Schnitzel-Lokale in der Fächerstadt
Schnitzel in Karlsruhe – paniert & goldbraun gebraten

Schnitzel-Lokale in der Fächerstadt Schnitzel in Karlsruhe – paniert & goldbraun gebraten

Quelle: Adobe Stock

Schnitzel gehört in Karlsruhe zu den beliebtesten Gerichten und sollte auf keiner Speisekarte fehlen. meinKA hat die kulinarische Schnitzelvielfalt der Karlsruher Lokalitäten unter die Lupe genommen und verrät, welche Schnitzel-Hochburgen überzeugen.

Bootshaus Rappenwört – Schnitzel-Vielfalt seit 1984

Nach dem Schwimmen noch ein schmackhaftes Schnitzel futtern? Das ist in der Fächerstadt möglich! Denn das Bootshaus Rappenwört befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Karlsruher Rheinstrandbad. Seit 1984 werden im Bootshaus leckere Gerichte und von Gästen hochgelobte Schnitzel-Kreationen gezaubert.

Das Restaurant ist mit der S-Bahn, über die Linie 6 und die Endhaltestelle Rappenwört, zu erreichen. Autofahrer kommen über die Hermann-Schneider-Allee zum Lokal.

 

Holzhacker Karlsruhe – Schnitzel in Butterschmalz

Das Gasthaus Holzhacker in Karlsruhe bietet neben einer wechselnden Saisonkarte auch Klassiker, die in keinem badischen Schützenhaus fehlen dürfen. Dazu gehören natürlich auch Schnitzel! Insbesondere die in Butterschmalz gebackenen Schweineschnitzel oder das Wiener Schnitzel mit Zitrone sind beliebte Schnitzel-Variationen im Holzhacker.

Das Gasthaus Holzhacker befindet sich am Adenauerring, in idyllischer Hardtwald-Lage und ist am einfachsten mit dem Auto zu erreichen. Eine Straßenbahnhaltestelle liegt leider nicht in der direkten Nähe.

 

Holzhacker in Karlsruhe.

Holzhacker in Karlsruhe. | Quelle: Thomas Riedel

 

Großer Kurfürst Karlsruhe – Schnitzel-Genuss

Das Restaurant Großer Kurfürst in der Karlsruher Sophienstraße ist für seine leckeren Schnitzel-Gerichte stadtbekannt. Die Schnitzel-Variationen reichen von panierten Schnitzeln mit Pommes frites über Zigeunerschnitzel mit Paprika-Pilz-Garnitur bis zu Rahmschnitzel mit Spätzle. Außerdem sind alle Variationen auch als Doppelschnitzel erhältlich.

Das Schnitzel-Lokal Großer Kurfürst liegt in der Nähe der Haltestelle Mühlburger Tor. Mit dem Auto ist das Restaurant über die Bundesstraße B 10 oder die Kaiserallee zu erreichen.

 

Die Alte Durlacher Brauerei – Schnitzel à la Carte

Die Schnitzelkarte der Alten Durlacher Brauerei ist eine Pflichtlektüre für alle Karlsruher Schnitzel-Fans. Die Bandbreite reicht von Wiener Schnitzel, Jägerschnitzel, Pariser Pfefferrahmschnitzel, Berner Rahmschnitzel bis zu Cordon bleu. Dazu gibt es jeweils Spätzle, Bratkartoffeln oder Pommes frites. Außerdem kann zwischen kleinen, normalen und mega Schnitzel-Portionen gewählt werden.

Die Alte Durlacher Brauerei liegt an der Ochsentorstraße in Durlachs Altstadt. Die Straßenbahnhaltestelle Durlach Schlossplatz befindet sich nur wenige Gehminuten von der Lokalität entfernt. Öffentliche Parkplätze müssen rund um das Restaurant gesucht werden, meist findet sich schnell ein freies Plätzchen.

 

Willkommen bei der Alten Brauerei in Durlach.

Willkommen bei der Alten Brauerei in Durlach. | Quelle: Thomas Riedel

 

Schnitzelparadies in Stutensee – klassisch bis exotisch

Das Schnitzelparadies in Stutensee-Friedrichstal macht seinem Namen alle Ehre. In der Nähe des Schloss Stutensees und vor den Toren des Stadtteils Friedrichstal befindet sich die Gaststätte auf dem Vereinsgelände des FC Germania Friedrichtal.

Die Vereinsgaststätte ist weit über die Grenzen von Stutensee bekannt und lockt, neben den klassischen Schnitzel-Spezialitäten, auch mit außergewöhnlichen Kreationen wie Schnitzel-Hawaii, überbackene Schnitzel oder Schnitzel mit Sauce Hollandaise. Parkplätze befinden sich auf dem Gelände des Vereins. Eine Anreise über die Straßenbahnhaltestelle Friedrichstal ist mit einem Fußmarsch verbunden.

 

Schnitzelparadies in Stutensee-Friedrichstal.

