Neues vom Karlsruher SC
Torhüter Gersbeck fit: KSC will ersten Sieg in Aue seit 2011

Neues vom Karlsruher SC Torhüter Gersbeck fit: KSC will ersten Sieg in Aue seit 2011

Quelle: Tim Carmele | TMC-Fotografie.de

Der KSC muss nicht um Torhüter Marius Gersbeck bangen. Obwohl der am linken Handgelenk angeschlagene 26-Jährige am Mittwoch im Training gefehlt hatte, wird er am Freitag im Spiel beim FC Erzgebirge Aue (18.30 Uhr/Sky) auf dem Platz stehen.

«Wir setzen uns mit dieser Thematik schon seit ein paar Wochen auseinander», erklärte der Coach. «Ich hatte bisher nicht den Eindruck, dass das Handgelenk ihm Probleme bereitet. Aber die Nachuntersuchung war wichtig, um einen neuen Status quo zu erhalten“, sagte Trainer Christian Eichner am Donnerstag.

Man werde bis zum Erreichen des Klassenerhalts auf Gersbeck bauen, ehe eine neue Bewertung vorgenommen werden soll. Somit ändert sich in personeller Hinsicht bei den Karlsruhern kaum etwas. Lediglich Außenverteidiger Jannis Rabold ist wieder ins Training eingestiegen.

In Aue konnte der neuntplatzierte KSC letztmals 2011 ein Pflichtspiel gewinnen. Seither folgten sechs Niederlagen. Während der Tabellen-17. in akuter Abstiegsgefahr schwebt, sieht die Lage bei den Badenern deutlich besser aus. Sieben Zähler liegen sie vor dem Relegationsrang 16. Dennoch warnt Eichner.

«Drei Punkte würden Aue noch mehr helfen», sagte der 39-Jährige. «Das müssen wir uns bewusst machen.»

 

Mehr zum KSC

Zurück in die Bundesliga? Geschäftsführer Becker sieht KSC vor erfolgreicher Zukunft

Michael Becker, der Geschäftsführer des Karlsruher SC, will in einem Interview die Zweifel am Kurs des Zweitligisten vertreiben. Er spricht nach Rang fünf von weiteren positiven Trends.

Neuer Torwart für den KSC: Aki Koch kommt von Mainz nach Karlsruhe

Der Karlsruher SC hat - nach dem Abgang von Kai Eisele - einen neuen dritten Torwart verpflichtet: Aki Koch kommt von der Zweitvertretung des FSV Mainz 05 zum KSC, darüber informierte der Verein am Mittwoch, 22. Mai 2024, in einer Pressemeldung.

Trainingslager, Testspiele & mehr - der Sommerfahrplan des KSC

Kaum ist die Saison 2023/24 vorbei - wird beim Karlsruher SC schon auf die Vorbereitung geschaut. Denn auch wenn die Profis die nächsten Wochen zunächst einmal die Beine hochlegen dürfen, so sind Trainingsauftakt, Testspiele und mehr schon terminiert.

Stindl mit perfektem Abschied beim KSC- doch was wird aus Coach Eichner?

Er kam, traf und beendete seine Karriere: Lars Stindl sorgte beim Saisonfinale der Karlsruher noch mal für einen besonderen Moment. Die Zukunft des Trainers bleibt derweil ein spannendes Thema.

Lars Stindl verlässt KSC zufrieden: "Würde es wieder so machen"

Nach der Partie in Elversberg ist endgültig Schluss für den Ex-Nationalspieler. Seine Rückkehr nach Karlsruhe bewertet er trotz zwischenzeitlicher Verletzungssorgen positiv.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.