Corona in Baden-Württemberg
Impfaktionen in Baden-Württemberg ziehen Tausende Menschen an

Corona in Baden-Württemberg Impfaktionen in Baden-Württemberg ziehen Tausende Menschen an

Quelle: Thomas Frey

Um in der aktuellen Hochphase der Corona-Pandemie möglichst schnell möglichst viele Menschen zu impfen, setzen Land, Kommunen und private Initiativen auf kreative Ideen und Massenevents. Tausende Menschen nehmen diese Angebote am Wochenende an.

Um sich in der vierten Corona-Welle vor Infektion und Erkrankung zu schützen, haben am Wochenende Tausende Baden-Württemberger eine Impfung erhalten. Bei zahlreichen Aktionen wurde so die Impfquote im Land weiter erhöht.

Allein in Pforzheim wurden bei einem 24-stündigen Impfmarathon mehr als 5000 Impfungen verabreicht, wie die Pforzheimer Pandemiebeauftragte und Ärztin Nicola Buhlinger-Göpfarth am Sonntag sagte. Bei der Aktion im Zuge der baden-württembergischen Kampagne #dranbleibenBW packte auch Oberbürgermeister Peter Boch (CDU) mit an.

Die Stimmung bei den Menschen sei den ganzen Tag über gut gewesen, sagte Buhlinger-Göpfarth. Sie und ihre Helfer hätten zudem viel Lob bekommen, das habe gut getan. Der Großteil der Impfungen in Pforzheim waren demnach Auffrischimpfungen, doch auch der Anteil der Erstimpfungen habe im zweistelligen Bereich gelegen.

Auch bei einem Impftag in Mannheim wurden zahlreiche Impfungen verabreicht. So erhielten etwa allein bei einer Impfaktion im Einkaufszentrum «Q6 Q7» rund 1000 Menschen eine Corona-Impfung, wie ein Sprecher des Einkaufszentrums am Sonntag mitteilte.

Der Anteil der mindestens einmal gegen Corona geimpften Menschen in Baden-Württemberg liegt bei rund 70 Prozent. Etwa ein Fünftel der Bevölkerung hat schon eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Mehrere Profisportvereine wollen zudem kommende Woche ebenfalls mit 24-Stunden-Impfaktionen die Impfquote erhöhen. Unter dem Motto «Unsere Offensive: Impfen» sollen am Mittwoch und Donnerstag möglichst viele Menschen in Stadien und Sporthallen geimpft werden.

Der Landkreis Esslingen, der Malteser Hilfsdienst und die Messe Stuttgart veranstalten kommendes Wochenende einen «Drive-In-Impfmarathon». In Anspielung an die neue Marketingkampagne des Landes wollen sie unter dem Motto «Wir impfen The Länd» binnen 48 Stunden bis zu 20.000 Menschen impfen.

 

Weitere Nachrichten

New Yorker Museum zeigt Schau zu Karlsruher Künstler Reiss

Der deutsch-amerikanische Künstler Winold Reiss (1886-1953) wird mit einer großen Ausstellung in New York geehrt.

Gesundheitsminister fordert Corona-"Instrumentenkasten" für den Herbst

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha hat vom Bund erneut den «bewährten Instrumentenkasten» an Corona-Maßnahmen zur Bewältigung der Pandemie im Herbst gefordert.

Bodensee-Bohrplattform: untergegangenes Boot fast geborgen

Eine Woche nach dem Untergang eines Schubboots während eines Sturms ist die Bergung des Wracks aus dem Bodensee fast abgeschlossen.

Bürgermeister schlagen Alarm: Auf Gasmangel einstellen

Die Bürgermeister in Baden-Württemberg dringen wegen der drohenden Gasmangel-Lage auf gemeinsame Vorkehrungen des Staates für Herbst und Winter.

Reise durch Europa: Ausstellung "Sandkunst" in Ludwigsburg

Es wird geschwitzt und geschnitzt - und alles im Sand. Für eine Ausstellung in Ludwigsburg arbeiten Künstler tagelang an ihren fragilen Werken. Die «Sandkunst» steht stets unter einem Motto, dieses Mal geht es in die Ferne.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.