Neues vom Karlsruher SC
KSC vor Paderborn-Spiel: „Keine Zeit“ für große Party

Neues vom Karlsruher SC KSC vor Paderborn-Spiel: „Keine Zeit“ für große Party

Quelle: TMC-Fotografie.de | Tim Carmele

Nach dem Pokal-Coup bei Bayer 04 Leverkusen fordert Trainer Christian Eichner vom Karlsruher SC die volle Fokussierung auf den Alltag in der 2. Fußball-Bundesliga.

«Die 2. Liga steht vor der Tür, so dass wir uns keine Zeit nehmen können, das insgesamt einzuordnen», sagte der 38-Jährige zwei Tage vor der Partie gegen den SC Paderborn am Sonntag (13.30 Uhr/Sky).

Eichner glaubt allerdings, dass durch das 2:1 bei Bundesligist Leverkusen nun die Erwartungen an sein Team wachsen könnten. «Ich befürchte, dass der Fußball so ist, dass die Leute draußen eine andere Erwartungshaltung an die Mannschaft haben», sagte er. Er selbst könne mit solchen Erwartungen jedoch nicht viel anfangen. «Es geht darum, dass die Mannschaft auch gegen Gegner in unserer Liga, gegen Mannschaften auf Augenhöhe, das gleiche Verteidigungsverhalten und die gleiche Leidenschaft zeigt wie am Mittwochabend.»

Die jüngste Statistik spricht jedenfalls klar für die Karlsruher. Seit September 2015 konnte der SCP keines von fünf Spielen gegen den KSC gewinnen. Im Wildpark ist das Team des ehemaligen Karlsruher Trainers Lukas Kwasniok sogar seit 2010 ohne Erfolg. Trotzdem warnt Eichner. «Sie haben eine große offensive Power, gerade im Umschaltspiel», sagte er. «Insgesamt ist das ein Spiel von zwei Mannschaften, die sich auf Augenhöhe begegnen werden.»

 

Mehr zum KSC

Interview

KSC-Stürmer Simone Rapp will "arbeiten, arbeiten und dran bleiben"

Nach zwei Testspielen haben die KSC-Profis ein freies Wochenende - Simone Rapp verbringt dieses im heimischen Tessin. meinKA sprach mit dem KSC-Stürmer vor seiner Abfahrt, warum gerade nicht seine beste Phase sei und wieso er eine Bandscheiben-OP abgelehnt hat.

KSC mit hohem Testspielsieg bei Bundesligist Mainz 05

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat auch das zweite Testspiel innerhalb von zwei Tagen hoch gewonnen.

KSC gewinnt gegen Winterthur deutlich: Duo feiert Comeback

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC hat das erste seiner beiden Testspiele in dieser Woche gewonnen.

Doppelpack von Ujah: Karlsruher SC unterliegt Braunschweig

Eintracht Braunschweigs Torjäger Anthony Ujah hat für das dritte sieglose Spiel nacheinander für den Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga gesorgt.

Interview

KSC-Stürmer Mikkel Kaufmann im Interview: "Ich möchte mich hier durchsetzen!"

meinKA sprach mit dem 21-jährigen Stürmer Mikkel Kaufmann über seine Ziele beim Karlsruher SC und seine bislang schwierige Anfangszeit. Aber auch über seine Vorliebe für Golf, seine schulischen Ambitionen und über die Familie in seiner Heimat Dänemark.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.