14°/25°
Schulferien in der Fächerstadt
Sommerferien 2019 in Karlsruhe – Programm, Angebote & Betreuung

Schulferien in der Fächerstadt Sommerferien 2019 in Karlsruhe – Programm, Angebote & Betreuung

Quelle: AWO

Die großen Sommerferien in den Karlsruher Schulen sind zum Greifen nahe! Für alle, die noch keine Idee haben, wie die sechs Wochen gefüllt werden sollen, hat meinKA eine Übersicht über Ferienangebote in der Fächerstadt, die auch noch buchbar sind!

Sommerferien in Karlsruhe – das Ferienprogramm 2019

Wenn Ende Juli die Schulglocke zum letzten Mal für viele Wochen klingelt – dann sind endlich Sommerferien in Karlsruhe! Doch was tun mit der plötzlichen und nahezu unendlichen Freizeit? Man könnte ins Schwimmbad oder an den See gehen, den Zoo besuchen oder Freunde treffen – aber sechs Wochen sind eine ganz schön lange Zeit. Zum Glück gibt es in der Fächerstadt viele Möglichkeiten die Ferienzeit zu genießen und die Freizeitangebote in der Region sind vielfältig und für unterschiedliche Interessengebiete gemacht! meinKA hat die städtischen und privaten Ferienangebote der Region im Überblick. Alle Infos zu den Ferienterminen im gesamten Kalenderjahr sind übrigens im meinKA-Feiertags- und Ferienartikel zu finden.

 

Das Kinderferienprogramm der AWO führt nicht nur in die Ferne. | Quelle: AWO

 

SSC Karlsruhe – sportlicher Sommerspaß

Der SSC ist einer der größten Sportvereine in Karlsruhe, wurde im Jahr 1967 gegründet und befindet sich in der Karlsruher Waldstadt. Die sportliche Vielfalt ist riesig beim Sport- und Schwimmclub Karlsruhe e.V. und so stehen den rund 7.000 Mitglieder mehrere Rasenplätze, das Fächerbad, ein Fitness- und Gesundheitszentrum sowie eine Sporthalle zur Verfügung. Der Verein engagiert sich stark in der Jugendförderung und bietet viele Möglichkeiten für Karlsruher Schüler, die Sommerferien mit vielen sportlichen Highlights zu füllen.

 

Beim Kinderferienprogramm des SSC geht es sportlich zu. | Quelle: SSC

 

Schwimmkurse für Kinder 2019

Schon die ganz Kleinen können den Sommer beim SSC verbringen, denn ab vier Jahren dürfen die Schwimmflügelpiraten an den Schwimmkursen „Wasserfrosch“ oder „Seepferdchen“ teilnehmen. Hier werden die Kinder an der Wasser gewöhnt, können ihre ersten Schwimmzüge versuchen, tauchen lernen und ins Wasser springen. Die Kurse umfassen zehn Einheiten á 45 Minuten, kosten für SSC-Mitglieder 102,00 Euro und für Nicht-Mitglieder 129,00 Euro und der Eintritt ins Schwimmbad für die Dauer von zwei Stunden ist im Preis enthalten. Die Kurs-Voraussetzungen und Anmeldeformulare sind auf der Internetseite des SSC zu finden. Für die Sommerferien 2019 sind die Schwimmkurse leider schon ausgebucht.

Tennis-Sommercamp 2019

In den Sommerferien findet beim SSC das viertägige Tennis-Sommer-Camp statt. Unter der Leitung des SSC-Trainers Christian Krismeyer können tennisbegeisterte Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 15 Jahren alle Facetten des Tennistrainings kennenlernen und gemeinsam üben. Doch es wird nicht der gesamte Camptag auf dem Tennisplatz verbracht, denn es gibt ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit vielen anderen Sportarten und natürlich wird auch für das leibliche Wohl der Jugendlichen gesorgt sein. Die Teilnahme kostet für Kinder aus der SSC-Mitglieder 170,00 Euro und für Gäste 185,00 Euro. Das SSC-Tennis-Sommercamp findet von 09:00 Uhr bis 15:30 Uhr auf den Tennisplätzen im Traugott Bender-Sportpark Karlsruhe statt und die genauen Termine sowie das Kursprogramm sind auf der Internetseite des SSC nachzulesen.

