News aus der Fächerstadt
Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 30

News aus der Fächerstadt Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 30

Quelle: MediPlant

Die News rund um die Fächerstadt und aktuelle Veranstaltungstipps hat meinKA in diesem wöchentlichen Format zusammengestellt. Alle kurz gemeldeten Informationen zu Karlsruhe vom 20. Juli bis 26. Juli 2020 gibt es hier zum Nachlesen.

Sommersaktion für Kinder: Lesegarten im Rheinstrandbad

24. Juli 2020

Im Rheinstrandbad Rappenwört bieten die Karlsruher Stadtbibliothek in Kooperation mit den Karlsruher Bäderbetrieben einen Lesegarten an. Von Samstag, 1. August, bis einschließlich Sonntag, 30. August, finden dort an allen Wochentagen jeweils um 16:00 Uhr Leseaktionen statt.

Unter dem Motto „Leseratte trifft Wasserratte“ lesen Betreuer Kindergeschichten vor und malen im Anschluss Bilder mit den jungen Badegästen. Der „Lesegarten“ ist durch Windräder markiert und teilnehmen können alle Kinder kostenlos und ohne Anmeldung. Hula-Hoop-Reifen dienen dazu, die Abstandsregeln einzuhalten.

Aufgrund der aktuellen Lage können die Freibadbibliotheken dieses Jahr nicht angeboten werden.

 


 

Vor der Sommerpause – nochmal Gemeinderatssitzung

23. Juli 2020

Vor der Sommerpause kommt der Karlsruher Gemeinderat nochmals in der Gartenhalle zusammen – bereits am Dienstag, den 21. Juli 2020 wurde getagt – nun folgt am Dienstag, den 28. Juli 2020 noch eine Sitzung. Hier stellt die Verwaltung die Pläne zur Weiterführung der Majolika über finanzielle Mittel für die gleichnamige Stiftung ab dem kommenden Jahr vor.

Aus den Reihen des Gemeinderats prägen dann vor allem mit Ergänzungen und Änderungen gut zwei Dutzend Anträge die Tagesordnung. Die meisten davon hatten aus Zeitgründen nicht in vorherigen Sitzungen behandelt werden können.

Interessierte können die Debatte von den hinteren Stuhlreihen in der Gartenhalle aus mitverfolgen. Coronabedingte Abstands- und Hygieneregeln sind beim Besuch der öffentlichen Sitzung einzuhalten.

Vorlagen zu den einzelnen Tagesordnungspunkten gibt es unter www.karlsruhe.de/gemeinderat. Nach der Sommerpause soll der Gemeinderat ab September dann wieder wie üblich im Bürgersaal des Rathauses am Marktplatz tagen.

 


 

Solidaritätsdemonstration am Badischen Staatstheater

23. Juli 2020

Am Freitag, den 24. Juli 2020 laden die Kulturschaffenden Karlsruhes, der freien Szene und der Kunstinstitutionen, zu einer Solidaritätsdemonstration am Badischen Staatstheater ein. Beginn ist um 10:00 Uhr am dortigen Personaleingang. Hintergrund der Demo ist das Festhalten des Verwaltungsrates am Karlsruher Theaterintendant Peter Spuhler, trotz dieser wegen Belästigungsvorwürfen und seinem Führungsstil, öffentlich in der Kritik steht.

Laut den Veranstaltern verhindere der Intendant und die Politik „eine bessere Zukunft für das Staatstheater“: „Wie soll aber die Zukunft eines Theaters ausschauen, wenn die meisten KollegInnen mit dem Intendanten nicht mehr arbeiten wollen?“ fragen sie in der Einladung zur Demo.

„Wir erklären uns solidarisch mit den KollegInnen des Staatstheaters, mit den Opfern einer Machtpolitik, die ihr Schweigen brechen und an die Öffentlichkeit gehen mussten, um nicht weiter zu leiden. Der Machtrausch muss ein Ende haben“, so die Veranstalter.

