Nachrichten aus Karlsruhe
Neubau auf dem Landratsamt-Areal: Landkreis Karlsruhe legt Grundstein

Nachrichten aus Karlsruhe Neubau auf dem Landratsamt-Areal: Landkreis Karlsruhe legt Grundstein

Quelle: Melanie Hofheinz

Der Landkreis Karlsruhe hat am Freitag, 12. April 2024, den Grundstein für den Neubau des Landratsamts gesetzt. Das künftige Dienstleistungs- und Schulungszentrum soll 2028 fertig sein und auf 63.000 Quadratmetern Platz für rund 2.000 Mitarbeitende bieten.

Grundstein für das künftige Landratsamt

Der Landkreis Karlsruhe hat am Freitag, 12. April 2024, auf seinem Areal am Ettlinger-Tor-Platz den Grundstein für das zukünftige Neubau-Ensemble gesetzt:

Gemeinsam legten Landrat Dr. Christoph Schnaudigel, Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup, Architekt Prof. Jens Wittfoht, Gemeindetags-Präsident Steffen Jäger sowie als geistliche Vertreter Dekan Hubert Streckert und der stellvertretende Dekan Matthias Boch symbolische Gegenstände in die Aluminium-Box. Diese wird als Grundstein an sichtbarer Stelle im Neubau wiederzufinden sein.

 

Die Box im Grundstein. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Einblicke in den aktuellen Baufortschritt

Landrat Dr. Christoph Schnaudigel nutzte die Gelegenheit und gab Einblicke in den aktuellen Baufortschritt: Die Baugrube für den Nebenbau ist fast vollständig ausgehoben, die Abbrucharbeiten am Hochhaus gehen voran. Anfang 2025 soll das Gebäude vollständig abgetragen sein.

Um die Baustelle herum sollen Passantinnen und Passanten durch einen Bauzaun vor Lärm und Schmutz geschützt werden. Auch Zugangsmöglichkeiten zu Informationen und „Gucklöcher“ als Einblick in die Baustelle gibt es.

 

Rund um die Baustelle sind Informationen zu finden. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Bäckerei, Kita und ein 90 Meter Hochhaus

Das Dienstleistungs- und Schulungszentrum wird in Holzhybrid-Bauweise sein und künftig auf 63.000 Quadratmetern Platz für rund 2.000 Mitarbeitende bieten. Das neue Hochhaus wird 90 Meter hoch sein. Die Fertigstellung des Gesamtbaus ist 2028 – die Kosten belaufen sich auf 390 Millionen Euro.

Zusätzlich wird neben einer Kindertagesstätte und einer betrieblichen Arztpraxis auch die Bäckerei „Laib und Leben“ einziehen. Der Landkreis Karlsruhe wird nicht der einzige Eigentümer auf dem Areal bleiben: Der Gemeindetag Baden-Württemberg zieht mit seiner Verwaltungsschule ein.

 

Fotogalerie | Grundsteinlegung für das neue Landratsamt

Nachrichten aus Karlsruhe

Bitte prüfen: Produktionsfehler bei Unterlagen zur Karlsruher Kommunalwahl

Beim Druck der Stimmzettel für die Gemeinderatswahl am 09. Juni 2024, in Karlsruhe kam es zu einem Produktionsfehler. Ein Teil der gelben Gemeinderatsstimmzettel, die als Teil der Briefwahlunterlagen bisher ausgegeben/versendet wurden, war unvollständig.

Wegen Starkregen: Hoepfner eröffnet das Burgfest mit Notprogramm

Aufgrund des Starkregens eröffnet die Privatbrauerei Hoepfner am 17. Mai 2024, das Hoepfner Burgfest. Aufgrund der Wetterverhältnisse kann das Programm jedoch nur eingeschränkt stattfinden. Fassanstich und das Musikprogramm werden nach innen verlegt.

Holzbaupreis: Garagenaufstockung in Rintheim erhält Auszeichnung

Mit Garagenaufstockungen an der Heilbronner Straße in Karlsruhe konnte die Volkswohnung beim diesjährigen Holzbaupreis Baden-Württemberg überzeugen. Durch Aufstockungen in elementierter Holzbauweise entstanden hier zwölf neue, kompakte Wohnungen.

Pfingsten und Fronleichnam: Änderungen bei Müllabfuhr & Entsorgungseinrichtungen

Die städtische Müllabfuhr ist am Pfingstmontag, 20. Mai 2024, sowie an Fronleichnam, Donnerstag, 30. Mai 2024, nicht im Einsatz. Daher kann es im gesamten Stadtgebiet zu Verschiebungen bei den Abholtagen für Bioabfall, Papier und Restmüll kommen.

Internationaler Museumstag in der Fächerstadt - das gibt es zu entdecken

Am Sonntag, 19. Mai 2024, wird der "Internationale Museumstag" gefeiert. Auch in Karlsruhe öffnen die Museen ihre Türen und laden zu kleinen und großen Entdeckungsreisen ein. meinKA hat eine Auswahl des Angebots in einem Überblick zusammengestellt.






















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.