Spieltag 10 | Zweite Liga
KSC reist zum VfL Bochum – mit Schwung aus der Länderspielpause

Spieltag 10 | Zweite Liga KSC reist zum VfL Bochum – mit Schwung aus der Länderspielpause

Quelle: Reisenauer

Endlich rollt der Ball wieder und damit richtet sich der Blick beim KSC auch wieder auf das Sportliche. Am Sonntag, den 20. Oktober 2019, geht es für die Badener zum VfL Bochum. Allerdings gibt es noch zwei personelle Fragezeichen.

Uphoff warnt vor angeschlagenem Gegner

Der KSC ist gewarnt, wenn es am Sonntag (Anpfiff 13:30 Uhr) zum VfL Bochum geht. Auch wenn die Gastgeber aktuell nur acht Punkte nach neun Spieltagen haben und auf Tabellenplatz 15 stehen. „Das wird ein anspruchsvolles Spiel. Bochum hat grundsätzlich eine gute Mannschaft, die nicht da steht, wo sie sich selbst sehen und wo ihre Qualität liegt“, warnt Torwart Benjamin Uphoff im Vorfeld. „Es ist immer schwierig gegen solche Mannschaften zu spielen, die ein bisschen angeschlagen sind.“

Dazu kommt, dass auch der VfL ebenso wie der KSC während der Länderspielpause 14 Tage lang Zeit hatte, um sich neu zu fokussieren und einzustellen. „Aber ich bin überzeugt, dass wenn wir wieder 100 Prozent geben, wozu wir nach der Pause auf jeden Fall in der Lage sein sollten, können wir dort Punkte mitnehmen.

 

KSC vs. Bochum – zwei Ausfälle & zwei Fragezeichen

Bereits am Freitag war klar, dass KSC-Cheftrainer Alois Schwartz im Vergleich zum 1:1-Unentschieden vor der Spielpause beim SV Darmstadt 98 personell umplanen muss. Flügelflitzer Lukas Grozurek fällt krank aus. Wer seine Position im rechten Mittelfeld übernimmt, konnte Schwartz noch nicht sagen. Eine Alternative wäre Burak Camoglu.

 

KSC-Mitelfeldspieler Lukas Grozurek

KSC-Mitelfeldspieler Lukas Grozurek | Quelle: Reisenauer

 

Ebenfalls noch gut überlegen muss der KSC-Coach, wem er das Vertrauen als Linksverteidiger schenkt. Damian Roßbach meldete sich nach seiner Fußverletzung in der Länderspielpause zurück und sammelte Spielpraxis. Zuletzt klagte er allerdings über Rückenprobleme. Dirk Carlson war zuletzt mit der Nationalmannschaft Luxemburgs unterwegs. Für Carlson spreche laut Schwartz seine Einsatzfreude. Bei Roßbach wisse man nach fünf Wochen Spielpause dagegen noch nicht genau, wie fit der 26-Jährige ist. „Da bin ich noch etwas unschlüssig“, gibt Schwartz zu. Definitiv nicht mit nach Bochum reisen wird dagegen Janis Hanek, der ebenfalls krank ist.

 

Marco Djuricin (KSC 17) kann den verpassten Chancen kaum zuschauen. | Quelle: TMC-Fotografie.de

 

Marco Djuricin, der zuletzt beim Testspiel gegen Verbandsligist FC Olympia Kirrlach (8:1) mit einem Hattrick glänzte, könnte in Bochum eine weitere Chance bekommen, um sein erstes Pflichtspieltor für den KSC zu erzielen. Djuricin selbst hat auch gute Erinnerungen an den VfL: „Bei meinem letzten Spiel in Bochum vor sieben Jahren mit Regensburg wurde ich damals übrigens eingewechselt und habe zwei Tore gemacht – vielleicht ist das ein gutes Omen“, hatte er bereits im Gespräch mit meinKA erklärt.

 

KSC beim VfL Bochum – Statistik spricht für Remis

Statistisch gesehen spricht übrigens vieles für eine Punkteteilung beider Mannschaften. In den letzten zehn aufeinandertreffen gab es acht Unentschieden. Der letzte KSC-Sieg in Bochum liegt dafür schon lange zurück: im Mai 2006 gelang ein 3:2 – damals noch mit den Assistenztrainern Markus Miller im Tor und Christian Eichner als Verteidiger.

Neben der Mannschaft werden auch 950 KSC-Fans am Sonntag mit im Vonovia Ruhrstadion dabei sein. Schiedsrichter der Partie ist Nicolas Winter (Freckenfeld). Es ist sein zweiten Einsatz in der 2. Bundesliga.

 

KSC-Fans | Quelle: Tim Carmele | TMC-Fotografie.de

 

Die KSC-Tabelle im Überblick

PlVereinSpSUNTGTTDPkte
1Arminia Bielefeld25149250242651
2VfB Stuttgart25136641281345
3Hamburger SV25128548282044
41. FC Heidenheim 18462511863426841
5SpVgg Greuther Fürth2510693733436
6SV Darmstadt 982581253131036
7Holstein Kiel259793838034
8Erzgebirge Aue259793434034
9Hannover 96258893437-332
10Jahn Regensburg2595113642-632
11FC St. Pauli257993332130
12VfL Osnabrück2578103235-329
13SV Sandhausen2561183033-329
141. FC Nürnberg2578103445-1129
15VfL Bochum2561094045-528
16SV Wehen Wiesbaden2567123143-1225
17Karlsruher SC2559113346-1324
18SG Dynamo Dresden2566132541-1624

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.