News aus Baden-Württemberg
Polizei sieht keine auffällige Häufung von E-Auto-Bränden

News aus Baden-Württemberg Polizei sieht keine auffällige Häufung von E-Auto-Bränden

Quelle: Julian Stratenschulte
dpa

E-Fahrzeug-Brände sorgen seit geraumer Zeit auch im Südwesten für Aufmerksamkeit – die Polizei im Land sieht aber keine auffällige Häufung solcher Brände, ergaben die Antworten von 7 der 13 Polizeipräsidien zu ungeklärten Garagen- und E-Auto-Bränden.

Statistiken dazu gibt es nicht. Doch noch sind Brände mit E-Autos eher selten. Das baden-württembergische Innenministerium verweist jedoch auf die stetige Zunahme von Fahrzeugen mit alternativen Antriebssystemen. «Damit steigt auch per se die Anzahl elektrobetriebener Fahrzeuge, die an Unfällen und Bränden beteiligt sind.»

Brandschutzforscher sehen aber keinen Grund zu besonderer Sorge. «Aus unseren Statistiken haben wir keine Hinweise, dass Elektrofahrzeuge häufiger brennen als Autos mit Verbrennungsmotor», betont Jörg Asmussen, Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Brandgefährlich kann es aber beim Laden werden, wenn die Haustechnik defekt, veraltet oder überlastet ist. Experten empfehlen unbedingt feste Ladestationen (Wallboxen) und einen Check der Haustechnik vor dem E-Auto-Kauf.

 

Weitere Nachrichten

Baden-Württemberg mit wärmstem Winter seit Messbeginn

Außergewöhnlich warm und ziemlich trocken war der Winter in Baden-Württemberg. Selbst in den Hochlagen war von Schnee oft nichts zu sehen. Ein Monat sticht besonders hervor.

Kfz-Gewerbe rechnet 2024 mit weniger Autoverkäufen

Ein neues Auto? Teuer. Die Kunden? Verunsichert. Nach einem positiven vergangenen Jahr rechnet das Kfz-Gewerbe in diesem Jahr mit weniger Absatz.

Sonne scheint am blauen Himmel

Durchwachsenes Wetter im Baden-Württemberg: Gebietsweise sonnig

Im Südwesten wird es am Mittwoch trüb mit Wolken und morgens Nebel. Gebietsweise setzt sich im Tagesverlauf die Sonne durch, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Fortsetzung von Karlsruher Geiselnehmer-Prozess verzögert sich

Wegen Krankheit eines Mitgliedes des Gerichts verzögert sich der Fortgang des Prozesses um die Geiselnahme in einer Karlsruher Apotheke. Das sagte ein Sprecher des Landgerichts Karlsruhe am Dienstag.

Corona-Quarantäne: Land muss Verdienstausfall für Ungeimpfte zahlen

Das Land Baden-Württemberg muss zwei Ungeimpften den durch eine Corona-Quarantäne entstandenen Verdienstausfall bezahlen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.