Freizeitpark
Nach Großbrand: Europa-Park eröffnet „Piraten in Batavia“ Ende Juli

Freizeitpark Nach Großbrand: Europa-Park eröffnet „Piraten in Batavia“ Ende Juli

Quelle: Philipp von Ditfurth

Mehr als zwei Jahre nach dem Großbrand im Europa-Park in Rust bei Freiburg wird der Wiederaufbau der zerstörten Gebäude abgeschlossen.

Mit der Wiedereröffnung der damals abgebrannten Fahrattraktion «Piraten in Batavia» werden die Arbeiten beendet, wie der Inhaber des Vergnügungsparks, Roland Mack, sagte. Die Bahn gehe am kommenden Dienstag (28. Juli) in Betrieb. Die ersten Bauten hat der Park vor einem Jahr wiedereröffnet. Der Park habe eine hohe zweistellige Millionensumme in den Neuaufbau nach dem Großfeuer investiert.

Geleitet werden die Arbeiten von dem Schweizer Unternehmer Charles R. Botta, der zuletzt Arenen für den Fußball-Weltverband FIFA baute. Bei dem Feuer in Deutschlands größtem Freizeitpark am 26. Mai 2018 waren die Themenbereiche Skandinavien und Holland größtenteils den Flammen zum Opfer gefallen. Zerstört wurden Restaurants, Geschäfte und das Fahrgeschäft «Piraten in Batavia». Fans hatten unter anderem mit Unterschriftenaktionen den Wiederaufbau der Bahn gefordert.

Bei dem Neuaufbau gelten erhöhte Sicherheitsvorschriften, wie der Landrat des Ortenaukreises, Frank Scherer (parteilos), sagte. Gründe seien die enge Bauweise in dem Freizeitpark, die hohe Zahl von Holzbauten und die Vielzahl der Besucher. Feuer sollten so verhindert werden. Der Großbrand war laut Staatsanwaltschaft durch einen technischen Defekt entstanden und hatte einen Millionenschaden verursacht.

 

 

Mehr zum Thema

Europa-Park in Rust – Der beste Freizeitpark in Deutschland

Die Besucher nehmen für ihn weite Wege in Kauf - doch die Karlsruher haben den Vorteil, dass der beste Freizeitpark in Deutschland nur etwas mehr als eine Autostunde entfernt ist: Der Europa-Park in Rust! meinKA gibt den Überblick über den Park!

Europa-Park startet neue Wasserwelt „Rulantica“

Nach rund 26 Monaten Bauzeit eröffnet Deutschlands größter Freizeitpark, der Europa-Park in Rust, die neue Wasserwelt "Rulantica". Das Indoor-Spaßbad werde ganzjährig in Betrieb sein, sagte Inhaber Roland Mack der Deutschen Presse-Agentur.

Europa-Park zählt erstmals eine Million Übernachtungen

Der Europa-Park in Rust bei Freiburg hat vor 25 Jahren sein erstes Hotel eröffnet. Heute ist er Branchenangaben zufolge Deutschlands größter privater Hotelbetreiber an einem Ort. Und plant weitere Hotelbauten.

5,7 Millionen Gäste: Europa-Park feiert neuen Besucherrekord

Ein neuer Besucherrekord, weitere Attraktionen und die größte Einzelinvestition jemals: Der Europa-Park in Rust kann positiv auf das Jahr 2019 zurückblicken. Das hat der größte Freizeitpark Deutschlands am Donnerstag, 02. Januar 2020, bekanntgegeben.



 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.