News aus der Fächerstadt
Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 24

News aus der Fächerstadt Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 24

Quelle: Thomas Riedel

Die News rund um die Fächerstadt und aktuelle Veranstaltungstipps hat meinKA in diesem wöchentlichen Format zusammengestellt. Alle kurz gemeldeten Informationen zu Karlsruhe vom 08. Juni bis 14. Juni 2020 gibt es hier zum Nachlesen.

Abendmarkt – ab sofort immer südlich hinter der Pyramide

Aufgrund der positiven Entwicklung des Abendmarktes findet dieser ab sofort auf dem südlichen Platz hinter der Pyramide auf dem Marktplatz statt- darüber informiert die Stadt Karlsruhe. Jeden Mittwoch von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr Uhr gibt es dort saisonales Obst und Gemüse, wie aktuell Erdbeeren oder Spargel aber auch Ziegenkäse, Joghurt, Marmelade, italienische Spezialitäten und Seife.

 


 

Corona-Krise: Café Emaille wurde vorzeitig geschlossen

12. Juni 2020

Das Café Emaille wurde, aufgrund der Corona-Krise, vorzeitig geschlossen. Eigentlich sollte die Karlsruher Kultknepie an der Kaiserstraße erst zum 30. Juni 2020 seine Tore schließen. Grund hierfür ist der auslaufende Pachtvertrag sowie eine geplante Wiederbelebung des Gasthaus „Zum Moninger“, das bereits bis 2004 in dem Gebäude beheimatet war.  Seit dem Jahr 2005 befand sich das Café Emaille in den Räumlichkeiten.

 

Cafe Emaille in Karlsruhe.

Cafe Emaille in Karlsruhe. | Quelle: Thomas Riedel

 


 

11. Juni 2020

Am Freitag, den 12. Juni 2020 wird die Klimaschutz-Gruppe Fridays For Future mit einer Fahrraddemo wieder auf die Straße gehen. Treffpunkt ist um 11:00 Uhr auf dem Friedrichsplatz – von dort wird gemeinsam durch die Fächerstadt geradelt. Hintergrund der Aktion sind die aktuellen Beratungen des Koalitionsausschuss über das erste Konjunkturpaket, um auf die wirschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu reagieren. Fridays For Future fordert, dass diese Hilfen an das Einhalten von Klimazielen geknüpft werden müssen sowie den ökologischen und sozialen Wandel fördern sollen.

Der Veranstalter weißt darauf hin, sich an die Corona-Regelungen zu halten und auf Abstand, Hygiene und das Tragen von Masken während der Demo zu achten.

 


 

Thermen & Badewelt Sinsheim öffnet bald wieder

11. Juni 2020

Die Thermen & Badewelt Sinsheim öffnet nach der Corona-Pause am Montag, den 22. Juni 2020 wieder. Allerdings ist der Zulass nur mit einem vorab gekauften Online-Ticket möglich. Der Vorverkauf hierzu startet ab Freitag, den 12. Juni 2020. Tickets sind also vorerst ausschließlch über den Onlineshop erhältlich und können nicht vor Ort erworben werden – Grund hierfür ist vor allem die Besucherbegrenzung, denn um den notwendigen Abstand zu wahren, gibt es nur ein begrenztes Kontigent an tagesdatierten Online-Tickets.

„Um die Sicherheit unserer Gäste und Mitarbeitenden zu gewährleisten, gelten die allgemeinen Verhaltensregeln im Umgang mit dem Coronavirus. Das bedeutet: Abstand halten, regelmäßig die Hände desinfizieren, Nies- und Hustetikette beachten und die Therme nur bei gutem Gesundheitszustand besuchen“, informiert die Thermen & Badewelt Sinsheim.

 

| Quelle: ©Thermen & Badewelt Sinsheim

 


 

E-Scooter Verleiher Bird nun wohl auch in Karlsruhe

10. Juni 2020

In Karlsruhe bietet wohl ein weiterer Anbieter E-Tretroller zum Verleih an. Das kalifornische Unternehmen Bird macht den beiden bisherigen Verleihern in Karlsruhe Tier Mobility und VOI Scooters Konkurrenz. Überall in der Fächerstadt stehen die weißen Scooter seit wenigen Tagen. Auch wenn Bird sich noch nicht öffentlich zu seinem neuen Karlsruher Standort bekannt hat, so scheint es offensichtlich zu sein, dass der Verleiher nun versucht die Fächerstadt zu erobern.

 

| Quelle: Melanie Hofheinz

 


 

Nachwuchs bei den Wisenten im Tierpark Oberwald

10. Juni 2020

Es gibt Nachwuchs bei den Wisenten im Tierpark Oberwald. Der Wisent ist seit 1927 in der Natur ausgestorben. Über Zuchtprogramme in Zoos und Tierparks konnte die Art jedoch erhalten und seit 1992 auch wieder in der Natur angesiedelt werden.

