Neues vom Karlsruher SC
Vertrag bis 2024: KSC bindet Malik Batmaz langfristig

Neues vom Karlsruher SC Vertrag bis 2024: KSC bindet Malik Batmaz langfristig

Quelle: TMC-Fotografie.de Tim Carmele

Der Karlsruher SC kann nach Dominik Kother ein weiteres Eigengewächs langfristig an sich binden: Angreifer Malik Batmaz hat seinen im Sommer 2021 auslaufenden Vertrag im Wildpark bis 2024 verlängert. Darüber informiert der KSC in einer Pressemitteilung.

KSC bindet Malik Batmaz langfristig

Der Karlsruher SC verlängert mit Eigengewächs und Angreifer Malik Batmaz dessen im Sommer 2021 auslaufenden Vertrag im Wildpark bis 2024.

„Malik Batmaz steht exemplarisch für die gute Arbeit, die in unserer KSC GRENKE aKAdemie geleistet wird. In dieser Saison hat er sich in seinem zweiten Profijahr zu einem wichtigen Bestandteil unserer Mannschaft weiterentwickelt und zahlt das Vertrauen mit engagierten Einsätzen zurück. Wir freuen uns, den Weg weiter gemeinsam gehen zu können“, so Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport beim KSC.

 

Batmaz: „Ich fühle mich hier sehr wohl“

„Ich fühle mich hier sehr wohl und bedanke mich bei den Verantwortlichen des KSC für das Vertrauen sowie die Möglichkeiten, die sie mir hier bieten“, erklärte Malik Batmaz nach der Vertragsverlängerung.

Der 20-Jährige wechselte 2015 vom SV Sandhausen in die Nachwuchsabteilung des KSC, durchlief die U17- sowie U19-Mannschaften und debütierte 2018 bei den Profis.

 

Bereits die sechste Saison in Karlsruhe

Nach Ende seiner Ausleihe zum VfB Stuttgart II in der vergangenen Saison, spielt Batmaz aktuell seine sechste Saison im Wildpark. Sein Zweitligadebüt feierte der gebürtige Brettener im September 2020 am 1. Spieltag der laufenden Spielzeit.

Seitdem kam der Angreifer zu einem Startelfeinsatz und 16 Einwechslungen, informiert die KSC.

 

Mehr zum KSC

KSC beendet Sieglosserie gegen Kiel: "Es war eine super Saison"

Nach neun sieglosen Partien nacheinander schlägt der Karlsruher SC den Tabellenzweiten Kiel. Toptorjäger Hofmann gelingt ein Doppelpack - und macht den Fans leise Hoffnung auf einen Verbleib.

Sieg im letzten Heimspiel der Saison: KSC gewinnt gegen Holstein Kiel

Die Saison 2020/2021 neigt sich dem Ende zu: Für den KSC stand am Sonntag, 16. Mai 2021, das letzte Heimspiel auf dem Programm. Holstein Kiel war zu Gast im Wildparkstadion - allerdings machten es die Badener dem Aufstiegskandidaten keineswegs leicht.

"Hartnäckig und nervig": KSC-Coach Eichner treibt seine Profis an

Trainer Christian Eichner hofft auf eine Ende der Sieglosserie des Karlsruher SC im kommenden Heimspiel gegen Holstein Kiel am Sonntag (15.30 Uhr/Sky).

Routinier Daniel Gordon bleibt ein weiteres Jahr beim Karlsruher SC

Daniel Gordon bleibt ein weiteres Jahr beim KSC. Der 36-Jährige hat seinen auslaufenden Vertrag bis 2022 verlängert, darüber informiert der Verein am Freitag, 14. Mai 2021. "Ich freue mich sehr, weiter Teil der KSC-Familie zu sein", sagt der Abwehrspieler.

"Auf KSC-Art gewinnen": Holstein Kiel kommt zum letzten Heimspiel der Saison

Endspurt in der 2. Fußball-Bundesliga: Am Sonntag, 16. Mai 2021 (15:30 Uhr) empfängt der Karlsruher SC Holstein Kiel zum letzten Heimspiel der Saison im Wildparkstadion. Nach der langen Sieglos-Serie wollen die Badener diese nun gerne durchbrechen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.