Spieltag 2
Corona-Fälle bei KSC-Gegner Darmstadt: „Gehe davon aus, dass das Spiel stattfindet“

Spieltag 2 Corona-Fälle bei KSC-Gegner Darmstadt: „Gehe davon aus, dass das Spiel stattfindet“

Quelle: Tim Carmele | TMC-Fotografie.de

Am Freitag, 30. Juli 2021 (18:30 Uhr), beginnt der zweite Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga. Der KSC empfängt Darmstadt 98 zum ersten Heimspiel im BBBank Wildpark. Nach dem Sieg gegen Rostock sind die Badener motiviert erneut drei Punkte zu holen.

Coronafälle: Karlsruher SC empfängt Darmstadt 98

Der KSC ist mit einem Sieg gegen Hansa Rostock in die Saison 2021/22 gestartet. Am zweiten Spieltag kommt nun Darmstadt 98 in den BBBank Wildpark nach Karlsruhe. Die Partie ist auf Freitagabend, 30. Juli 2021 (18:30 Uhr) terminiert.

Allerdings haben die Darmstädter aktuell mehrere Corona-Fälle und können daher nicht mit ihrem kompletten Personal nach Karlsruhe reisen. Ob die Partie überhaupt stattfinden kann, soll noch am Donnerstagnachmittag, 29. Juli 2021, von der DFL entschieden werden.

 

Eichner: „Gehe davon aus, dass das Spiel stattfindet“

KSC-Trainer Christian Eichner sagte am Donnerstagmittag während der Pressekonferenz, dass er aktuell davon ausgehe, dass das Spiel am Freitagabend stattfinden könne. „Trotz der Coronafälle ist Darmstadt eine Mannschaft, die jeden schlagen kann. Sie sind mit uns auf Augenhöhe“, so Eichner über den KSC-Gegner.

Auf KSC-Seite werden die Stammspieler Marco Thiede und Marc Lorenz weiterhin ausfallen. Beide sollen aber schon nächste Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können. Keeper Marius Gersbeck, der am Mittwoch im Training umgeknickt ist, werde, so Eichner, dagegen am Freitag spielen können.

 

„Wachheit fehlte“: Auswärtsfahrt wurde aufgearbeitet

Trotz der ersten drei Punkte zum Saisonauftakt gegen Hansa Rostock, hatte Eichner nach dem Spiel Kritik an der Leistung seiner Mannschaft geübt. „Wir haben die Auswärtsfahrt aufgearbeitet – insbesondere die erste halbe Stunde“, so Eichner.

In den ersten 30 Minuten des Spiels habe ihm die „Wachheit, Klarheit und der Fokus“ seiner Mannschaft gefehlt. Dies seien Attribute, welche das Team brauche um erfolgreich zu sein, erklärt der KSC-Trainer.

Nun herrsche aber „große Vorfreude“ auf das erste Heimspiel vor den eigenen Fans, so Eichner abschließend.

 

Mehr zum Thema

Sorgen im KSC-Abwehrzentrum: kurzfristige & nachhaltige Lösung gesucht

Die Personalsorgen in der Innenverteidigung des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC werden weniger.

Muskelfaserriss bei Daniel Gordon: KSC-Verletztenliste wird länger

Die Verletztenliste beim Karlsruher SC wird länger: Abwehrspieler Daniel Gordon habe sich bei der letzten Aktion im Auswärtsspiel gegen Greuther Fürth verletzt, teilte der Verein am Montag, 08. August 2022, mit. Damit wird der 37-Jährige vorerst ausfallen.

Interview

KSC-Spieler Sebastian Jung im Interview: "Ich hoffe, bald wieder zu spielen!"

Seit einer Woche ist Sebastian Jung gesund geschrieben und ist nach seiner fast einjährigen Verletzungspause wieder komplett im Mannschaftstraining dabei. Nun hofft er vielleicht schon beim kommenden Spiel gegen Sandhausen wieder im KSC-Kader zu stehen,

Trotz Gersbeck: KSC verpasst auch in Fürth den ersten Sieg

Der Karlsruher SC wartet weiter auf den ersten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga.

Pünktlich zum Fürth-Spiel: Marius Gersbeck kehrt zurück ins KSC-Tor

Mit acht Gegentreffern ist der Karlsruher SC bislang die Schießbude der 2. Fußball-Bundesliga. Nun kündigte Trainer Christian Eichner an, dass Torhüter Marius Gersbeck im Spiel bei Greuther Fürth am Freitag (18.30 Uhr/Sky) wieder auf seine Position zwischen den Pfosten zurückkehren wird.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.