Schnitzelparadies in Stutensee-Friedrichstal. | Quelle: Thomas Riedel

 

Vogel Hausbräu Durlach – eine (Schnitzel)-Institution

Das Vogel Hausbräu in Durlach ist eine feste Institution in der kulinarischen Karlsruher Schnitzelwelt. Das gemütliche Brauhaus, das im Sommer einem schönen Biergarten zu bieten hat, ist bei vielen Karlsruhern für seine gelungenen Schnitzel beliebt. Der Vogel liegt mitten in der ehemaligen Residenzstadt Badens und entstand 2004, nach den Vogelbräu-Gaststätten in Karlsruhe und Ettlingen, als dritte Lokalitäten-Brauerei des Braumeisters Rudi Vogel.

Das Restaurant ist mit dem Auto über die Amalienbadstraße oder die Kanzlerstraße zu erreichen. Die Straßenbahnhaltestellen Durlach Gritznerstraße befindet sich in der Nähe des Vogel Hausbräu.

 

Schnitzel und natürlich Bier gibt es im Vogelbräu Durlach.

Schnitzel und natürlich Bier gibt es im Vogelbräu Durlach. | Quelle: Thomas Riedel

Mehr zu Kulinarik

Könnten wegen Rhein-Niedrigwasser auch Züge ausfallen?

Im Mittelrheintal liegt eine für die Schifffahrt neuralgische Engstelle. Dort nimmt die Tiefe der Fahrrinne wegen der Trockenheit weiter ab, Schiffe können weniger zuladen. Könnte das auch Schiene und Straße im Südwesten belasten

Arbeitsmarkt: Wirtschaftsministerin will Krisen-Kurzarbeitergeld

Das Kurzarbeitergeld hat zahlreiche Jobs gerettet. Vor allem der erleichterte Zugang für die Betriebe. Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) fordert, ihn zu verlängern.

Grüne Fassade soll Stuttgarts Klima helfen

Eine grüne Lunge mitten in der Stadt: Ein großer Neubau in Stuttgart wartet mit einer Pflanzenfassade auf. Das hat Vorteile - im Sommer wie im Winter.

Büro Laptop

Gut integrierte Ausländer sollen bessere Perspektive kriegen

Die Wirtschaft klagt seit Jahren über fehlende Fachkräfte. Gleichzeitig werden oft ausländische Arbeitskräfte abgeschoben, weil sie die Voraussetzungen für den Aufenthalt nicht erfüllen. Grün-Schwarz will Spielräume gezielt nutzen.

Brandserie in Karlsruhe setzt sich fort: Kriminalpolizei ermittelt

Erneut ist es in Karlsruhe zu mehreren Bränden gekommen.

Viele Kilometer: Nachtfalter sind clevere Langstreckenflieger

Erstmals verfolgen Forscher Insekten über 80 Kilometer mit einem Flugzeug. Dabei entdeckten sie, dass die Tiere viel geschickter navigieren können, als bislang bekannt war.

Manne Lucha, Sozialminister des Landes Baden-Württemberg

Gesundheitsminister rechnet nicht mit weiterer Pflege-Impfpflicht

Der baden-württembergische Gesundheitsminister Manne Lucha rechnet nicht mit einer Verlängerung der Impfpflicht im Pflegewesen.

Karlsruher Energieversorger EnBW: Operativer Gewinn leicht gesunken

Wegen der Folgen des Ukraine-Krieges hat der Energieversorger EnBW im ersten Halbjahr im laufenden Geschäft etwas weniger verdient.

"Alles voll": Tourismus boomt fast wieder wie vor Corona

Ob Hoteliers, Campingplatzbetreiber oder Tourismusverbände: Nach zwei Jahren Pandemie-Ausnahmezustand kann die Branche im Südwesten allmählich aufatmen. Gerade am Bodensee oder im Schwarzwald wird es in den Sommerferien eng.

Einbrecher stiegen wohl wochenlang in unbewohnte Walldorfer Villa ein

Über mehrere Wochen hinweg sind Einbrecher nach Einschätzung der Polizei immer wieder in eine leerstehende Villa in Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) eingestiegen, um das Gebäude geradezu auszuschlachten.

Weltkirchenrat in Karlsruhe soll Schub für Ökumene bringen

Der Weltkirchenrat in Karlsruhe Anfang September soll aus Sicht der Veranstalter auch einen notwendigen Schub für die Zusammenarbeit der Konfessionen geben.

Suche nach Ursache von Achterbahn-Unfall im Legoland

Es ist ein sonniger Tag mit vielen Besuchern im Legoland Günzburg, als zwei Züge einer Achterbahn mit Wucht aufeinanderprallen. 31 Fahrgäste, darunter zehn Kinder, werden verletzt. Für die Polizei beginnt eine akribische Aufarbeitung, denn die Unfallursache ist bislang unklar.



















 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

89%
11%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.