Neues vom Karlsruher SC
KSC-Testspiel gegen FSV Frankfurt: 320 Zuschauer dürfen dabei sein!

Neues vom Karlsruher SC KSC-Testspiel gegen FSV Frankfurt: 320 Zuschauer dürfen dabei sein!

Quelle: Tim Carmele | TMC-fotografie.de

Wie bereits beim Trainingsauftakt hat der KSC ein Hygienekonzept entwickelt, um auch Zuschauern den Besuch von Testspielen in Karlsruhe möglich zu machen. 320 Fans können daher zum erstenTest gegen den FSV Frankfurt, am Samstag, 08. August dabei sein!

320 KSC-Fans dürfen beim Testspiel dabei sein!

320 Fans können beim ersten feststehenden Testspiel gegen den FSV Frankfurt am Samstag, den 08. August 2020 um 14:00 Uhr im GRENKE Stadion in Karlsruhe dabei sein. Denn wie bereits für den Trainingsauftakt im Wildparkstadion hat der Karlsruher SC ein Hygienekonzept entwickelt, um auch Zuschauern den Besuch von Testspielen in Karlsruhe möglich zu machen.

„Wir haben beim Pokalspiel des KSC II im GRENKE Stadion sowie beim Trainingsauftakt im Wildparkstadion sehr gute Erfahrungen auf Basis unseres detaillierten Hygienekonzepts gemacht“, erklärt KSC-Geschäftsführer Michael Becker. „Das macht es uns nun möglich, auch Testspiele vor Ort mit Zuschauern auszutragen. Wir freuen uns sehr über die Unterstützung unserer Fans!“

 

Die Karten gibt es ab sofort im KSC-Onlineshop

Die Partie gegen den Regionalligisten aus Frankfurt kann mit bis zu 320 Zuschauern im GRENKE Stadion stattfinden. Die Tickets für das Testspiel sind ab sofort und ausschließlich im KSC-Onlineticketshop zu kaufen. Erwachsene zahlen 8,00 Euro, Kinder bis 16 Jahre 2,00 Euro.

Mit den Einnahmen wird ein Beitrag dazu geleistet, die durch die Corona-Verordnungen zusätzlich entstehenden Kosten wie beispielsweise für weiteres Ordnungspersonal zu decken, so der KSC in einer Pressemitteilung.

 

Zutrittsverbot, Maske & Kontaktformular

Der KSC weist zudem auf das Zutritts- und Teilnahmeverbot für Ansteckungsverdächtige, wenn diese in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person hatte, und für Personen, die selbst typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, hin.

Um das Testspiel verfolgen zu können, benötigen die Zuschauer, neben einem Ticket, auch das Formular zur Kontaktnachverfolgung nach der aktuellen Corona-Verordnung. Dieses sollte bitte bereits zu Hause vollständig ausgefüllt und dann am Einlass zum GRENKE Stadion abgeben werden.

 

Parken & Anreise

Es gilt außerdem laut dem Karlsruher SC zu beachten, dass auf dem Stadiongelände keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Es wird darum gebeten, auf die umliegenden Parkplätze oder öffentlichen Parkhäuser auszuweichen.

 

Testspiel gegen den SC Freiburg terminiert

Bereits eine Woche nach dem ersten Testspiel für den KSC, findet beim SV Freiburg eine weitere Testpartie für die Blau-Weißen statt: Am Samstag, den 15. August 2020 um 14:30 Uhr beginnt das Spiel.

Weitere Testspiele im Überblick!

 

 

Mehr zum KSC

Bundesgartenschau in Mannheim bekommt 8 Millionen teure Seilbahn

Sie können über Hindernisse schweben, große Gefälle überwinden und den CO2-Ausstoß senken - Seilbahnen. Sie einzusetzen, wird vielerorts diskutiert. Die Buga 23 in Mannheim geht mit einer Luftseilbahn an den Start.

Erste Schneeflocken am Sonntag im Schwarzwald erwartet

Der Sommer ist endgültig vorbei: Den Schwarzwald erwartet sogar erster Schnee. Doch so richtig kalt wird es nicht.

24 Stunden lang ruht der Betrieb: Erneute Streiks in Karlsruhe!

Noch während des aktuell laufenden Verdi-Streiks bei den Verkehrsbetrieben Karlsruhe hat Verdi die nächste Arbeitsniederlegung angekündigt. So wird von Dienstag, den 29. September, 03:00 Uhr, bis Mittwoch, den 30. September, 03:00 Uhr, der Betrieb ruhen.

Mit Abstand und Maske: Tausende bei Klima-Demos im Südwesten

Fridays for Future geht wieder auf die Straße - trotz Corona. Am Freitag protestierten Tausende Aktivisten landesweit in Dutzenden Städten und Gemeinden, um den Druck auf die Politik zu erhöhen.

KSC empfängt den VfL Bochum: Die Prognose zum Spiel - spielt Hofmann?

Für den Karlsruher SC steht am Sonntag, den 27. September 2020 (13:30 Uhr) das erste Liga-Heimspiel an. Im Wildparkstadion wird der VfL Bochum zu Gast sein. Bei den Badenern ist die Stimmung, trotz den ersten beiden Niederlagen, recht optimistisch.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.