Spieltag 16
KSC reist nach Kiel: „Wir sind top vorbereitet auf das Spiel!“

Spieltag 16 KSC reist nach Kiel: „Wir sind top vorbereitet auf das Spiel!“

Quelle: TMC-Fotografie.de | Tim Carmele

Am Sonntag, 17. Januar, ist der Karlsruher SC bei Holstein Kiel zu Gast. Nach dem letzten Heim-Erfolg gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth, wollen die Blau-Weißen auswärts punkten – auch wenn die Kieler derzeit als Aufstiegskandidat gehandelt werden.

Holstein Kiel empfängt den Karlsruher SC

Der Karlsruher SC ist mit der maximalen Punkteausbeute ins Jahr 2021 gestartet: sowohl gegen die Würzburger Kickers, als auch gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth siegten die Blau-Weißen. Die nächsten drei Punkte sollen nun, am Sonntag, 17. Januar 2021 (13:30 Uhr) gegen Holstein Kiel eingefahren werden.

Allerdings sind Kieler mit 29 Punkten derzeit auf dem dritten Tabellenplatz und werden als Aufstiegskandidat gehandelt. „Kiel ist ein Top-Gegner und gehört für mich seit Saisonbeginn zu den Favoriten“, so KSC-Trainer Christian Eichner am Freitag, 15. Januar 2021, vor der Abreise in den Norden.

 

Eichner: „Zweit-Ligaspiel gegen einen guten Gegner“

Da Holstein Kiel am Mittwoch, 13. Januar 2021, ein Pokalspiel, inklusive Verlängerung und Elfmeterschießen, absolvierte, hatte die Mannschaft von Steffen Schneekloth allerdings recht wenig Zeit für eine Regeneration.

Unterschätzen will Eichner den Gegner aber dennoch nicht: „Wir haben am Sonntag ein Zweit-Ligaspiel gegen einen guten Gegner. Es wird an uns liegen, welche Auswirkung dieses Mittwochspiel am Ende hat“, so der KSC-Trainer.

 

Wanitzek: „Wir sind top vorbereitet auf das Spiel!“

Mit Leistung, Training und Vorbereitung seiner Mannschaft ist Eichner aktuell sehr zufrieden: „Die Jungs haben in den letzten 14 Tagen wichtige Schritte in die richtige Richtung.“ Dem stimmt auch Mittelfeldspieler Marvin Wanitzek zu: „Wir sind super in das Jahr gestartet und sind top vorbereitet auf das Spiel!“, so der 27-Jährige.

Wichtig sei nun, dieses Level zu halten und weiter auszubauen: „Wir dürfen, im Vergleich zum Spiel am vergangenen Freitag gegen Fürth, in keinem Bereich nachlassen“, weiß Eichner. Dieser kann gegen Kiel auf fast alle seine Spieler zurückgreifen. Neben Babacar Gueye und Dirk Carlson werden nur Sebastian Jung und Janis Hanek für den 16. Spieltag ausfallen.

 

Mehr zum KSC

Interview

KSC-Spieler Sebastian Jung im Interview: "Ich hoffe, bald wieder zu spielen!"

Seit einer Woche ist Sebastian Jung gesund geschrieben und ist nach seiner fast einjährigen Verletzungspause wieder komplett im Mannschaftstraining dabei. Nun hofft er vielleicht schon beim kommenden Spiel gegen Sandhausen wieder im KSC-Kader zu stehen,

Trotz Gersbeck: KSC verpasst auch in Fürth den ersten Sieg

Der Karlsruher SC wartet weiter auf den ersten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga.

Pünktlich zum Fürth-Spiel: Marius Gersbeck kehrt zurück ins KSC-Tor

Mit acht Gegentreffern ist der Karlsruher SC bislang die Schießbude der 2. Fußball-Bundesliga. Nun kündigte Trainer Christian Eichner an, dass Torhüter Marius Gersbeck im Spiel bei Greuther Fürth am Freitag (18.30 Uhr/Sky) wieder auf seine Position zwischen den Pfosten zurückkehren wird.

Interview

KSC-Spieler Leon Jensen im Interview: "Ans Aufgeben habe ich nie gedacht"

Leon Jensen hatte bislang keine einfache Zeit beim KSC. Nachdem der Mittelfeldspieler zunächst einen Kreuzbandriss im Sommer 2021 erlitten hatte, warf ihn Anfang des Jahres ein Knorpelschaden erneut zurück. Doch ans Aufgeben dachte der 25-Jährige nie.

Kreuzbandriss: Lange Pause für KSC-Talent Sihlaroglu

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC muss für längere Zeit auf Mittelfeld-Talent Efe-Kaan Sihlaroglu verzichten.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.