9°/17°
präsentiert von  Stadtwerke Karlsruhe
Vielfalt & Kreativität für eine appetitanregende Brotzeit
Ideen für das Pausenbrot – für mehr Abwechslung in der Schule

Vielfalt & Kreativität für eine appetitanregende Brotzeit Ideen für das Pausenbrot – für mehr Abwechslung in der Schule

Quelle: Pixabay

Schokoriegel, Chipstüten und Kekse dominieren viele Schulhöfe in Karlsruhe. Dabei muss sich das gute alte Pausenbrot nicht verstecken, wenn es um leckere und abwechslungsreiche Pausensnacks geht, die gesund sind und dabei wirklich satt machen.

Pausenbrot als Verpflegung in der Schule

Für die älteren Generationen war es Gang und gäbe seinem Kind ein Pausenbrot als Verpflegung mit in die Schule zu geben. Doch angesichts von Schokoriegeln, Fertigsnacks und anderer verlockender Angeboten aus den Karlsruher Supermärkten, gilt das Butterbrot heute mitunter als angestaubt und ist bei Kindern wenig beliebt. Das muss nicht sein. Denn auch aus belegten Broten lässt sich mit etwas Einfallsreichtum und Abwechslung eine vollwertige und leckere Mahlzeit zaubern, welche Kinder begeistert. Ergänzt mit gesundem Obst und Gemüse oder gelegentlich durch vollwertige Salate ersetzt, können sich Eltern sicher sein, dass ihr Kind gesund und satt durch den Schultag kommt.

 

Brot ist nicht gleich Brot – Vielfalt nutzen

Deutschland ist eine Brotnation und so ist das Angebot an verschiedenen Backwaren in den Bäckereien von Karlsruhe besonders groß. Wer diese Vielfalt nutzt, schafft ganz automatisch Abwechslung auf dem Speiseplan. Weißbrote sind zwar lecker, aber die sättigende Wirkung hält oft nicht lange an. Als lange sättigende Mahlzeit für zwischendurch bieten sich insbesondere ballaststoffreiche Vollkornprodukte mit verschiedenen Körnern, Sämereien und Nüssen an.

 

Verschiedene Beläge schaffen Abwechslung

Nicht nur das, was drin ist, ist für ein Pausenbrot wichtig. Auch mit was es belegt wird, ist entscheidend für einen abwechslungsreichen Genuss. Während Butter und Leberwurst als echte Klassiker gelten, ist die Palette an Brotaufstrichen und Belägen heute so groß wie nie. Neben verschiedenen Wurst- und Käsesorten, sorgen vegetarische oder vegane Brotaufstriche aus Kichererbsen, Hülsenfrüchten und anderen Gemüsen für immer neue Geschmackserlebnisse. Auch das klassische Wurstbrot kann aufgepeppt werden, wenn man zum Beispiel die Butter mit Frischkäse ersetzt oder mit Gurken oder Apfelscheiben spannende geschmackliche Kontraste schafft.

 

Süß muss nicht immer ungesund sein

Zucker ist ein wichtiger Energielieferant, der das Gehirn auf Hochtouren bringt, und kann daher den Pausensnack sinnvoll ergänzen. Doch statt zum Schokoriegel oder anderen ungesunden Süßigkeiten zu greifen, erfüllt Obst die gleiche Funktion und liefert gleichzeitig zahlreiche Vitamine. Süße Erdbeeren, saftige Trauben und andere in Karlsruhe saisonale Früchte sind daher ein gesunder Snack für zwischendurch. Auch Gemüsesticks oder Nüsse eignen sich als kleine Naschereien für zwischendurch, um die grauen Zellen wieder in Schwung zu bringen.

 

Wenn es was anderes als Brot sein soll

Die gesunde Mahlzeit in der Pause muss jedoch nicht immer aus Brot bestehen. Abwechslung schaffen auch kalt genießbare Salate aus gebratenem Gemüse mit Reis, Pasta mit Käsewürfeln und Tomaten, Couscous mit verschiedenen Gemüsen und Rosinen oder ein ballaststoffreicher Salat aus Hülsenfrüchten wie Linsen, grünen Bohnen und Kichererbsen. Ist die Brotdose nicht vollständig dicht, kann der Salat in einem Schraubglas mitgegeben werden. Dazu die Gabel oder den Löffel nicht vergessen!

 

Gesund & erfrischend gegen den Durst

Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr während des Schultages ist mindestens ebenso wichtig, wie die richtige Ernährung. Statt gezuckerte Säfte und Limonaden, empfehlen sich Wasser, Tees oder selbst gemachte Erfrischungsgetränke. Edelstahlflaschen sind leicht und robust und halten auch einen möglichen Sturz aus. Gepolsterte Glasflaschen sind ebenso gut geeignet.

 

Das Auge isst mit – richtiger Transport

Alufolien, Plastiktüten und Butterpapier sind nicht nur aus ökologischen Gründen wiederverwertbaren Optionen vorzuziehen. Eine stabile Brotdose schützt das Pausenbrot vor äußeren Einwirkungen wie umherrutschenden Büchern in der Schultasche, welche das Brot unansehnlich zerdrücken können. Auch die Brotboxen selber, welche in Karlsruhe aus Edelstahl, Kunststoff oder Holz erhältlich sind, machen optisch mitunter richtig was her. Besonders zu empfehlen sind Stapeldosen oder Dosen mit verschiedenen Fächern, in denen unterschiedliche Snacks getrennt untergebracht werden können.

 

 

Anzeige

Haben Sie den richtigen Stromtarif?

Naturstrom – 100 % Ökostrom für ein besseres Klima.

Vergleichen Sie die attraktiven Stromtarife der Stadtwerke Karlsruhe und finden Sie den Tarif, der zu Ihnen passt.

Jetzt Stromtarife miteinander vergleichen!

 


 

Auch interessant

Anzeige: Inhalt präsentiert von  Stadtwerke Karlsruhe

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.