Polizei Karlsruhe
Unbekannte besprühen Bundesgerichtshof in Karlsruhe mit Graffiti

Polizei Karlsruhe Unbekannte besprühen Bundesgerichtshof in Karlsruhe mit Graffiti

Quelle: Thomas Riedel

Unbekannte haben vermutlich in der Nacht auf Montag, den 10. August 2020 eine Außenmauer des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe großflächig durch Farbe beschädigt und dabei einen Sachschaden von mehreren hundert Euro angerichtet, so die Polizei Karlsruhe.

Mauer des Bundesgerichtshofs beschmiert

Sicherheitskräfte bemerkten am Montagmittag, den 10. August 2020, dass eine Betonaußenmauer des Bundesgerichtshofs in der Karlsruher Kriegsstraße großflächig mit Graffitis besprüht wurde.

Die betroffene Fläche ist etwa zehn Meter breit und knapp zwei Meter hoch. Ein politischer Hintergrund oder ein Bezug zum Bundesgerichtshof ist bislang nicht ersichtlich, so die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung. Der Sachschaden beträgt wohl mehrere hundert Euro.

 

Polizei sucht nach Zeugen und Hinweisen

Aufgrund der dortigen Baustellensituation ist die Örtlichkeit schlecht einsehbar, weswegen die Farbschmierereien erst am Mittag bemerkt wurden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben werden gebeten, sich mit dem Objektschutz des Polizeipräsidiums Karlsruhe unter 0721/666-3511 in Verbindung zu setzen.

 

Weitere Meldungen der Karlsruher Polizei

 

Alle Meldungen

Weitere Nachrichten

Erneuerbare Kraftstoffe: Demonstrationsanlage bei der MiRO Karlsruhe

Die Landesregierung will die Verkehrswende mit erneuerbaren Kraftstoffen vorantreiben und verknüpft damit Hoffnungen für die Industrie.

Ministerpräsident Kretschmann: "Kanzlerin war nicht erfreut, was wir machen"

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat die geplante schrittweise Öffnung von Kitas und Grundschulen zum 1. Februar verteidigt.

Aggressiver Mann schlägt auf Verkäufer ein: Polizei sucht Zeugen

Schwer verletzt wurde am Mittwoch, 20. Januar 2021, gegen 16:00 Uhr der Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes in der Karlsruher Waldstadt, als ein bis jetzt unbekannter aggressiver Mann scheinbar grundlos auf ihn einschlug, darüber informiert die Polizei.

Wohnung ausgebrannt: 76-Jähriger wird bei Feuer in Oberreut verletzt

Bei einem Wohnungsbrand in der Rudolf-Breitscheid-Straße ist am Donnerstag, 21- Januar 2021, ein 76 Jahre alter Mann verletzt worden. Die Ursache ist noch unklar. Es entstand allein in der betroffenen Wohnung ein Sachschaden von mindestens 50.000 Euro.

OB Mentrup für baldige Öffnung von Kitas und Grundschulen

Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup hält eine Schließung der Kitas und Grundschulen über den Januar hinaus nicht für vertretbar.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.