Überblick über Stationen in der Fächerstadt
Tankstelle in Karlsruhe finden – wenn der Tank leer ist

Überblick über Stationen in der Fächerstadt Tankstelle in Karlsruhe finden – wenn der Tank leer ist

Quelle: Pixabay

Mit dem Auto in Karlsruhe unterwegs und plötzlich fällt der Blick auf die Tankanzeige. Die Nadel ist schon verdächtig nahe an der Null. Jetzt sollte es schnell gehen – aber: Wo ist die nächste Tankstelle in Karlsruhe? meinKA mit einem Überblick.

Tankstelle – Hilfe, wenn es knapp wird

Tankstellen haben jeden schon mindestens einmal gerettet. Vielleicht hatte man den Tank des Fahrzeugs nicht im Blick und plötzlich kommt ein Warnsignal, dass baldmöglichst eine angesteuert werden sollte. Oder der Fahrer wird von einem Stau oder einer Umleitung überrascht und legt weit mehr Kilometer zurück als geplant. Dann ist es gut zu wissen, wo die nächste Tankstelle zu finden ist.

Aber nicht nur Kraftstoff bieten die Stationen. Wer am Sonntag panisch merkt, dass die Zahnpasta leer ist, die Blumen für den Geburtstag der Großtante vergessen hat oder einfach richtig Hunger nach einer langen Fahrt hat, wird hier ebenso fündig. Viel Tankstellen bieten rund um die Uhr eine kleine Bäckertheke und einige essentielle Haushaltswaren.

Damit man – wenn es so weit ist – auch schnellstmöglich eine Tankstelle in Karlsruhe findet, hat meinKA einen Überblick über die Stationen.

 

Tankstellen in Karlsruhe – alle Standorte im Überblick

Alle BFT Aral Agip JET Total ZG Raiffeisen Esso BFT / EFA OMV Shell ZG Raiffeisen

 

Was unterscheidet die einzelnen Tankstellen? Woher stammen sie und wo gibt es vielleicht die Möglichkeit, mithilfe der DeutschlandCard oder Payback beim Tanken direkt noch zu sparen? An welchen Standorten gibt es einen REWE To Go und wo kann ich Geld abheben? Ein Überblick über einige Marken.

 

Agip – der sechsbeinige Hund aus Italien

Agip (Azienda Generale Italiana Petroli) heißt das Tankstellennetz des italienischen Mineralöl- und Energiekonzerns Eni. Seit 1926 existiert es, 1953 wurde es in die Eni integriert. Der Konzern wurde mit dem Ziel gegründet, die Energierversorgung Italiens zu sichern und die Abhängigkeit von Importen zu reduzieren.

Das Logo der Tankstelle, der sechsbeinige Hund mit der Flammenzunge, wurde bei einem Gestaltungswettbewerb in Italien 1952 ausgewählt. Unter 4.000 Einsendungen siegte der Entwurf von Luigi Broggini, der dafür zehn Millionen Lire (etwa 160.000 Euro) erhielt. Rund 5.300 Tankstellen betreibt Eni unter dem Namen Agip, 4.000 davon in Italien. In Deutschland gibt es rund 400 Agip-Tankstellen.

Im Stadtgebiet Karlsruhe sind zwei Agip-Tankstellen zu finden, zudem eine in Graben-Neudorf und eine in Linkenheim-Hochstetten.

 

Aral – größtes Tankstellennetz Deutschlands

Wer nach einer Tankstelle sucht, landet mit hoher Wahrscheinlichkeit bei einer Aral. Mit rund 2.500 Stationen verfügt Aral über das größte Tankstellennetz in Deutschland. Seit 2002 gehört Aral zur internationalen BP Group. Die Aral Tankstelle bietet ein breites Sortiment an Snacks, Getränken und unterschiedlichen Kaffeespezialitäten. Seit 2016 führte Aral an immer mehr Tankstellen „REWE To Go“ ein. Dadurch kann hier fast rund um die Uhr eingekauft werden – nicht nur der klassische Schokoriegel, sondern auch ein Salat oder Gemüse.

Für Payback-Punkte-Sammler ist die Aral Tankstelle ein wichtiger Ansteuerpunkt. Der Kauf von Kraftstoffen, Waschanlagen-Tickets oder Produkten aus dem Shop bringen Punkte.

Im Stadtgebiet Karlsruhe gibt es acht Aral-Tankstellen (zwei davon mit REWE To Go), dazu eine weitere in Ettlingen (ebenfalls mit REWE).

 

Aral

| Quelle: Aral AG

 

BFT – Vertreter der freien Tankstellen

Der eingetragene Verein Bundesverband freier Tankstellen und unabhängiger deutscher Mineralölhändler e.V. – kurz bft – nennt sich das Sprachrohr der freien Tankstellen. Über 27.500 Mitarbeiter arbeiten bei den gut 500 Mitgliedern des Verbandes. Diese sind Tankstellen, Mineralölhandels- und Heizölhandelsfirmen. Die Aufgabe des Vereins ist die öffentliche Vertretung der politischen Interessen von konzernfreien Tankstellen.

