Bauarbeiten an Straßen & Gleisen der Fächerstadt
Bauarbeiten in Karlsruhe – Verkehr wird im Sommer ausgebremst

Bauarbeiten an Straßen & Gleisen der Fächerstadt Bauarbeiten in Karlsruhe – Verkehr wird im Sommer ausgebremst

Quelle: Pixabay

An vielen Straßen und Gleisen hat der Zahn der Zeit genagt. Die Stadt und Verkehrsbetriebe nutzen den Sommer 2019 für Bauarbeiten in Karlsruhe, um das Schienen- und Straßennetz in Teilen zu sanieren. Das bringt Behinderungen für den Verkehr mit sich.

Die Ferien, also die Zeit, in der weniger Menschen in Karlsruhe auf den Straßen und in den Bahnen unterwegs sind, wird traditionell genutzt, um größere Bauarbeiten anzugehen. Es wird nämlich gleich an mehreren Stellen fleißig gebuddelt und erneuert. Einige Straßen in Karlsruhe erhalten einen neuen Belag, an anderer Stelle tauschen die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) die Gleise aus. Einige Arbeiten stehen dabei auch in einem konkreten Zusammenhang mit dem Bau der Kombilösung in Karlsruhe. Was in den Sommerferien 2019 auf die Pendler der Fächerstadt zukommt, hat meinKA in der Übersicht.

 

Gleisbaustellen während der Sommerferien in Karlsruhe

Zahlreiche Bahnlinien sind von den Bauarbeiten im Sommer in Karlsruhe betroffen. Das bringt veränderte Fahrwege, andere Fahrzeiten und zum Teil auch ein Ersatzverkehr mit dem Bus mit sich. Von Veränderungen betroffen sind die Linien 1, 2, 3, 5 und 6 sowie S1, S11, S2, S4, S5, S51, S52, S7 und S8. Die Arbeiten können in der Summe in vier Phasen eingeteilt werden, wobei zwei Phasen während den Sommerferien stattfinden. Von den Baumaßnahmen sind verschiedene Streckenabschnitte betroffen.

  • Europaplatz bis Mühlburger Tor
  • Kronenplatz bis Rüppurrer Tor
  • Weinbrennerplatz bis Badeniaplatz (Oberreut)
  • Ettlingen Stadt bis Bad Herrenalb
  • Ettlingen Stadt bis Ittersbach

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

1. Bauphase von Samstag, 27. Juli, bis Mittwoch, 11. September 2019

In der ersten Runde des Baustellensommers sind vor allem die Karlsruher Innenstadt-West, Innenstadt-Ost sowie Oberreut betroffen. Zwischen den Haltestellen Europaplatz und Mühlburger Tor sowie zwischen Weinbrennerplatz und Badeniaplatz und zwischen Kronenplatz und Rüppurrer Tor fahren in der Zeit von Samstag, den 27. Juli, 06:45 Uhr, bis Mittwoch, den 11. September, 04:00 Uhr, keine Bahnen. In den genannten Bereichen wird an den Gleisen, Weichen sowie an Bahnübergängen gearbeitet. Zusätzlich finden in der Nacht von Freitag, 02. August, 1:23 Uhr, bis Samstag, 03. August, 6:14 Uhr, Weichenarbeiten zwischen Durlach Bahnhof bis Turmberg statt.

Während der Baumaßnahme wird ein Teil der Linien, die S4, S7 und S8, über die Südostbahn umgeleitet. Eine weitere Umleitungsroute für die Linien S2 und S5 führt über die Karlstraße und dann in Richtung Hauptbahnhof beziehungsweise in Richtung Lessingstraße umgeleitet. Die Linien S1, S11, S51, S52 fahren über den Tivoli in die Baumeisterstraße und weiter über das Konzerthaus in die Lessingstraße.

Die Linie 1 fährt von Durlach auf regulärem Weg bis zum Europaplatz, biegt dort allerdings in die Karlstraße ein und fährt anschließend weiter über den Hauptbahnhof bis zum Tivoli. Für Fahrgäste in Richtung Oberreut müssen auf einen Schienenersatzverkehr ausweisen. Dieser startet am Weinbrennerplatz, der mit den Linien 5, S1, S11, S2, S5 und S52 zu erreichen ist. Der Bus kann allerdings nicht direkt dem Verlauf der Schienen folgen, weshalb die Ersatzhaltestellen zum Teil mehrere hundert Meter von den Bahnhaltestellen entfernt sind.

