Spieltag 12
Heim-Niederlage: Der KSC verliert gegen den SC Paderborn

Spieltag 12 Heim-Niederlage: Der KSC verliert gegen den SC Paderborn

Quelle: aim

Am 12. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga empfing der Karlsruher SC den SC Paderborn 07 im Wildpark. Die Partie war auf Sonntag, 31. Oktober 2021 (13:30 Uhr) terminiert. Bereits zur Halbzeit führten die Gäste mit 0:4 – am Ende stand es 2:4 für Paderborn.

Karlsruher SC empfing den Karlsruher SC

Der KSC hatte nach seinem Pokal-Spiel am Mittwoch, 27. Oktober 2021, nur wenig Zeit, um sich auf die Liga-Partie gegen den SC Paderborn 07 vorzubereiten. Denn bereits am Sonntag, 31. Oktober 2021, stand das Heimspiel für die Karlsruher an.

Trainer Christian Eichner erwartete dennoch Fokussierung seiner Mannschaft, denn mit Paderborn gastierte ein sehr auswärtsstarkes Team im Wildpark.

Die KSC-Startelf: Marius Gersbeck, Marco Thiede, Philip Heise, Daniel Gordon, Christoph Kobald, Jerome Gondorf, Marvin Wanitzek, Kyoung-Rok Choi, Tim Breithaupt, Lucas Cueto Philipp Hofmann

 

| Quelle: aim

 

Halbzeit 1 – Paderborn überrollte den KSC

In der ersten Halbzeit wurde der KSC von den Gästen aus Paderborn regelrecht „überrollt“. In der 20. Minute traf Julian Justvan zum 0:1. Wenige Minuten später klingelte es erneut im Kasten von Marius Gersbeck: Sven Michel traf zum 0:2 für Paderborn.

Doch Paderborn ruhte sich nicht auf ihrer frühen Führung aus – im Gegenteil: in der 29. und 32. Minute erhöhte Sven Michel auf den 0:4-Pausenstand im Wildpark. Der KSC hatte der „Paderborn-Show“ bis dahin nur wenig entgegenzusetzen.

 

| Quelle: aim

 

Halbzeit 2 – Der KSC kämpfte sich zurück

Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen Fabian Schleusener und Marc Lorenz für Jerome Gondorf und Lucas Cueto ins Spiel. Der KSC wollte die 0:4-Führung der Gäste nicht auf sich sitzen lassen und zeigte sich kämpferisch. Dies wurde in der 68. und 69. Minute belohnt, als Fabian Schleusener und Philipp Hofmann zum 2:4 verkürzten.

Kyoung-Rok Choi und Tim Breithaupt verließen in der 84. Minute die Partie und Dominik Kother und Malik Batmaz kamen. Der KSC zog seine sehenswerte Aufholjagd bis zum Ende durch – doch Tore gelangen den Badenern keine mehr. Am Ende verloren die Blau-Weißen mit 2:4 im eigenen Stadion.

 

Fotogalerie | Karlsruher SC gegen SC Paderborn 07 | Saison 2021/22

Mehr zum KSC

"Von A bis Z erwachsen": KSC bleibt sportlich auf Kurs

Der Karlsruher SC schlägt den Aufstiegskandidaten SpVgg Greuther Fürth souverän. Der Zweitligist lernt nun auch das Verteidigen, will von höheren Ambitionen aber nichts wissen.

Abgewählter KSC-Vizepräsident warnt vor "falscher Richtung"

Der beim Fußball-Zweiligisten Karlsruher SC als Vizepräsident abgewählte Martin Müller ist nach eigener Aussage erleichtert.

Martin Mueller KSC 2019

Mitglieder des Karlsruher SC wählen Vizepräsident Müller ab

Die Mitglieder des Zweitligisten Karlsruher SC haben Vizepräsident Martin Müller aus dem Amt gewählt.

Karlsruher SC verlängert mit Assistenz-Trainer Sirus Motekallemi

Der KSC und sein Assistenz-Trainer Sirus Motekallemi haben sich auf eine Verlängerung des auslaufenden Vertrags geeinigt. Zur Saison 2022/23 stieß der 35-Jährige um Trainerteam des KSC und übernimmt zusätzlich eine Rolle in der Talententwicklung. 

KSC mit klarem Sieg: Debakel für Kaiserslautern bei Funkels Heim-Premiere

Ein Trainer-Altmeister erlebt eine bittere Heim-Pleite. Karlsruhe ist zu stark für Kaiserslautern.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.