Beachvolleyball-Camp 2019

Der SSC Karlsruhe bietet unter der Leitung von erfahrenen Beachvolleyballern der Volleyball-Abteilung in der ersten Woche der Sommerferien, also ab dem 29. Juli 2019, ein Beach-Volleyball-Camp für Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 17 Jahren an. Von den Könnern erlernen die Jugendlichen die unterschiedlichen Beach-Techniken und verfeinern diese. So können sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene teilnehmen und am Ende der Woche wird das Erlernte dann bei einem großen Beachturnier umgesetzt. Die Woche steht jeden Tag von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr unter dem Motto „Spiel – Spaß – Action“ und als besonderes Highlight kommen die Bundesliga-Spieler des SSC Karlsruhe auf eine Trainingseinheit vorbei. SSC-Mitglieder bezahlen eine Gebühr von 110,00 Euro, Gäste müssen 135,00 Uhr pro Kind entlohnen.

 

Beim Kinderferienprogramm des SSC geht es sportlich zu. | Quelle: SSC

 

Sommerfreizeit 2019

Die Sommerfreizeit des SSC ist sehr beliebt bei den Karlsruher Jugendlichen im Alter von sechs bis 12 Jahren, denn hier können sich die Kinder acht Stunden am Tag so richtig austoben und gleichzeitig in verschiedenste Sportarten reinschnuppern. Fünf Tage lang voll Programm erwarten die Teilnehmer sowohl in der ersten Freizeit vom 29. Juli bis 02. August, als auch in der zweiten Freizeit vom 12. August bis 16. August. Vormittags finden Kurse statt und nachmittags finden gemeinsame Unternehmungen oder Spiele statt. Wer möchte darf sogar eine Nacht im SSC-Saal übernachten. Für diese Freizeiten bezahlen Mitglieder 120,00 Euro und Gastteilnehmer 150,00 Euro. Wie viele Plätze noch verfügbar sind, kann man auf der Internetseite des SSC einsehen.

 

Ferien mit dem Stadtjugendausschuss

Der Stadtjugendausschuss e.V. Karlsruhe ist der Dachverband von 41 Karlsruher Jugendverbänden in der Region um die Fächerstadt und hat seit über 60 Jahren die Aufgabe,  mehr als 46.000 jugendliche Mitglieder unter 27 Jahren zu repräsentieren. Der stja ist über aktiv, wo die die professionelle Kinder- und Jugendarbeit benötigt wird und wo ehrenamtliche Strukturen verstärkt werden müssen. Der stja betreibt viele Einrichtungen wie die Aktivspielplätze, das Anne-Frank-Haus, das Jubez oder das Musikmobil Soundtruck und organisiert viele Veranstaltungen für und mit Jugendliche – da darf ein cooles Ferienprogramm natürlich nicht fehlen.

Ferien mit Koffer

Mit dem spannenden Ferienprogramm Ferien mit Koffer sind Freude, Spaß und Erholung garantiert! Ohne Eltern, aber natürlich nicht alleine bietet der jfbw jedes Jahr neue beliebte Ferienangebote für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 20 Jahren. Ob Räuberlager oder Reiterfreizeit, Korsikafreizeit oder Kanutouren in Schweden – für jeden jungen Karlsruher gibt es ein passendes Angebot. Außerdem werden auch Sprachreisen nach England und Frankreich in Kooperation mit einem Sprachreiseanbieter vermittelt. Kompetente Betreuer, jahrelange Erfahrungen und eine gute Kommunikation zwischen dem Veranstalter und den Eltern sorgen für eine entspannte und sorgenfreie Ferienzeit. Mehr Infos zu den Angeboten gibt es auf der Internetseite des stja.

 

| Quelle: Pixabay

 

Ferien ohne Koffer

Tagsüber Spannung, Spiel und eine tolle Zeit und nachts wieder zurück im eigenen Zuhause. Für Kinder und Jugendliche von sechs bis 15 Jahren bieten die Ferien ohne Koffer tolle Ferienaktionen rund um Karlsruhe. Einfach ausschlafen, für ein paar Stunden in den kunterbunten Ferienspaß eintauchen und etwas erleben und anschließen wieder zurück zu Familie und Freunden. Mit den Einrichtungen des stja werden die Ferien auf Aktivspielplätzen, in den Kinder- und Jugendhäusern, im Zirkus Maccaroni verbracht und zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ob Rudern im Rheinhafen, einen Tag mit der Feuerwehr verbringen, erste Einblicke in wunderbare Welt der Programmierer bekommen, hinter die Kulissen eines Radiosenders schauen oder fotografieren lernen – alle Infos rund um das Angebot und die Anmeldung gibt es ebenfalls auf der Internetseite des stja.