 

2. Bauphase von Freitag, 30. August, bis Mittwoch, 11. September 2019

In der zweiten Phase bleiben alle Maßnahmen aus der ersten Runde bestehen. Der Unterschied ist nur, dass zusätzliche Arbeiten in den Bereichen von Ettlingen Stadt bis Bad Herrenalb und Ittersbach stattfinden. Beide Streckenäste sind gesperrt, Busse übernehmen den Linienbetrieb. Die Bahnen der Linien S1 und S11 fahren aus Richtung Neureut über die Yorckstraße in die Schillerstraße und von dort über das Konzerthaus und den Tivoli zum Hauptbahnhof. Anschließend geht es weiter über Rüppurr bist nach Ettlingen, wo dann alle Bahnen im Zeitraum bis 11. September 2019 enden.

Ab der Haltestelle Ettlingen Stadt werden zwei verschiedene Buslinien in Richtung Ittersbach sowie in Richtung Bad Herrenalb angeboten. Der Takt der Busse orientiert sich an den Zeiten der Bahnen. Allerdings können die Busse nur zum Teil an regulären Haltestellen stoppen, an einigen Orten werden Ersatzhaltestellen entlang der Route errichtet.

Ausführliche Informationen zu den Baumaßnahmen in Phase 1 und 2 bieten die VBK in einem Info-Flyer, in dem auch die Orte der Ersatzhaltestellen sowie die Fahrplantabellen zu finden sind. Der Flyer kann hier heruntergeladen werden.

 

3. Bauphase von Mittwoch, 11. September 2019, bis Samstag, 26. Oktober

Mit dem Ende der Sommerferien wird ein Großteil der Baumaßnahmen beendet. So verkehren ab Mittwoch, 11. September 2019, 04:00 Uhr, wieder regulär Bahnen nach Ittersbach und Bad Herrenalb sowie nach Oberreut. Einzig die Achse zwischen Kronenplatz und Rüppurrer Tor bleibt gesperrt. Hier wird weiter an dem Gleisviereck und dem Autotunnel gearbeitet.

Für den Bahnverkehr bedeutet das weiterhin Einschränkungen, wenn auch nicht in dem Rahmen wie in den Sommerferien. So fahren die Linien 2, S4, S7 und S8, die regulär über die Fritz-Erler-Straße fahren würden, weiterhin eine Umleitung über die Südost-Bahn und von dort weiter in Richtung Tivoli. Die Linien S1, S11, S51 und S52 fahren ab Werderstraße über die Baumeisterstraße zum Karlstor und dann weiter. Der Abzweig am Kronenplatz geht geplant am Samstag, 26. Oktober, 6:45 Uhr in Betrieb.

 

4. Bauphase ab Samstag, 26. Oktober, bis Montag, 4. November

Nach Abschluss der Arbeiten am Mendelssohnplatz wird noch eine weitere Gleisbaustelle in Angriff genommen. Am Gottesauer Platz wird die Gleisverbindung in den Tunnel an das Bahnnetz angeschlossen. Zum Einbau der Weichen muss der Bahnverkehr in den Herbstferien für eine Woche unterbrochen werden. Aus diesem Grund fahren die Linien 2, S4, S7 und S8 weiterhin über die Südost-Bahn. Die Linien 1 uns S5 werden ab der Tullastraße über den Hauptfriedhof zum Durlacher Tor geleitet. Regulär, also wieder über das Rüppurrer Tor am Mendelssohnplatz fahren wieder die Linien 5, S1, S11, S51 und S52. Der Abschluss der Arbeiten ist für Montag, 4. November, 04:00 Uhr geplant. Zu diesem Zeitpunkt sollen die Bahnen dann wieder auf den vorgesehenen Wegen unterwegs sein.

 

 

Straßenbaustellen während der Sommerferien in Karlsruhe

Nicht die Fahrgäste der Karlsruher Bahnen müssen in den Sommermonaten mit Einschränkungen rechnen. Zu den bereits bestehenden Baustellen starten im Sommer 2019 noch weitere Bauprojekte, die auch für Autofahrer Behinderungen mit sich bringen. Alle Baumaßnahmen, Sperrungen aber auch nur lokale Behinderungen, sind im Mobilitätsportal der TechnologieRegion Karlsruhe zu finden. Eine Auswahl der Bauvorhaben, die mit größeren Einschränkungen verbunden sind, gibt es hier in der Übersicht.

