Polizei sucht nach Hinweisen
Tritte gegen den Kopf: Tätertrio greift Männer an & flüchtet

Polizei sucht nach Hinweisen Tritte gegen den Kopf: Tätertrio greift Männer an & flüchtet

Quelle: Pixabay

Drei unbekannte Täter haben in der Nacht auf Sonntag, 20. September, in der Hirschstraße zwei Männer geschlagen. Als diese am Boden lagen traten sie ihnen gegen den Kopf. Ein Verletzter war zunächst nicht ansprechbar. Die Polizei sucht nach Hinweisen.

Faustschlag ins Gesicht & Tritte gegen Kopf

Drei namentlich unbekannte Täter haben in der Nacht auf Sonntag, den 20. September 2020, in der Hirschstraße in Karlsruhe zwei Männer geschlagen und als diese am Boden lagen gegen den Kopf getreten. Einer der Verletzten war zunächst nicht ansprechbar und musste ins Krankenhaus gebracht werden, erklärt die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Mehrere Zeugen beobachteten, so die Polizei weiter, gegen 03:20 Uhr, wie die drei Täter auf die beiden Geschädigten im Alter von jeweils 20 Jahren losgingen. Durch einen Faustschlag ins Gesicht fiel einer der Männer zunächst gegen die Scheibe eines Supermarktes ehe er zu Boden ging.

Liegend wurde er mehrfach von einem der Schläger an den Kopf getreten. Beim Eintreffen der Polizeikräfte war der Geschädigte nicht ansprechbar. Er wurde von einem Rettungswagen zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Auch das zweite Opfer wurde ins Gesicht geschlagen und ebenso am Boden liegend in Richtung Kopf getreten, er erlitt dabei lediglich leichte Verletzungen, informiert die Polizei weiter.

 

Täter flüchteten in Richtung des Europaplatzes

Nach weiteren Angaben der Polizei, flüchteten die Täter nach dem Angriff in Richtung Europaplatz und konnten – trotz der verständigten Polizeistreifen – nicht mehr gesehen werden. Ersten Erkenntnissen zufolge seien sie albanischer Herkunft, so die Polizei. Einer der Täter hatte einen auffälligen dunklen Irokesenhaarschnitt.

Ein zweiter Täter hatte eine Glatze und war komplett schwarz gekleidet, unter anderem mit einer Jacke der Marke Nike. Der dritte Täter hatte kurze Haare und eine trainiert-muskulöse Statur. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Die Hintergründe zur Tat sind derzeit noch unklar.

Hinweise zu den Tätern nimmt das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz unter Telefon 0721 666-3311 entgegen.

 

Weitere Meldungen der Polizei Karlsruhe

 

Alle Meldungen

News aus Karlsruhe

Städtisches Klinikum: Über die Corona-Lage, Finanzen & Baumaßnahmen

Am Mittwoch, den 28. Oktober 2020 lud das Städtische Klinikum Karlsruhe zum Jahrespressegespräch ein. Themen wie die Inbetriebnahme Haus M, die Bewältigung der aktuellen Corona-Pandemie und die finanziellen Auswirkungen standen auf der Tagesordnung.

Keine Panik! Feuerwehr-Übung im U-Strab-Tunnel unter dem Marktplatz

Feuerwehr-Fahrzeuge auf dem Marktplatz und Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr werden am Montag, Dienstag und Mittwoch in der nächsten Woche (02. November bis 04. November 2020) eine großangelegte Übung im Stadtbahntunnel der Kombilösung durchführen.

So liefen die Corona-Kontrollen am Wochenende in Karlsruhe

Bei Corona-Kontrollen am Wochenende im Stadt- und Landkreis Karlsruhe fiel die Resonanz überwiegend positiv aus, allerdings musste auch eine Hochzeitsfeier aufgelöst und eine Gaststätte geschlossen werden, informiert die Polizei in einer Pressemitteilung.

Von Karlsruher Verkehrspolizei gestoppt: Elf Fahrverbote auf der A5 & A8

Am Sonntag, den 25. Oktober 2020, waren zwei Videostreifen zwischen 07:00 Uhr und 14:00 Uhr auf den Autobahnen A5 und A8 im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe unterwegs. Insgesamt gerieten 17 Fahrzeuge ins Visier der beiden Streifen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.