Neues zu Coronavirus

Kliniken müssen Intensivbetten für Covid-Fälle freihalten

Es droht ein übler Winter mit einer nie dagewesenen Notlage in den Kliniken. Bald könnten die Intensivstationen noch voller sein mit Covid-19-Patienten als in vorigen Wellen. Um das Schlimmste zu verhindern, gibt es nun eine klare Ansage. Doch es gibt auch Kritik.

Bußgeldstelle der Stadt Karlsruhe: Bislang 7.200 Corona-Verstöße

Seit Beginn der Corona-Pandemie vor über eineinhalb Jahren hat die Bußgeldstelle der Stadt Karlsruhe insgesamt rund 7.200 Verstöße gegen die Corona-Bestimmungen bearbeitet. Dabei wurden Bußgelder in Höhe von 660.000 Euro festgesetzt, wird informiert.
Krankenhaus Klinik Kliniken Mangel

Obduktionsergebnis: Mann in Karlsruher Klinikum starb an Lungenentzündung

Der wegen seines Impfstatus angeblich nicht behandelte Patient im Klinikum Karlsruhe starb an Atemversagen bei schwerer Lungenentzündung.

Krankenhäuser schlagen Alarm: "Die Lage ist hochkritisch"

Die Intensivstationen im Südwesten füllen sich immer weiter. Ein Ende ist nicht absehbar. Der Klinikverband rechnet mit mehr Covid-Intensivpatienten denn je im Land - bereits in wenigen Tagen.

Welle von Virus-Infektionen bei kleinen Kindern in Kliniken

Mehr als nur eine Zeit der Schnupfnasen: Bei kleinen Kindern brechen derzeit Virusinfektionen aus, die die Kinderkliniken alarmieren.

Ministerpräsident Kretschmann will Anti-Corona-Kurs verschärfen

«Die vierte Corona-Welle trifft uns mit brutaler Wucht.» Es fehlt nicht mehr viel und die ganzen Covid-19-Patienten können auf den Intensivstationen nicht mehr richtig behandelt werden. Kretschmann reicht die Alarmstufe nicht und will noch stärker gegensteuern.

Adventszeit in der Fächerstadt: Alle Informationen zum Karlsruher Christkindlesmarkt

Am 22. November 2021 verwandelte sich die Fächerstadt wieder zur "Weihnachtsstadt" - denn der Christkindlesmarkt in Karlsruhe eröffnete. Am Samstag, 04. Dezember 2021, mussten die Weihnachtsbuden aufgrund der neuen Corona-Verordnung wieder schließen.

Gegen "sozialen Tod": Besuchsverbote für Heime abgelehnt

Kliniken machen wegen steigender Corona-Infektionszahlen die Tore dicht für Besucher. In Pflegeheimen denkt man nicht daran. Die wochenlange Isolation alter Menschen im Frühjahr 2020 ist allen Beteiligten noch in schlechter Erinnerung.

Unternehmen in Baden-Württemberg verstärken Impfangebote

Die großen baden-württembergischen Unternehmen weiten die Corona-Impfangebote für ihre Belegschaften aus.

Pur-Sänger Hartmut Engler ist wütend auf ungeimpfte Menschen

Pur-Frontmann Hartmut Engler geht angesichts rasant steigender Corona-Zahlen und überlasteter Krankenhäuser mit ungeimpften Menschen hart ins Gericht.

Ermittlungen wegen gefälschter Corona-Impfpässe

Im Zusammenhang mit der Herstellung und dem Verkauf gefälschter Corona-Impfpässe sind mehrere Personen aus dem Südwesten in den Fokus der Polizei geraten.

Pflegeheim-Chef greift durch und stellt ungeimpfte Mitarbeiter frei

Versucht hat er es schon mit Eierlikör, nun müssen ungeimpfte Mitarbeitende draußen bleiben: Nach Corona-Ausbrüchen in Pflegeheimen zieht Benevit-Geschäftsführer Kaspar Pfister Konsequenzen und stellt ab Dezember ungeimpfte Mitarbeiter frei.

Corona-Lage in Karlsruhe: OB Mentrup über 2G-Plus, Impfpflicht & Weihnachtsmarkt

Am Montag, 22. November 2021, soll die Karlsruher Weihnachtsstadt eröffnet werden. Während sich die Corona-Lage weiter zuspitzt, hält Karlsruhe weiterhin an einer Umsetzung des Christkindlesmarkts fest, Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup erklärte warum.

ViDia Kliniken & Städtisches Klinikum in Karlsruhe erlassen Besuchsverbot

Die ViDia Kliniken sowie das Städtische Klinikum Karlsruhe reagieren auf das zunehmende Infektionsgeschehen in der Stadt und setzen die Besuchsmöglichkeit für Angehörige vorübergehend aus. Das Besuchsverbot gilt bereits ab Freitag, 19. November 2021.

Appell von Medizinern: Impfen gegen Abstriche bei Versorgung

Führende Intensiv-Mediziner im Südwesten haben sich mit einem dringenden Impf-Appell an die Bürger gewandt.

Baden-Württemberg will Rechtsgrundlage für Ausgangsbeschränkungen

Baden-Württemberg pocht mit Blick auf das Auslaufen der epidemischen Lage nationaler Tragweite auf eine andauernde Rechtsgrundlage für Ausgangsbeschränkungen im Kampf gegen die Corona-Pandemie.

Die Alarmstufe in ganz Baden-Württemberg tritt in Kraft

Es ist die vorerst letzte Eskalationsstufe: Da immer mehr Corona-Kranke die Intensivstationen im Südwesten füllen, gilt ab Mittwoch die Alarmstufe im ganzen Land. Ungeimpfte müssen damit an vielen Stellen draußen bleiben.

Ab sofort Alarmstufe: Karlsruhe baut Impfmöglichkeiten weiter aus

Mit einer Rekord-7-Tage-Inzidenz von über 300 befindet sich Karlsruhe aktuell mitten in der vierten Corona-Welle. Das Impfangebot in Karlsruhe soll daher im Laufe der kommenden Wochen weiter ausbaut und der aktuellen Entwicklung angepasst werden.

Tests an Schulen bis Faschingsferien: Für 64 Millionen Euro

Im Südwesten gilt die Corona-Alarmstufe: In Schulen müssen dann wieder überall Masken getragen werden. Um Schließungen wie im letzten Winter zu verhindern, beschafft das Land schon neue Tests.

Corona-Alarmstufe und mehr? Land erwägt weitere Maßnahmen

Bald gilt im Südwesten wohl die Corona-Alarmstufe. Sie ist eine Art Teil-Lockdown für Ungeimpfte. Aber reicht das, um den rasanten Anstieg der Corona-Zahlen zu bremsen? Die CDU macht Druck.