News aus der Fächerstadt
Verkehrsbetriebe Karlsruhe: Fahrtausfälle wegen stark erhöhter Krankenquote

News aus der Fächerstadt Verkehrsbetriebe Karlsruhe: Fahrtausfälle wegen stark erhöhter Krankenquote

Quelle: meinKA

Auf den Linien der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) kommt es aktuell und am Wochenende zu Fahrtausfällen. Nachdem die Krankenquote beim VBK-Fahrpersonal bereits in den letzten zwei Wochen coronabedingt hoch war, ist sie nun noch einmal gestiegen.

Fahrtausfälle wegen erhöhter Krankenquote

Auf den Linien der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) kommt es am Freitag, 15. Juli 2022, und dem anstehenden Wochenende zu Fahrtausfällen.

Nachdem die Krankenquote beim VBK-Fahrpersonal bereits in den letzten zwei Wochen  coronabedingt hoch war, ist sie nun noch einmal gestiegen, heißt es in einer Pressemeldung der VBK.

VBK: „Aktuell rund 80 Krankmeldungen“

„Wir haben aktuell rund 80 Krankmeldungen. Das entspricht einer Quote von über 16 Prozent. Solche Zahlen können wir trotz bestmöglichem dispositivem Einsatz leider nicht mehr mit Ersatzpersonal kompensieren“, erklärt Christian Höglmeier, technischer Geschäftsführer der VBK.

Einzelne Kurse müssen daher entfallen. Die Disponenten vermeiden den Ausfall zweier Fahrten derselben Linie direkt hintereinander.

 

Vor der Fahrt besser informieren

„Wir möchten uns bei den Fahrgästen entschuldigen und raten dazu, sich vor der Fahrt über die elektronischen Auskunftsmedien über den aktuellen Stand zu informieren“, so Höglmeier. Die Auskunft werde von der Disposition immer aktuell angepasst und sei zwei Stunden vor der Fahrt verfügbar.

Gezielt ausgedünnt werden wie bereits zuletzt bei der Linie 3 die in der Hauptverkehrszeit zusätzlich zum regulären Takt verkehrenden Verstärkerfahrten zwischen Tivoli – Hauptbahnhof bis Europaplatz.

 

Weitere Nachrichten

Statistik: Immer mehr ältere Menschen in Baden-Württemberg

Immer mehr Menschen in Baden-Württemberg sind älter als 64 Jahre.

Katzen-Ausgangsverbot in Walldorf endet eher

Das bundesweit einzigartige Ausgangsverbot für Katzen in Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) zum Schutz seltener Vögel wird in diesem Jahr um gut zwei Wochen verkürzt.

Kein Regen: "außergewöhnliche Lage an Gewässern" in und um Karlsruhe

Bei Marc Freiwald ist Maßarbeit gefragt. Der Fährbetreiber ist zwar noch auf dem Rhein unterwegs, aber viel Wasser unterm Kiel hat er nicht mehr. Rhein, Neckar und Donau, aber auch kleinere Flüsse führen so wenig Wasser wie lange nicht mehr.

"Geiler, schöner Schmerz": Tauzieher schwört auf Muskelkater

Tauziehen ist nach der Erfahrung von Thomas Hug aus Horben (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) ein Sport, der es in sich hat.

Energiepreise: Heizkostenzuschuss wird im September ausbezahlt

Die Energiepreise steigen und steigen. Das trifft besonders Menschen ohne oder mit geringem Einkommen. Der Heizkostenzuschuss verschafft ihnen etwas Entlastung.



















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

-100%
200%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.