 


 

Ausstellungen am ZKM sind wieder zugänglich

22. Juli 2020

Ab Freitag, den 24. Juli 2020 stehen den Besuchern die Türen zu allen aktuellen Ausstellungen des ZKM unter erhöhten Hygieneauflagen wieder offen. Neben der Sammlungspräsentation Writing the History of the Future, der Spieleplattform zkm_gameplay und der Ausstellung bauhaus.film.expanded ist nun auch Critical Zones, die Ausstellung zum kritischen Zustand unserer Erde, erstmals im realen Raum zugänglich.


 

Benefiz-Lauf von Scharinger & Friends erzielt über 17.000 Euro Spenden

22. Juli 2020

Beim Benefiz-Lauf von „Scharinger & Friends“ am letzten Wochenende wurden über 17.000 Euro für den Förderverein der Kinderkrebshilfe in Karlsruhe gespendet.

Der ehemalige KSC-Spieler Rainer Scharinger unterstützt mit seinem Benefiz-Projekt „Scharinger & Friends“ seit Jahren soziale Einrichtungen und Aktionen. Auch 2020 waren zahlreiche Veranstaltungen hierzu geplant – doch Corona-bedingt mussten diese zunächst abgesagt werden.

Gemeinsam mit Marathonläufer Ronald Zaisser hat Rainer Scharinger es allerdings geschafft, einen Corona-konformen Lauf zu organisieren. Da ein gemeinsames Laufen in einer Gruppe nicht möglich war, konnten alle Teilnehmer für sich spazierengehen, wandern, walken, Rad fahren, laufen, joggen und so dennoch mitmachen.

Zudem wurde nach freiwilligen Spenden gesucht, Ronald Zaisser lief eine Marathon-Strecke von Neuburgweier bis Mutschelbach – begleitet von Rainer Scharinger und verschiedene Vereine liefen über zehn Etappen mit ein paar Läufern immer bis zum nächsten Verein. Außerdem veranstaltete das Autohaus „ernst & könig“ zusätzlich einen 15 Kilometer-Spendenlauf rund um den Kaiserstuhl, um weitere Spenden zu sammeln. So kam eine Gesamtspende von 17.013, 71 Euro zusammen.

 


 

Bücherflohmarkt in der Kinder- und Jugendbibliothek

21. Juli 2020

Die Kinder- und Jugendbibliothek im Prinz-Max-Palais veranstaltet am Dienstag, den 28. Juli, einen großen Bücherflohmarkt von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Hinterhof der Bibliothek. Zur Auswahl stehen Manga, Sachbücher und vieles mehr.

Achtung: Der Flohmarkt findet nur bei gutem Wetter statt – außerdem ist der Einlass begrenzt, wodruch es zu Wartezeiten kommen kann.

 


 

Damian Roßbach verlässt den Karlsruher SC

21. Juli 2020

Der KSC-Verteidiger Damian Roßbach verlässt den Karlsruher SC, das teilt der Spieler selbst auf seiner Instagram-Seite mit und bedankt sich beim Verein und seinen Fans: „Danke für 2 geile Jahre. Es wird unvergesslich bleiben!“ Der Vertrag des 27-Jährigen war zum 30. Juni 2020 ausgelaufen. Roßbach wird laut Medienberichten zu Hansa Rostock in die Dritte Liga wechseln.

 


 

Maurice Pluskota bleibt weiter bei den LIONS!

20. Juli 2020

Wenn ab 16. Oktober in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA wieder um Punkte gekämpft wird, steht auch Maurice „Moe“ Pluskota für die PS Karlsruhe LIONS im Aufgebot. Der 28-jährige Center hat seinen Vertrag verlängert und ist damit der dienstälteste Akteur der LIONS.

Bereits im Sommer 2017 war der 2,09 Meter große Pluskota aus Gießen an den Oberrhein gewechselt und zählte in den folgenden drei Spielzeiten stets zu den Stammspielern im Löwenrudel. Auch in der am 17. März vorzeitig beendeten Saison 2019/2020 war Pluskota angesichts von durchschnittlich über 28 Minuten Einsatzzeit unverzichtbar und musste lediglich an zwei der insgesamt 27 Spieltage verletzungsbedingt passen.