 

| Quelle: Pixabay

 

  • B10 – Wolfartsweierer Straße zwischen Ludwig-Erhard-Allee und Ostring

In diesem Bereich wird die Fahrbahndecke saniert. Die Baustelle beginnt am Montag, 29. Juli 2019, mit einer Fertigstellung der Gesamtmaßnahme wird am Samstag, 31. August 2019, gerechnet. Während dieser Zeit kommt es zu teilweisen Sperrungen der Spuren in Richtung Ostring, vom 28. Juli bis 9. August 2019 ist zudem die Stuttgarter Straße zwischen Zimmerstraße und Ludwig-Erhard-Allee voll gesperrt.

Umleitungsplan der Stadt Karlsruhe

 

  • Sanierung der Theodor-Heuss-Allee

Ab Montag, 05. August 2019, wird der Umbau der Theodor-Heuss-Allee fortgesetzt. Bereits im vergangenen Jahr wurde begonnen, die Straße zu erneuern, nun wird der nächste Teilabschnitt in Angriff genommen. Dafür wird die Straße zwischen Rintheimer Querallee und Breslauer Straße in mehreren Abschnitten voll gesperrt. Die Autofahrer müssen eine Umleitung über den Adenauerring, die Rintheimer Querallee und die Haid-und-Neu-Straße fahren. Ab Oktober soll die Strecke zumindest zum Teil wieder freigegeben. Bis Mitte November sollen die Bauarbeiten an der Fahrbahn abgeschlossen sein.

 

  • Teil- und Vollsperrung der Otto-Wels-Straße und Pulverhausstraße

Einige Gleis-Bauarbeiten in diesem Sommer haben auch Auswirkungen auf den Straßenverkehr. Die Erneuerung der Gleise, die die Pulverhausstraße queren, sind ein Beispiel dafür. In diesem Kreuzungsbereich kommt es vom 27. Juli 2019 bis 25. August 2019 zu Verkehrsbehinderungen durch die Bauarbeiten. Auch die Otto-Wels-Straße ist teilweise gesperrt.

 

  • Teil-Sperrung der Kaiserallee und der Kaiserstraße zwischen Mühlburger Tor und Europaplatz

Da an der Tunnelrampe nahe des Mühlburger Tors sowie im Bereich zwischen Kaiserstraße und Europaplatz an den Gleisen gearbeitet wird, müssen sich Autofahrer von 27. Juli 2019 bis 10. September 2019 auf Sperrungen einstellen. In der Kaiserallee geht es aus diesem Grund nur auf einer Spur in Fahrtrichtung Zentrum, am westlichen Ende der Kaiserstraße kommt es in verschiedenen Bauphasen zu Sperrungen.

 

  • Sperrung und Behinderungen am Mendelssohnplatz

Damit die Bahnen die Baugrube für den Tunnel unter der Kriegsstraße queren können, wurden Hilfsbrücken eingesetzt, die in der Nacht von Montag, 29. Juli 2019, auf Dienstag, 30. Juli 2019, wieder ausgebaut werden. Hierfür wird die Kriegsstraße für eine Nacht gesperrt. Auch darüber hinaus, bis Ende Oktober, kommt es durch die Bauarbeiten zu Behinderungen im Straßenverkehr.

 

  • Bauarbeiten auf L605 zwischen Gut Scheibenhardt und Autobahnanschluss Karlsruhe-Süd

Auf dem zentralen Zubringer L605 nach Karlsruhe werden zwischen 22. Juli 2019 und dem 13. August 2019 die Schutzplanken erneuert. Das führt zu Verkehrsbehinderungen im Bereich zwischen dem Gut Scheibenhardt und dem Abzweig zur B3 nach Ettlingen.

 

  • Bauarbeiten auf der A8

Bereits seit Juni wird die Fahrbahn der Autobahn 8, kurz nach dem Dreieck Karlsruhe erneuert. Diese Baustelle wird auch im Sommer 2019 und darüber hinaus noch für Behinderungen für den Verkehr sorgen. Erst Ende Oktober sollen dann wieder alle Fahrbahnen für den Verkehr freigegeben werden – zumindest bis im kommenden Jahr die Gegenrichtung saniert wird.

 

Hier wird in Karlsruhe im Sommer 2019 gebaut

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

43%
57%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.