Waldpädagogik Karlsruhe
Per App & Audio-Guide: Führungen durch den Oberwald in Karlsruhe

Waldpädagogik Karlsruhe Per App & Audio-Guide: Führungen durch den Oberwald in Karlsruhe

Quelle: Thomas Riedel

Unter dem Titel „Raus aus der Stadt – Rein in den Oberwald“ kann ab sofort per Smartphone der Oberwald entdeckt werden. Die Waldpädagogik Karlsruhe hat mithilfe der App „Digiwalk“ eine digitale Waldführung der besonderen Art entworfen und ausgearbeitet.

„Raus aus der Stadt – Rein in den Oberwald“

Wie die Stadt Karlsruhe informiert, kann unter dem Titel „Raus aus der Stadt – Rein in den Oberwald“, nun per Smartphone der Oberwald in Karlsruhe entdeckt werden. Denn die Waldpädagogik Karlsruhe hat durch die App „Digiwalk“ erstmals eine digitale Waldführung im Angebot.

Die kostenfreie App richtet sich vor allem an Familien mit Kindern, aber auch an alle interessierten Waldbesuchenden. So können auch Gäste in Karlsruhe bequem und ohne Voranmeldung den stadtnahen Oberwald erkunden und erhalten dazu Neuigkeiten über den Wald per Audio-Guide, erklärt die Stadt weiter.

 

Zwölf Stationen zum Thema Wald entdecken

Die Route durch den Oberwald ist mit einem Abstecher zum Ausguck am Erlachsee etwa vier Kilometer lang. Sie beginnt am Waldeingang an der Wasserwerkstraße nach der Wasserwerkbrücke. Insgesamt gibt es zwölf Stationen zum Thema Wald zu entdecken, die allesamt mit Texten im Audio-Guide hinterlegt sind.

Beispiele sind die Themen Wald und Klimawandel, Wald in Gefahr, Wald und Wasser oder Baumarten wie die Eiche oder die Douglasie.

 

Route führt auch am Tierpark Oberwald vorbei

Neben dem Erlachsaee führt die Route auch am Tierpark Oberwald vorbei und endet am Waldspielraum „Affenplätzle“. Hier besteht dann die Möglichkeit zu rasten oder Kinder können sich beim Spielen austoben, erklärt die Stadt weiter.

Alternativ kann der angrenzende Tierpark Oberwald besucht werden. Für die Runde sollte man mit Pausen etwa zweieinhalb bis drei Stunden einplanen.

 

Weitere Nachrichten

Mehrere Mädchen bedrängen & schlagen 14-Jährige am Karlsruher Marktplatz

Am Freitagabend, 23. September 2022, wurde eine 14-Jährige in der Karlsruher Innenstadt Opfer einer Körperverletzung. Mehrere bislang unbekannte, weibliche Tatverdächtige beschimpften die Jugendliche und schlugen sie mit Fäusten, teilt die Polizei mit.

Die Rheinbrücke bei Karlsruhe

Aktuelle Planungen: Info-Veranstaltung zur zweiten Rheinbrücke in Karlsruhe

Am Dienstag, 04. Oktober 2022, (18:00 Uhr bis 20:30 Uhr), lädt das Regierungspräsidium Karlsruhe, Interessierte zu einer öffentlichen Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema "Bau der zweiten Rheinbrücke" in die Badnerlandhalle nach Neureut ein.

Über Baumstämme & durch Schlamm: Karlsruher Kreisfeuerwehren auf dem Unimog-Testgelände

Am Samstag, 24. September 2022, war der Kreisfeuerwehrverband Karlsruhe auf dem Unimog Testgelände in Ötigheim unterwegs. Bei dem abenteuerlichen Fahrerseminar nahmen vier Unimog-Löschfahrzeuge aus dem Landkreis teil, heißt es in einer Pressemeldung.

3D-Modell eröffnet: Mit dem Joystick durch die neugestaltete Kaiserstraße

Im Frühjahr 2023 beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung der Kaiserstraße in Karlsruhe. Alle Interessierten, die sich schon heute ein Bild von der neuen Fußgängerzone machen möchten, können die "neue Kaiserstraße" ab sofort in einem 3D-Modell erleben.

Taxi

Taxifahrer in Karlsruhe bekam erst kein Geld und dann eine Faust ins Gesicht

Ein 32-jähriger Taxifahrer wurde am Freitagmorgen, 23. September 2022, in Karlsruhe von einer jungen Frau nicht bezahlt und anschließend von ihrem Freund ins Gesicht geschlagen. Polizisten konnten beide festnehmen, wird in einer Pressemitteilung informiert.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.