Die Wisent-Herde wird im Tierpark Oberwald, auf einer großen Natur-Anlage gehalten. Das Tierpflegerteam rund um Revierleiter Robert Ruder ist seit Jahrzehnten sehr erfolgreich in der Zucht dieser Tiere. Bereits sieben Wisente konnten so in Auswilderungsprojekte abgegeben werden.

 


Kabelschaden behindert Stadtbahnverkehr über den Rhein

09. Juni 2020

Aufgrund eines Kabelschadens im Bereich zwischen der Rheinbrücke und dem Bahnhof Wörth können seit Dienstag, den 09. Juni und voraussichtlich bis Mittwochnachmittag, 10. Juni 2020 keine Stadtbahnen der Linien S5, S51 und S52 über den Rhein fahren.

Busse ersetzen als Schienenersatzverkehr (SEV) die Stadtbahnen zwischen Knielingen Rheinbergstraße, Maxau, Maximiliansau West, Eisenbahnstraße, Wörth Bahnhof und Wörth Innenstadt/Dorschberg. An den Stadtbahnhalten weisen Fußwegepläne auf die Position der Ersatzhaltestellen hin, informiert der Karlsuhrer Verkehrsverbund (KVV). Der Schaden betrifft die Infrastruktur der DB Netz AG.

Die Stadtbahnen der Linie S5 mit Fahrtziel Wörth und die Stadtbahnen der Linie S51 mit Fahrtziel Germersheim fahren bis zur Haltestelle Knielingen Rheinbergstraße. Dort können die Fahrgäste in den SEV-Bus umsteigen. Die Stadtbahnen der Linien S5 und S51, die regulär bis Rheinbergstraße fahren, müssen aufgrund der begrenzten Schienenkapazität bereits an der Lameystraße enden, um in der Folge im Rheinhafen wenden zu können. Fahrgäste mit Fahrtziel Südpfalz beziehungsweise Rheinbergstraße sollten daher eine Bahn mit der Aufschrift Wörth oder Germersheim nutzen, so der KVV weiter.

Die nachmittäglichen Eilzüge der Linie S52 entfallen ersatzlos. Auf der linksrheinischen Seite richtet die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft mit ihren Stadtbahnen einen Pendelverkehr zwischen Germersheim und Wörth ein. DB Regio wird einen Diesel-Pendelzug einrichten, der stündlich von Wörth Bahnhof bis Karlsruhe Hauptbahnhof fährt und alle Zwischenhalte bedient.

 


 

Vizepräsident Holger Siegmund-Schultze will KSC-Präsident werden

08. Juni 2020

Vizepräsident Holger Siegmund-Schultze will für das Amt des KSC-Präsidenten kandidieren. Der 53-jährige bestätigte Der 53-jährige bestätigte dies Medienberichten zufolge. Zuletzt hatte sich Axel Kahn offiziell als Kandidat aufgestellt.

„Ich habe heute meine Kandidatur für das Amt des KSC-Präsidenten abgegeben. Als Vizepräsident habe ich den seit rund zwei Jahren andauernden Veränderungsprozess im Verein mit initiiert und möchte in Zukunft als Präsident die weiteren notwendigen Veränderungen erfolgreich umsetzen“, sagte Siegmund-Schultze.

Vermutlich schon in den nächsten Wochen wird der KSC über eine Neuwahl zum KSC-Präsidenten informieren – diese soll noch vor der nächsten Mitgliederversammlung im Oktober 2020 – möglicherweise schon im Juli 2020 – stattfinden. Ingo Wellenreuther war als Präsident zurückgetreten, nachdem der Druck aufgrund der drohenden Insolvenz des Vereins zu groß geworden war.

 


 

Stadt startet Bürgerumfrage 2020 – Schwerpunkt „Wohnen & Bauen“

08. Juni 2020

Etwa 17.000 zufällig aus dem Einwohnerregister ausgewählte Karlsruher ab 18 Jahren erhalten in diesen Tagen mit der Post von Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup eine Einladung zur Teilnahme an der diesjährigen Bürgerumfrage- darüber informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung. Den Befragten werden Fragen rund um das Thema Wohnsituation, Wohnwünsche und Wohnungsmarkt gestellt.

Die Fragen können online in runf 30 Minuten beantwortet werden – die Teilnahme ist freiwillig, könnte sich aber lohnen, denn unter allen Teilnehmern verlost die Stadt 50 Karlsruher Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 20,00 Euro. Die Antworten wertet das Amt für Stadtentwicklung (AfSta) unter strenger Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen aus, die Anonymität der Befragten wird dabei strikt gewahrt, so die Stadt weiter.

Die Ergebnisse der Umfrage stellen eine wichtige Grundlage für die Arbeit der Verwaltung und für politische Entscheidungen dar. Rückfragen zur Bürgerumfrage 2020 sind unter 0721/ 133-1227 oder per E-Mail an stadtentwicklung@afsta.karlsruhe.de möglich.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.