Polizei Karlsruhe
In der Innenstadt: Polizei löst mehrere Partys in Hotelzimmern auf

Polizei Karlsruhe In der Innenstadt: Polizei löst mehrere Partys in Hotelzimmern auf

Quelle: Friso Gentsch

Mehrere Partys in Zimmern in einem Hotel in der Karlsruher Innenstadt musste die Polizei in der Samstagnacht, 23. Januar 2021, auflösen. Die Feiernden müssen mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung rechnen, teilt die Polizei mit.

Polizei Karlsruhe löste Partys in Hotelzimmern auf

Mehrere Partys in Zimmern in einem Hotel in der Karlsruher Innenstadt musste die Polizei am Samstag, 23. Januar 2021, auflösen. Zunächst wurde gegen 21:20 Uhr die Polizei verständigt, dass in einem Zimmer des Hotels eine lautstarke Party gefeiert werden würde.

Eine Streife konnte in einem Zimmer insgesamt vier Personen antreffen, die dem Alkohol zusprachen und lautstark feierten. Die Feier wurde von der Polizei beendet. Die Feiernden müssen mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen die Corona-Verordnung rechnen.

 

Polizisten nahmen starken Marihuanageruch wahr

Nach Beendigung der Einsatzmaßnahmen nahmen die Polizisten starken Marihuanageruch wahr, der von einem weiteren Zimmer ausging. Nach Klopfen wurde die Türe geöffnet. Beim Erkennen der Beamten warf ein 24-Jähriger eine Bauchtasche mit geringen Mengen Marihuana aus dem Fenster.

Bei der Durchsuchung des ebenfalls 24-jährigen Bekannten des Mannes wurden auch geringe Mengen Marihuana gefunden. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Die beiden Männer mussten die Polizisten zur Wache begleiten.

 

Weitere drei Partys in Hotelzimmern aufgelöst

Gegen 22:15 Uhr wurden dann weitere Partys im Hotel gemeldet. Mehrere Streifenwagenbesatzungen stellten insgesamt drei Partys in Hotelzimmern fest, bei denen bis zu acht Personen feierten. Diese Partys wurden ebenfalls aufgelöst und Platzverweise ausgesprochen.

Gegen alle Partygäste wurden Ordnungswirigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen Corona-Verordnung eingeleitet, informiert die Polizei.

Nach Beendigung dieses Einsatzes meldete eine Zeugin gegen 23:20 Uhr mehrere Jugendliche die in der August-Dürr-Straße geparkte Fahrzeuge beschädigen würden. Dort konnten insgesamt drei Fahrzeuge festgestellt werden, an denen die Außenspiegel beschädigt worden waren. Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach den Jugendlichen verliefen erfolglos, so die Polizei abschließend.

 

Weitere Nachrichten

flaechenbrand-stutensee-2022-tr

Viele Brände am Sonntag: Karlsruher Feuerwehren waren im Dauereinsatz

Am Sonntag, 07. August 2022, waren die Feuerwehren im Landkreis Karlsruhe bei mehreren Einsätzen gefordert. Auch für den Rettungsdienst im Stadt- und Landkreis Karlsruhe gibt es derzeit sehr viel zu tun, wird in einer Pressemitteilung informiert.

"Haifischzähne": Neue Fahrbahnmarkierung in der Karlsruher Weststadt

Zur Verbesserung der Verkehrssituation wurden in Karlsruhe nun "Haifischzähne" an der Kreuzung Körnerstraße/Weinbrennerstraße auf die Fahrbahn aufgetragen. Dieses neue Verkehrszeichen soll unter anderem die Rechts-vor-links-Regelung verdeutlichen.

Brücke über der Theodor-Heuss-Allee: Sanierung bis zum Ende der Sommerferien

Noch bis zum Ende der Sommerferien wird die Fußgängerbrücke über die Theodor-Heuss-Allee (L604) bei der Europäischen Schule in der Waldstadt wegen Sanierungsarbeiten gesperrt sein, darüber informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung.

Karlsruher Bandprojekt soll in frühere Molkereizentrale ziehen

Da das Karlsruher Bandprojekt sein langjähriges Domizil auf dem Areal C in der Nordstadt räumen musste, wurde eine Alternative gesucht. Diese wurde nun in der ehemaligen Molkereizentrale Südwest in der Neureuter Straße gefunden, informiert die Stadt.

flaechenbrand-stutensee-2022-tr

Flächenbrand in Ettlingen führt zu B3-Sperrung & Beeinträchtigung der A5

Ein Flächenbrand führte am Donnerstagnachmittag, 04. August 2022, im Bereich von Ettlingen-Bruchhausen zu einer Sperrung der B3 und Sichtbehinderungen auf der parallel verlaufenden A5, darüber informiert die Polizei in einer Pressemeldung.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

-100%
200%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.