News aus Baden-Württemberg
Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf der A5 zwischen Bruchsal und Karlsruhe

News aus Baden-Württemberg Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf der A5 zwischen Bruchsal und Karlsruhe

Quelle: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Bei einem Unfall auf der Bundesautobahn 5 am Mittwochvormittag, 08. Mai 2024, wurden drei Personen verletzt, zwei von ihnen schwer. Aufgrund des Einsatzes eines Rettungshubschraubers musste die Fahrbahn in Richtung Süden zweitweise voll gesperrt werden

Verkehrsunfall auf der A5 bei Bruchsal

Ersten Ermittlungen der Verkehrspolizei zufolge geriet der Verkehr auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Bruchsal und Karlsruhe-Nord aufgrund einer Tagesbaustelle ins Stocken.

Gegen 09:30 Uhr übersah ein 26-jähriger Fahrer eines Kastenwagens offenbar das Stauende und fuhr auf das Fahrzeugheck eines Sprinters auf.

 

Mehrere Personen wurden schwer verletzt

Der 36-jährige Fahrer des Sprinters sowie der Fahrer des Kastenwagens erlitten dabei schwere Verletzungen. In dem Sprinter wurde außerdem der 33 Jahre alte Beifahrer leicht verletzt.

Der Beifahrer des Kastenwagens blieb derzeitigen Erkenntnissen zufolge unverletzt. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser eingeliefert, wobei auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kam.

Während der Unfallaufnahme war die A5 in Fahrtrichtung Süden zeitweise voll gesperrt. Die Bergungs- und Aufräumarbeiten waren gegen 13:0 Uhr abgeschlossen, teilt die Polizei mit.

 

Weitere Nachrichten

Bundeskanzler Scholz in Karlsruhe: Warnung vor umfassender Bodenoffensive in Rafah

Bundeskanzler Olaf Scholz hat vor einer möglichen umfassenden Militäroffensive in der Stadt Rafah im südlichen Gazastreifen gewarnt und mehr Hilfe für die palästinensische Bevölkerung gefordert.

Baden-Württemberg schickt Hilfskräfte ins Saarland

Schnelle Hilfe in Hochwasserlagen ist dringend notwendig. Baden-Württemberg hilft dem Saarland in der Not.

Hunderte werden erlegt: Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe

Gefräßige Giganten am Oberrhein: Tausende invasive Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe aus. Nur mit abschießen, wird man ihrer kaum Herr. Nun gibt es auch im Kreis Rastatt einen Fund.

Dauerregen in Karlsruhe: Wetterdienst verlängert Unwetterwarnung bis Samstagfrüh

In fast ganz Baden-Württemberg kommt einiges vom Himmel. Der Deutsche Wetterdienst verlängert seine Unwetterwarnung der Stufe drei von vier.

Zahlen stagnieren: Lange Warteliste für ein neues Organ

Organspenden werden dringend gebraucht. Allein Südwesten warten Hunderte Menschen auf ein neues Organ. Doch die Spendenbereitschaft ist niedrig. Baden-Württemberg will politisch gegensteuern.



















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.