8°/17°
Kutur in der Fächerstadt
Theaternacht in Karlsruhe – eine Nacht voll Bühnenkunst

Kutur in der Fächerstadt Theaternacht in Karlsruhe – eine Nacht voll Bühnenkunst

Quelle: Theaternacht Karlsruhe

Wer das Theater und die Bühnenkunst liebt, ist in der Fächerstadt genau richtig! Denn Anfang September bietet die Karlsruher Theaternacht seinen Besuchern ein kulturelles, nächtliches Abenteuer auf verschiedenen Bühnen sowie einen Programm-Einblick.

Theaternacht Karlsruhe – 2019

Die Theaternacht Karlsruhe findet im Jahr 2019 schon zum siebten Mal statt und lädt alle interessierten Besucher am Samstag, den 07. September 2019 zu einer Tour durch die Karlsruher Theaterwelt ein. Mit dem Eintrittsbutton können die Besucher alle neun teilnehmenden Theater besuchen und zudem die öffentlichen Verkehrsmittel sowie die eingesetzten Shuttle-Busse nutzen. Das Konzept hinter der Theaternacht ist schnell erklärt: Alle teilnehmenden Theater spielen zwischen 17:00 Uhr und 24:00 Uhr stündlich 20 Minuten aus ihrem aktuellen Programm und die Besucher können so die unterschiedlichen Karlsruher Bühnen im fliegenden Wechsel erkunden.  

Das Sandkorn darf natürlich nicht fehlen. | Quelle: Karlsruher Theaternacht

 

Entstehung  – Theaternacht Karlsruhe

Im Jahr 2013 haben sich erstmals verschiedene Karlsruher Theater zusammengeschlossen, um eine Theaternacht zu organisieren, um so einen Teil ihres Programms den Menschen näher bringen zu können. Schon seit der ersten Ausgabe zeigen die teilnehmenden Theater in Blöcken von 20 Minuten Auszüge ihrer aktuellen Stücke. Das gibt den Besuchern die Möglichkeit, sich über das Angebot und die verschiedenen Bühnen zu informieren. Neues entdecken, den kulturellen Horizont erweitern und Bühnenzauber erleben – das sind bis heute die Ziele der Theaternacht.  

 

Die Bühnen der Fächerstadt.

Die Bühnen der Fächerstadt. | Quelle: Adobe Stock

 

Die teilnehmenden Theater & Bühnen

Eine Übersicht über alle Karlsruher Theater gibt es im meinKA-Theater-Artikel.  

 

Sandkorn & marotte im Karlsruher Westen.

Das Theaterhaus im Karlsruher Westen. | Quelle: Schlosser Fotografie

 

Programm & Spielzeiten – Theaternacht 2019

Ob Komödie oder Kabarett, Musikrevue oder Musical, Figurentheater oder Live-Hörbuch – die Theaternacht in Karlsruhe bietet eine riesige Vielfalt an Bühnenkunst für alle Besucher. Die Übersicht ist im Programmheft der Karlsruher Theaternacht zu finden.  

Badisch Bühn – De Bädschler (oiner isch immer de Depp)

In der Badisch Bühn in Grünwinkel erwartet die Besucher der Theaternacht Mundarttheater vom Feinsten. Mit ihrem neusten Stück von Hannelore Kucich „De Bädschler“ nimmt das Ensemble die nahezu gleichnamige Dating-Show kräftig aufs Korn. Eine badische Kostprobe für die Lachmuskeln.  

Junges Staatstheater – Nina & Paul und Plan(et) B

Die Stücke des Jungen Staatstheaters in der Südweststadt sind für Kinder, Jugendliche und Familien konzipiert und so sind auch die Themenbereiche der Stücke auf das Alter der jungen Theatergeneration angepasst. Das Stück „Nina & Paul“ handelt von der ersten Verliebtheit und wird zwischen 17:00 Uhr und 19:00 Uhr gespielt. Ab 20:00 Uhr holt das Werk „Plan(et)B“ die Zuschauer in die Klassenzimmerwelt und beschäftigt sich mit dem Thema Klimawandel.  

Die Käuze – Alles auf Krankenschein

In der Komödie „Alles auf Krankenschein“ von Ray Cooney dreht sich alles um den erfolgreichen Neurologen Dr. Mortimre, das Resultat einer außerehelichen Affäre und einen wichtigen Vortrag. Eine turbulente Mischung, die dem Stück der Käuze in der Waldstadt ordentlich Fahrt verleiht.  

Das Sandkorn – Summertime und die Abenteuer des Tom Sawyer

Dieses Theater in der Karlsruher Weststadt hat gleich zwei verschiedene Schau- beziehungsweise Spielstätten, die Fabrik und das Studio. In der Fabrik wird das Publikum mit der Musikrevue „Summertime“ auf eine kurzweilige Reise durch 100 Jahre Musikgeschichte genommen. Im Studio gibt es das Live-Hörspiel mit der Geschichte von „Tom Sawyer“ und Huckelberry Finn im Amerika des 19. Jahrhunderts auf Augen und natürlich Ohren.  

