
KSC sammelt Punkt in Nürnberg – „Wir hätten gewinnen können!“

Spieltag 7 | Zweite Liga KSC sammelt Punkt in Nürnberg – „Wir hätten gewinnen können!“

Quelle: Tim Carmele | TMC-Fotografie.de
KSC

Der KSC sammelt weiter Punkte: Beim 1. FC Nürnberg erarbeitete sich der Aufsteiger am Samstag, den 21. September 2019, ein 1:1-Remis. Den Ausgleich für die Blau-Weißen erzielte erneut Manuel Stiefler, der damit im zweiten Spiel in Folge traf.

Spielbericht – 1. FC Nürnberg gegen KSC

Ein weiterer Punkt wandert auf das Konto des KSC. Beim 1. FC Nürnberg erkämpften sich die Badener ein 1:1 (1:1)-Unentschieden und setzten sich nach dem siebten Spieltag weiter im Mittelfeld der Tabelle fest.

Bis zur 24. Spielminute hate das Unentschieden Bestand, dann ging Nürnberg in Führung: Dirk Carlson stoppte Nikola Dovedan im Strafraum per Foul, Johannes Geis verwandelte den fälligen Elfmeter sicher zur 1:0-Führung für den Club. Nur vier Minuten später hatte der KSC die erste Möglichkeit zum Ausgleich, aber Lukas Fröde köpfte wenige Zentimeter am Tor vorbei (28.).

 

Stiefler trifft kurz vor der Pause zum Ausgleich

Kurz vor der Halbzeitpause dann doch das 1:1: Manuel Stiefler traf nach Zuspiel von Lukas Grozurek (40.). Für Stiefler war es der zweite Treffer im zweiten Spiel, in dem er in der Startelf stand. Schon am vergangenen Spieltag gegen Sandhausen war er erfolgreich. Auch wenn Nürnberg in der Folge nochmals drückte, ging es letztlich mit dem Unentschieden in die Kabine.

Die erste Chance des zweiten Durchgangs hatte dann der KSC – ein Schuss von Marvin Wanitzek ging knapp über die Latte (49.). Nach rund einer Stunde stand dann erneut Stiefler im Mittelpunkt, dieses Mal aber auf unangenehme Weise. Denn der Karlsruher Torschütze verletzte sich am Kopf, musste in der Folge mit einem Turban agieren. Er war gerade aufs Feld zurückgekehrt, als Nürnberg eine Großchance zur Führung verzeichnete. Michael Frey scheiterte aus kurzer Distanz an Benjamin Uphoff.

Rund eine Viertelstunde vor dem Ende hatte Fröde die Führung für den KSC auf dem Kopf, Christian Mathenia parierte seinen Versuch aber sehenswert. In der 81. Spielminute schoss erneut Wanitzek drüber. In der Nachspielzeit köpfte dann auch noch Daniel Gordon auf das Tornetz. So blieb es letztlich beim Unentschieden und damit dem nächsten Punkt auf dem KSC-Konto.

 

Aufstellung Karlsruher SC: Uphoff – Thiede, Gordon, Pisot, Carlson – Fröde – Grozurek (82. Camoglu), Stiefler, Wanitzek, Lorenz – Pourié (90. Hofmann).

 

Nürnberg vs. KSC –  Stimmen zum Spiel

 

#4 Mittelfeld – Lukas Fröde | Quelle: Hammer Photographie

 

Lukas Fröde: Aufgrund der Chancenverhältnisse, hätten wir gewinnen können. Aber im Großen und Ganzen ist es ein guter Punkt für uns. Auswärts in Nürnberg war das eine gute Leistung und das nehmen wir gerne mit. Wir wollten kompakt stehen nach zwei verlorenen Auswärtsspielen, Nürnberg hatte wenig Chancen bis zum Tor. Danach haben wir kurz gebraucht, haben uns kurz geschüttelt. Dann waren wir auch offensiver besser drin. Nürnberg hatte zwar viel vom Spiel, aber wenig gefährliche Szenen. Mit ein bisschen Glück machst du noch ein Tor.

 

KSC-Cheftrainer Alois Schwartz | Quelle: Hammer Photographie

 

Alois Schwartz: Wir sind nicht hier her gefahren und haben gesagt, dass wir gewinnen müssen. Wir wollten natürlich gewinnen, aber wir sind auch realistisch und nehmen deshalb den einen Punkt gerne mit. Der Elfmeter war unnötig. Aber wir die Mannschaft sich dann gefangen hat – das ist eine Mannschaft! Dann machen wir das 1:1 und wenn man dann die zweite Halbzeit sieht, waren wir sogar dem 2:1 näher.

 

Die KSC-Tabelle im Überblick

PlVereinSpSUNTGTTDPkte
1Arminia Bielefeld341814265303568
2VfB Stuttgart341771062412158
31. FC Heidenheim 184634151094536955
4Hamburger SV341412862461654
5SV Darmstadt 9834131384843552
6Hannover 9634139125449548
7Erzgebirge Aue34138134647-147
8VfL Bochum341113105351246
9SpVgg Greuther Fürth341111124645144
10Holstein Kiel341110135356-343
11SV Sandhausen341013114245-343
12Jahn Regensburg341110135056-643
13VfL Osnabrück34913124648-240
14FC St. Pauli34912134150-939
15Karlsruher SC34813134556-1137
161. FC Nürnberg34813134558-1337
17SV Wehen Wiesbaden3497184565-2034
18SG Dynamo Dresden3488183258-2632

 

Anfahrt zum Stadion

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.