 

Wissenslücken schließen an der VHS Karlsruhe

Die freie Zeit nutzen und neues Erfahrungen machen: Dieses Angebot macht die Volkshochschule Karlsruhe, die in der Ferienzeit nicht nur Kurse für Erwachsene bietet, sondern auch Kurse für den Nachwuchs im Programm hat. Diese sind unterteilt in Ferienkurse bis 10 Jahre und hier Ferienkurse ab 10 Jahren.
Einige der Kurse sind auf die Förderung der Leistungen in der Schule ausgerichtet: So finden sich Workshops zur Vorbereitung aufs Abi genauso in der Liste, wie Kurse für die gute Präsentation einer GFS. Doch auch außerschulische Inhalte finden hier einen Platz im Programm: Von „Begegnung im Weltall – Kunstwerkstatt 3D“ bis hin zu „Zirkusvarieté rund ums Pferd“ sind die Workshops breit gefächert. Die Buchung der Kurse ist, soweit noch Plätze vorhanden sind, über die Webseite der Volkshochschule Karlsruhe möglich. Einige Kurse sind hingegen nur telefonisch oder per Mail buchbar.
Volkshochschule Karlsruhe

Volkshochschule Karlsruhe | Quelle: Eric Reiff

Gemeinsame Erlebnisse mit dem CVJM

Der Christliche Verein Junger Menschen (CVJM) engagiert sich, wie der eigene Name schon sagt, gemeinnützig für Jugendliche – auch in Karlsruhe! Unter anderem werden verschiedene Freizeiten für alle Altersgruppe angeboten. Wichtig ist bei den Ausflügen eher der Weg und weniger das Ziel der Reise. Das Miteinander, die gemeinsamen Herausforderungen und Erlebnisse und eben die persönlichen Erlebnisse stehe im Mittelpunkt. Im Jahr 2019 steht ein Wildnis-Sommerlager für Kids im Pfälzer Wald auf dem Programm oder Ferienspiele im CVJM Waldheim in Karlsruhe – beides ist aber schon nahezu ausgebucht – doch wer schnell ist kann noch einen Platz für die Ferienspiele in der zweiten Ferienwoche vom 05. bis 09. August ergattern.

Bei der Jungscharfreizeit auf der Nordseeinsel Baltrum sind nur noch wenige Plätze  für Jungs frei, die Mädchenfreizeit ist ebenfalls schon ausgebucht. Die Sommerfreizeiten für Jugendliche in Norwegen und in Südfrankreich sind schon ausgebucht beziehungsweise haben eine Warteliste. In allen Fällen ist die Anmeldung auf der Webseite des CVJM Karlsruhe möglich.

 

Reisen in Fern und Nah mit dem Jugendwerk der AWO

Der Jugendverband der Arbeiterwohlfahrt Karlsruhe bietet in den Schulferien Freizeiten für Kinder, Jugendliche und Familien an. Mitmachen kann im Prinzip jeder, unabhängig von einer Mitgliedschaft, der Nationalität oder der Konfession. Für Kinder geht es zur Stadtranderholung in und um Karlsruhe und es kann zwischen Angeboten mit oder ohne Übernachtung gewählt werden. Von Klettern über Skateboard fahren und Leben in einem demokratischen Dorf bis hin zu Ferien auf dem Bauernhof, ist hier alles dabei.

 

Ehrenamtliche Teamer sorgen für das Wohlergehen der Teilnehmer bei der AWO. | Quelle: AWO Reisen

 

Jugendliche können zwischen verschiedenen Actioncamps und Strandfreizeiten in z. B. Spanien, Kroatien oder Korsika wählen. Wer gerne die Ferien nutzen möchte, um das Englisch aufzubessern, ist auf einer Sprachfreizeit nach England bestens aufgehoben. Alle Freizeiten können unter www.awo-reisen.de gebucht werden. Für die Sommerferien 2019 gibt es noch freie Plätze für folgende Freizeiten:

  • Skateboard-Freizeit (ohne Übernachtung): 8- bis 12-Jährige, Termine: 19. August 2019 bis 23. August 2019 und  26. August 2019 bis 30. August 2019
  • Actioncamp Korsika: 13- bis 15-Jährige, Termin: 16. August 2019 bis 28. August 2019
  • Kindercamp Neudenau: 10- bis 13-Jährige, Termin: 04. August 2019 bis 11. August 2019

 