Das orange-weiße Logo verdeutlicht die Zugehörigkeit der Mitglieder zum Verein. Knapp 2.500 Tankstellen in sechs Landesgruppen gehören derzeit Mitgliedern des Verbands.

In der Fächerstadt gibt es acht Tankstellen, die Mitglieder im bft sind, und fünf im Landkreis Karlsruhe.

 

bft Tankstelle

| Quelle: bft

 

Esso – das „Standard Oil“ in Deutschland

Seit über 100 Jahren verkauft Esso nach eigenen Angaben in Deutschland Qualitätskraftstoff. 1890 wurde die Deutsch-Amerikanische Petroleum Gesellschaft (DAPG) gegründet. Seit 1950 heißt sie Esso, seit 1999 Esso Deutschland GmbH. Esso ist eine Tochtergesellschaft des amerikanischen ExxonMobil-Konzern. Im Oktober 2018 wurde Esso an die britische Firma EG Group verkauft. EG kümmert sich um das operative Geschäft, die Tankstelle wird weiter mit Esso-Kraftstoffen beliefert.

Einen Ursprung hatte das Unternehmen als Standard Oil of New Jersey. Durch die englische Abkürzung von Standard Oil (SO, im Englischen Esso ausgesprochen) hat die Tankstelle ihren Namen. Autofahrer, die sich für die Esso Tankstelle entscheiden, können mit der DeutschlandCard Punkte sammeln und so beim Tanken Geld sparen.

Es gibt zwei Tankstellen von Esso im Stadtgebiet Karlsruhe und drei im Landkreis.

 

JET Tankstelle – immer günstiger

Die JET Tankstellen haben es sich zum Ziel gesetzt, immer günstiger als die Konkurrenten zu sein. Die Idee und die Marke JET wurde im Jahre 1953 von Bill Roberts in England entwickelt. Heute ist Jet der Name des Tankstellennetzes der amerikanischen Mineralölgesellschaft Phillips 66. Um die gute Qualität der Kraftstoffe zu erhalten und dennoch die Preise niedrig lassen zu können, setzt JET Tankstelle auf die große Nachfrage.

„Wir bieten immer nur das, was massenhaft nachgefragt wird“, heißt es auch auf der Webseite des Unternehmens. Die Tankstellen stehen auf kompakten Grundstücken an zentralen Orten. Bei zahlreichen Stationen wird Selbstbedienung angeboten, um die Kosten weiter zu senken. In Deutschland betreibt JET knapp 700 Tankstellen. 2019 wurde JET vom Handelsblatt zum zehnten Mal in Folge zur „Beliebtesten Tankstellenmarke in Deutschland“ gekürt.

Im Raum Karlsruhe gibt es zwei JET-Tankstellen.

 

OMV – Tankstelle aus Österreich

Die OMV war früher die ÖMV, die Österreichische Mineralölverwaltung. Die Zentrale des integrierten, internationalen Öl- und Gasunternehmens OMV Aktiengesellschaft befindet sich in Wien. Die OMV Deutschland ist hundertprozentige Tochtergesellschaft und hat ihren Firmensitz in Burghausen.

1.400 Tankstellen in neun europäischen Ländern betreibt das Unternehmen. In Süddeutschland gehören rund 300 Tankstellen zur OMV. Sie bieten neben Kraftstoff die Gastronomiebetriebe der VIVA Genusswelt, sowie an einigen Standorten Paketannahmestellen und Geldautomaten.

Es gibt eine OMV Tankstelle im Karlsruher Stadtgebiet, zudem vier im Landkreis Karlsruhe.

 

OMV Tankstelle

| Quelle: OMV Aktiengesellschaft

 

Shell – 2.000 Mal in Deutschland

Der Konzern Royal Dutch Shell ist eines der größten Mineralöl- und Erdgas-Unternehmen weltweit. Seit 1902 ist Shell in Deutschland vertreten. Rund 3.600 Mitarbeiter sind bei Shell angestellt, rund 2.000 Tankstellen werden betrieben.

Wer tanken muss und zudem noch hungrig ist, wird in den deli2go Shops versorgt. Daneben bietet das Unternehmen an zahlreichen Stationen einen kostenlosen Tankwart-Service, um beispielsweise den Ölstand zu prüfen. Mit der Shell App kann direkt mobil bezahlt werden, zudem bietet die Tankstelle den Kunden die Möglichkeit, Bargeld von der Karten abzuheben.

Autofahrer können drei Shell-Tankstellen im Karlsruher Stadtgebiet ansteuern, im Landkreis sind es elf.

 

Shell Tankstelle

| Quelle: Shell Deutschland

 

Auf der Suche nach einem Parkplatz in der Fächerstadt. In der meinKA-Übersicht sind die Parkhäuser in Karlsruhe mit Öffnungszeiten und Preisen aufgelistet.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.