Pro Partie kam er auf 13,5 Punkte. Doch die Spezialität des 113 kg-Kraftpakets sind Rebounds – im Schnitt brachte der gebürtige Bremerhavener in der abgelaufenen Spielzeit fast achtmal pro Einsatz den Ball auf diese Weise unter Kontrolle, was einen Spitzenwert in der ProA darstellt.

Danijel Ljubic, LIONS-Verantwortlicher, freut sich auf die weitere Zusammenarbeit: „Moe nimmt eine zentrale Rolle in unserer Rotation und der taktischen Ausgestaltung unseres Spiels ein. Angesichts seiner Erfahrung kann er das Team auch in schwierigen Situationen unterstützen.“

 


 

Polizei bietet Radfahrtraining in den Sommerferien

In den Sommerferien wird das Radfahrtraining der Verkehrswacht Karlsruhe in Kooperation mit der Polizei Karlsruhe an der Jugendverkehrsschule am Engländerplatz angeboten. In den dreiägigen Trainingseinheiten vermitteln die Polizeibeamten des Referats Prävention den Viertklässlern die wichtigsten Regeln für die sichere Teilnahme am Straßenverkehr.

Vom Montag, den 03. August bis Freitag, 11. September 2020 finden die Trainings jeweils montags zum Thema Verkehrszeichen/Anfahren Straßenrand / Passieren Hindernisse / Baustellen (Teil 1) und dienstags zum Thema Vorfahrt (Teil 2) sowie donnerstags zum Thema Linksabbiegen (Teil 3) in der Zeit von 09:30 Uhr bis 11:30 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr im Freien und unter Einhaltung der aktuellen Vorschriften der Corona-Verordnungslage und des Infektionsschutzgesetzes statt.

Die Schülerzahl ist auf maximal zehn Schüler begrenzt. Die Teilnahme am Radfahrtraining kann nur über eine vorherige Anmeldung unter 0721/666-1203 oder per Mail karlsruhe.pp.praevention@polizei.bwl.de erfolgen.

Wichtig: Die Eltern müssen ihre Kinder begleiten und während des kompletten Trainings anwesend sein. Zudem muss vor Beginn des Radfahrtrainings als Teilnahmevoraussetzung ein Haftungsausschluss gegenüber der Verkehrswacht für eventuelle Schadenseintritte unterschrieben werden.

Alle erwachsenen Personen auf dem Übungsgelände müssen einen Mundschutz mitführen, falls zwingende Umstände es erfordern, dass Mindestabstände unterschritten werden müssen. Für das Training kann gerne das eigene Fahrrad mitgebracht werden. Es werden aber auch Übungsfahrräder von der Verkehrswacht gestellt. Erforderlich ist jedoch ein eigener Radhelm!

 


 

Ende Juli: Zeltcamp im Wölfle-Freibad

20. Juli 2020

Nachts im Freibad bleiben und Urlaubsatmosphäre genießen! Dieses besondere Outdoor-Event bietet am Freitag, den 31. Juli 2020, das Freibad Wölfle in Wolfartsweier an. Schwimmsichere Kinder von 6 bis 14 Jahren können dann mit ihren Eltern in einem Zeltcamp im Freibad übernachten.

Mitzubringen sind Zelt, Isomatte, Schlafsack und Taschenlampe. Der Unkostenbeitrag für das Camping beträgt pro Zelt 10,00 Euro zuzüglich des Badeintritts. In jedem Zelt sind nur Angehörige eines Haushalts zugelassen, wobei pro Zelt eine Person Mitglied des Fördervereins Freibad Wolfartsweier sein muss. Die Obergrenze ist auf 50 Zelte festgelegt.

Wegen der Corona-Vorgaben ist  eine verbindliche Voranmeldung an der Freibadkasse oder unter Telefon 0721/474528 erforderlich. Ein Frühstück ist in diesem Jahr nicht inbegriffen und auch das Aquaball-Turnier muss leider entfallen. Die Hygienekonzeptregeln des Freibads sind jederzeit einzuhalten.

 


 




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.