News aus Baden-Württemberg
Pink möchte Weinregionen besuchen: „Liebe deutschen Wein“

News aus Baden-Württemberg Pink möchte Weinregionen besuchen: „Liebe deutschen Wein“

Quelle: Ian West
dpa

US-Sängerin Pink (41) schwärmt vom deutschen Wein.

Eine Sorte hat es ihr besonders angetan: «Ich habe ein T-Shirt, auf dem steht: Wenn du keinen Riesling magst, bist du ein verdammter Idiot», sagte die Musikerin der Deutschen Presse-Agentur. «Ich liebe deutschen Wein.» Sie wolle «auf jeden Fall einmal die Weinregionen in Deutschland besuchen, dort war ich noch nie».

Die Sängerin («Who Knew», «So What») besuchte im Juli 2019 vor ihrem Konzert in Stuttgart das Lokal eines dortigen Weinhändlers und zeigte sich auch davon sehr begeistert.

Die mehrfache Grammy-Gewinnerin, die eigentlich Alecia Moore heißt, wurde auf ihrer damaligen Europatournee zeitweise von ihren Kindern Willow (mittlerweile 9) und Jameson (4) begleitet. Einblicke gibt sie in der Dokumentation «All I Know So Far», die von Freitag an beim Streamingdienst Amazon Prime Video läuft.

 

Weitere Nachrichten

Denkmalschutz: Ministerium erleichtert Solaranlagen für geschützte Gebäude

Solaranlagen auf historischen Gebäuden sind heikel. Der Denkmalschutz steht ihnen bisher oft im Wege. Das soll sich ändern.

Preisanstieg: Mehr als 40 Bädern droht Schließung wegen Energiekosten

Die steigenden Preise für Gas und Strom belasten auch die Kommunen. Sie müssen ihre Bäder beheizen. Manchen droht deshalb das Aus.

Tabakhandel: Großhändler beklagt Lieferengpässe bei Zigaretten

Raucher könnten in diesen Tagen mancherorts Schwierigkeiten haben, ihre üblichen Zigarettenmarken zu kaufen.

Mehr Hilfe für Schulen in sozialen Brennpunkten

Schulen in sozialen Brennpunkten sind besonders unter Druck. Deshalb könnten sie zum Beispiel mehr Stellen bekommen, um Schüler besser zu fördern. Andere Länder haben solche Pläne angekündigt, nun will Baden-Württemberg ein Konzept erstellen. Ganz einfach wird das nicht.

New Yorker Museum zeigt Schau zu Karlsruher Künstler Reiss

Der deutsch-amerikanische Künstler Winold Reiss (1886-1953) wird mit einer großen Ausstellung in New York geehrt.






















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.