Jakobus-Theater – Sein, oder Nichtsein und Babytalk

Mit der satirischen Tragikomödie „Sein, oder Nichtsein“ nach dem gleichnamigen Film von Ernst Lubitsch werden die Zuschauer in das Jahr 1942 gebracht. Außerdem wird man ebenfalls Ausschnitte aus der Gastspielproduktion „Babytalk – Das KinderKRIEG-Musical“ sehen können. Das Musical mit frechen Jazzrhythmen beschäftigt sich be-swingt mit Beziehungsfragen. Das Jakobus-Theater befindet sich übrigens im selben Gebäude wie das Sandkorn.  

marotte-Figurentheater – Winnetou – der Schatz im Silbersee

Das Marotte-Figurentheater komplettiert das Theater-Bermudadreieck, denn es befindet sich ebenfalls im Gebäude von Sandkorn und Jakobus-Theater. Die letzte Station des Theate-Hoppings widmet sich in der neuen Spielzeit einem absoluten Klassiker – Winnetou! Cowboys, Indianer und Schurken im Miniaturformat laden in die nostalgische Welt von Karl May ein.  

Tiyatro Diyalog – Das Königsbuch

Dieses Theater befindet sich im Kulturzentrum Tempel in Mühlburg und ist ein interkulturelles und mehrsprachiges Improvisations-Theater. Das Stück Königsbuch von Holger Metzner stammt aus dem alten Persien und handelt von Kindern, den Eltern und den Wundern der Welt und erzählt ein ganz besonderes Weihnachtsmärchen.  

Werkraum: Karlsruhe – Theater in der offenen Halle

Der Verein Werkraum Karlsruhe e.V. bewegt sich interdisziplinär in den Bereichen Theater, Film und Soziales und lässt so ganz individuelle Projekte entstehen. Die offene Halle in der Nottingham-Anlage in der Nähe des Mühlburger Tors ist erneut Schauplatz und Bühne für die Mitglieder des inklusiven Theaterclubs.  

K2 Kammertheater – The Comedian Harmonists

Die Außenstelle des Kammertheaters in der Kreuzstraße präsentiert das Stück „Die Comedian Harmonists“. Gottfried Greiffenhagen und Franz Wittenbrink erwecken die berühmteste Boyband Deutschlands wieder zum Leben und lassen die Besucher in den Zauber der 1920-er und 1930-er Jahre eintauchen.  

Die Unitheater – Ausschnitte aus den aktuellen Triater-Projekten

Dieses Triater besteht aus den Theatergruppen des KIT, dem GeistSoz-Theater, dem UniTheater und dem Physikertheater und erwartet die Besucher mit Ausschnitten aus Wolfgang Borcherts „Drama Draußen vor der Tür“ und der Eigenproduktion „Schubladen“. Diese handelt von Softwareentwicklern, einer Psychotherapeutin, viele Vorurteilen und verspricht kurzweilige Theaterunterhaltung. Das Studentisches Kulturzentrum in der Oststadt stellt die Bühne für die beiden Werke.  

 

Cowboys und Indianer – in der marotte mal ganz klein! | Quelle: Karlsruher Theaternacht

 

Tickets, Preise & Vorverkaufsstellen

Tickets – Theaternacht 2019

Ein Ansteckbutton gilt als Eintrittskarte zu allen teilnehmenden Bühnen der Theaternacht. Zwischen 17:00 Uhr und 24:00 Uhr gilt freier Eintritt zu allen Aufführungen und zusätzlich können alle öffentlichen Verkehrsmittel der KVV zwischen dem 07. September 2019 ab 14:00 Uhr bis zum 08. September 2019  um 06:00 Uhr. Dazu gehören auch die Shuttlebusse. Die Eintrittsbuttons können in den teilnehmenden Theatern sowie vielen Vorverkaufsstellen in Karlsruhe gekauft werden. Für den Versand wird eine Porto-Pauschale von 1,55 Euro berechnet. Weitere Infos zur Bestellung sind auf der Internetseite der Karlsruher Theaternacht zu finden.  

Auf der Badisch Bühn geht es heiter zu! | Quelle: Karlsruher Theaternacht

Preise – Theaternacht 2019

TicketsErwachseneErmäßigt
Vorverkauf11,00 Euro6,00 Euro
Abendkasse13,00 Euro7,00 Euro

Die Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten und Besucher mit Behinderung.  

 

Vorverkaufsstellen – Theaternacht 2019

Ab dem 15. Juli 2019 sind die Tickets für die Theaternacht 2019 in allen teilnehmenden Theatern sowie bei den folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

 

Anreise & Shuttleservice

Wer im Besitz eines Eintritts-Buttons ist, der kann sämtliche öffentliche Verkehrsmittel inklusive der Shuttlebusse nutzen. Alle Fahrpläne und Informationen sind auf der Internetseite der Karlsruher Theaternacht und auf der Internetseite der Karlsruher Verkehrsbetriebe oder in der KVV-App zu finden.  

 

Die Shuttle-Busse

Während der Theaternacht sind zwei verschiedene Buslinien quer durch Karlsruhe unterwegs. Beide Buslinien fahren mit einem Sonderfahrplatz nur in dieser Nacht und sind im Stunden-Takt verfügbar. Die Linie 1 tourt zwischen der Käuze in der Waldstadt und dem Unitheater auf dem Campus. Die Linie 2 ist zwischen der Badisch Bühn und dem Theaterhaus am Mühlburger Tor unterwegs.  

 

 

Stationen der 7. Karlsruher Theaternacht

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.