Demonstrationen in der Innenstadt
Zwei Demos am Samstag: Karlsruher Polizei begleitet Versammlungen

Demonstrationen in der Innenstadt Zwei Demos am Samstag: Karlsruher Polizei begleitet Versammlungen

Quelle: dpa/Silas Stein

Auf dem Stephanplatz sind für Samstag, 27. Juni 2020, zwei Demonstrationen angemeldet – diese werden von der Karlsruher Polizei begleitet. Ab 13:00 Uhr werden sowohl eine Demo mit dem Titel „#All lives matter“ als auch eine Gegen-Veranstaltung stattfinden.

Polizei begleitet beide Versammlungen am Stephanplatz

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung erklärt, wurden auf dem Stephanplatz in der Karlsruher Innenstadt für
Samstag, den 26. Juni 2020 zwei Demonstrationen angemeldet, die von der Polizei begleitet werden. Durch die geplanten Absperrmaßnahmen rund um den Platz, ist mit Einschränkungen und Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Absperrmaßnahmen sind bereits ab der Mittagszeit rund um den Stephanplatz geplant. Je nach Entwicklung der Versammlungen könnten diese dann bis in die Nachmittagsstunden aufrecht erhalten bleiben.

Die Versammlungen werden auf dem Stephanplatz mit Gittern und Polizeikräften voneinander getrennt. Denn dem Polizeipräsidium Karlsruhe liegen Erkenntnisse vor, dass sich auch gewaltbereite Personen unter die Demonstrationsteilnehmer mischen werden, so die Polizei weiter.

 

Polizei wird sich „gegenüber beiden Seiten neutral verhalten“

Der polizeiliche Einsatzleiter Lutz Schönthal hofft in diesem Zusammenhang auf Akzeptanz für die Aufgaben und die Rolle der Einsatzkräfte bei den Versammlungsteilnehmern: „Die Polizei hat gesetzlich einen klar formulierten Auftrag: Die Durchführung von friedlichen Versammlungen zu gewährleisten. Hierbei hat sie sich gegenüber beiden Seiten neutral zu verhalten.“

Schönthal setzt in der Einsatzplanung auch auf die besonders geschulten Kräfte der Anti-Konflikt-Teams. Diese versuchen pro-aktiv auf die Teilnehmer zuzugehen, polizeiliche Maßnahmen transparent darzustellen und zu kommunizieren. Klar ist aber auch, dass Gewalttaten nicht toleriert werden. „Hier haben wir eine niedrige Einschreitschwelle“, erklärt Schönthal in der Polizei-Meldung weiter.

 

Zwei Versammlungen auf dem Karlsruher Stephanplatz

Für Samstag, den 27. Juni 2020 ist auf dem Stephanplatz in Karlsruhe eine Kundgebung mit dem Titel „#All lives matter“ angekündigt. Mehrere Organisationen, darunter das Antifaschistische Aktionsbündnis Karlsruhe, rufen in den sozialen Medien zu einer Gegen-Demo auf. Beginn und Treffpunkt beider Versammlungen ist demnach 13:00 Uhr auf dem Stephanplatz.

 

Weitere Nachrichten der Polizei

Alle Meldungen

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.