Fechten lernen mit dem PSV Karlsruhe

Der PSV gehört mit rund 2.300 Mitgliedern zu den größten Vereinen in Karlsruhe und befindet sich im Stadtteil Durlach-Aue. Ursprünglich wurde der Verein im Jahr 1922 gegründet um die Polizeibeamten fit zu halten, mittlerweile dürfen aber alle Karlsruher an dem vielfältigen Sportprogramm teilnehmen – auch die jüngsten! Direkt nach den Sommerferien heißt es „En Garde“ für alle Fechtsportbegeisterten, denn der PSV bietet auch dieses Jahr wieder Fechtkurse für Anfänger an. Kinder, Jugendliche und
Erwachsene können diesen Sport beim Polizeisportverein erlernen und bei Interesse später sogar auf Wettkampfebene ausüben.

Der Anfängerkurs für Kinder im Alter zwischen acht und dreizehn Jahren findet Ende September statt und ist leider schon ausgebucht. Allerdings gibt es im Anfängerkurs für Jugendliche und Erwachsene ab 12 Jahren noch einige freie Plätze und dieser Kurs beginnt Mitte September. Ein Kurs umfasst in der Regel acht Termine mit jeweils anderthalb Stunden Trainingszeit und kostet für PSV-Mitglieder 62,50 Euro und für Nicht-Mitglieder 125,00 Euro.

Alle Infos zu den Trainern und den Übungsorten sind auf der Internetseite des Polizeisportvereines zu finden.

 

Treffen ohne getroffen zu werden – das ist das Ziel des Fechtsports. | Quelle: PSV Karlsruhe

 

Kunst erleben in der Kunsthalle Karlsruhe

Unter dem Dach der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe finden sich Gemälde aus mittlerweile acht Jahrhunderten! Der Fokus liegt dabei auf deutscher, französischer und niederländischer Kunst – Werke, die auch Kindern und Jugendlichen näher gebracht werden sollen. Neben der Jungen Kunsthalle, einer Einrichtung, für das junge Publikum, gibt es in den Ferien spezielle Veranstaltungen rund um das Thema Kunst.

 

| Quelle: Peter Eich

 

So wird regelmäßig zum Ferienmalen für Kinder von fünf bis zehn, eingeladen, wo unter Anweisung von Fachleuten wahre Kunstwerke entstehen. Hinzu kommen verschiedene mehrtägige Aktionen, die zum Teil ganztägig sind, zum Teil an den Nachmittagen stattfinden. Ein Klassiker in den Sommerferien ist dabei die Aktionswoche, bei der Kinder und Jugendliche zwischen acht und 15 selbst Hand anlegen können und künstlerisch gefördert werden. Eine Anmeldung zu den Kursen ist online über die Seite der Kunsthalle Karlsruhe möglich und muss mindestens drei Werktage vor der Veranstaltung getätigt werden. Die vollständige Übersicht der Aktionen findet sich im Veranstaltungskalender der Kunsthalle. Für die Sommerferien 2019 gibt es noch freie Plätze unter anderem für folgende Aktionen:

  • Fashion Week in der Jungen Kunsthalle, 29. Juli bis 02. August 2019, jeweils von 9:o0 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Upcycling, 13. bis 16. August 2019, jeweils von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Vom Käppi bis zum Federhut, vom Schlappen bis zum Pumps, von 20. bis 23. August, jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
  • Rock Musik, am 31. August und 1. September 2019, jeweils von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Offene Schulhöfe in der Fächerstadt

Wo während der Schulzeit die Pausen verbracht werden, kann in den Ferien auch gespielt werden! Einige Schulhöfe in Karlsruhe sind während den Sommerferien offiziell freigegeben und können als Spiel- und Bewegungsfläche genutzt werden. Eine Aufsichtsperson gibt es allerdings nicht, damit besteht von Seiten der Schulen keine Haftung für Unfälle oder Schäden. Solltet es mal etwas zu wild zugehen, können die Hausmeister der Schulen einschreiten. Allgemein nutzbar für Schüler bis 14 Jahren sind montags bis freitags zwischen 08:00 Uhr und 17:00 Uhr folgende Schulhöfe:

  • Bergwaldschule
  • Grundschule Daxlanden
  • Schule am Turmberg
  • Markgrafen-Gymnasium
  • Kant-Gymnasium
  • Ludwig-Erhard-Schule
  • Grundschule Knielingen
  • Humboldt-Gymnasium
  • Rennbuckel-Grundschule
  • Werner-von-Siemens-Schule

 

Die Karlsruher Standorte für sommerliches Programm

AlleFerienprogramm Offener Schulhof

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.