Neue Woche zeigt sich frostig
Woche im Südwesten beginnt sonnig und trocken

Neue Woche zeigt sich frostig Woche im Südwesten beginnt sonnig und trocken

Quelle: dpa/Marijan Murat

Mit viel Sonnenschein und ohne Regen beginnt die neue Woche in Baden-Württemberg.

Im Norden des Landes strahle die Sonne bereits zu Tagesbeginn kräftig, sagte Kai-Uwe Nerding, Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montagmorgen. Südlich von Karlsruhe und Schwäbisch Hall sei es zunächst noch stark bewölkt, im Laufe des Tages zeige sich dann jedoch auch im Rest des Landes der blaue Himmel. Trotz des schönen Wetters bleibt es am Montag frisch: Der DWD erwartet Temperaturen zwischen minus ein Grad in den Hochlagen und bis zu acht Grad am nördlichen Oberrhein.

Die Nacht zum Dienstag werde richtig frostig, sagte Nerding. Entlang der Donau könnten die Temperaturen auf minus acht Grad sinken, «Der Dienstag wird sonnig, mit meist lockeren Quellwolken, und trocken.» Die Temperaturen dazu steigen auf rund zwei Grad in den Hochlagen und bis zu zehn Grad am südlichen Oberrhein.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.