Kostenfreies Hilfsangebot
Vereine in Corona-Zeiten: Gratis-Raum für Mitgliederversammlungen

Kostenfreies Hilfsangebot Vereine in Corona-Zeiten: Gratis-Raum für Mitgliederversammlungen

Quelle: BGV

Im Rahmen der Aktion „Karlsruhe hilft“ unterstützt die Stadt Karlsruhe die Vereine bei der Fortführung ihres Betriebes in der Corona-Zeit und stellt mit dem Lichthof der BGV-Zentrale einen kostenlosen Raum für Mitgliederversammlungen zur Verfügung.

Mitgliederversammlungen in Corona-Zeiten

In der Fächerstadt gibt es ein aktives Vereinsleben, und jeder der rund 2.000 eingetragenen Vereine muss in regelmäßigen Abständen Mitgliederversammlungen abhalten. In Corona-Zeiten mit Abstandsregelungen und Kontaktbeschränkungen – das ist es allerdings für viele Vereine kaum möglich, da Vereinsheime zu klein sind.

Darum unterstützt die Stadt Karlsruhe im Rahmen der Aktion „Karlsruhe hilft“ die Vereine bei der Fortführung ihres Betriebes und stellt einen kostenfreien Raum für Mitgliederversammlungen zur Verfügung. „Das Engagement in einem Verein zählt zu den Stützen des sozialen Miteinanders. Daher war mir ein Anliegen, den Vereinen hier ein Angebot zu machen“, so Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup.

 

Lichthof der BGV-Zentrale steht zur Verfügung

Prof. Edgar Bohn, Vorstandsvorsitzender Badischer Gemeinde-Versicherungs-Verband (BGV) und sein Team ermöglichen es nun, dass die Karlsruher Vereine im September und Oktober den großen Lichthof der BGV-Zentrale in der Durlacher Allee 56 werktags ab 18:00 Uhr kostenfrei für Mitgliederversammlungen nutzen können.

„Der BGV bringt damit unkompliziert und serviceorientiert seine Verbundenheit mit den Menschen in der Region zum Ausdruck. Mit dem Versicherungsunternehmen für badische Kommunen und deren Bürgerinnen und Bürger haben wir den idealen Kooperationspartner gefunden“, erklärt sich Mentrup.

 

Lichthof der BGV | Quelle: BGV

 

Optimale Bedingungen stehen vor Ort bereit

Der Lichthof ist mit ausreichendem Sicherheitsabstand für bis zu 100 Vereinsmitglieder bestuhlt, eine Bühne mit Rednerpult, Mikrofon und Präsentationstechnik steht ebenfalls zur Verfügung. Die BGV stellt den Teilnehmenden außerdem kostenlose Parkplätze sowie einen Ansprechpartner vor Ort und übernimmt Aufbau und Endreinigung.

Die Vereine müssen sich allerdings eigenverantwortlich um Einlasskontrolle und die Sammlung der Kontaktdaten zur eventuellen Nachverfolgung sowie die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregelungen kümmern.

 

Interessierte können sich bei der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH, die das Angebot im Auftrag der Stadt Karlsruhe koordiniert, in Verbindung setzen: Stefanie Ernst, ernst@karlsruhe-event.de, 0721 / 782045-241

 

Weitere Nachrichten aus Karlsruhe

Mit Perücke & falschem Ausweis: Mann erbeutet 80.000 Euro Bargeld!

80.000 Euro Bargeld erbeutete Anfang Juli ein bislang unbekannter Betrüger, indem er sich mit einem gefälschten Personalausweis als vermeintlicher Kontoinhaber ausgab. Die Polizei veröffentlicht nun Bilder des Mannes und bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Vier Milliarden Euro: VBK & Co. schreiben für 504 Regional-Stadbahnen aus

Sechs Verkehrsunternehmen aus Deutschland und Österreich haben den Kauf und die Wartung für 504 Regional-Stadtbahn-Fahrzeuge ausgeschrieben. Das Geschäft umfasse insgesamt rund vier Milliarden Euro, teilten die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) nun mit.

Änderungen der Corona-Verordnung & bis Ende September verlängert

Die Landesregierung hat die Corona-Verordnung vom 1. Juli erstmals geändert! Dabei wurde die Geltungsdauer der Verordnung verlängert sowie die Regelung zur Maskenpflicht an Schulen wird ergänzt. Auch erfolgen Korrekturen bestehender Regelungslücken.

"Manege frei!": Karlsruher Weihnachtscircus findet 2020 statt!

Für einige Bewohner der Fächerstadt gehört der Besuch beim Karlsruher Weihnachtscircus bereits zur Tradition. Nun gibt es einen Grund zur Freude: Denn trotz Corona-Krise kann der Circus auf dem Karlsruher Messplatz auch im Jahr 2020 stattfinden!

Wegen Corona: Messe TIERisch gut muss 2020 leider pausieren

Die Karlsruher Messe TIERisch gut wird nicht wie geplant Anfang November 2020 stattfinden können, sondern wird um ein Jahr verschoben. Grund sind die derzeitige Corona-Situation und die aktuell geltenden Verordnungen für das Messe- und Veranstaltungswesen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.