Polizei Karlsruhe
Wenige Unfälle durch Schneeglätte im Stadt- & Landkreis Karlsruhe

Polizei Karlsruhe Wenige Unfälle durch Schneeglätte im Stadt- & Landkreis Karlsruhe

Quelle: Pixabay

Bereits am Samstagabend, 16. Januar 2021, hat es im Stadt- und Landkreis Karlsruhe angefangen zu schneien. Durch die dadurch entstandene Schneeglätte kam es glücklicherweise nur zu wenigen Unfällen, erklärt die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Durch Schneeglätte auf Stoppschild gerutscht

Am Sonntag, 17. Januar 2021, kam es im Stadt- und Landkreis Karlsruhe zu Schneeglätte und einigen wenigen Unfällen. So rutschte in Kirrlach um 05:30 Uhr eine Autofahrerin witterungsbedingt auf ein Stoppschild, welches durch den Aufprall umgeknickt wurde.

Die Fahrerin bleib unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

 

B36: Auto überschlug sich – keine Verletzten

Auf der B 36 kam gegen 05:50 Uhr in Fahrtrichtung Süd auf Höhe Neureut ein Pkw von der glatten Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb im Graben liegen.

Auch hier gab es glücklicherweise keine Verletzten, so die Polizei weiter. Zur Bergung des Wagens musste der rechte Fahrstreifen kurzzeitig gesperrt werden. Am Fahrzeug kam es zu rund 5.000 Euro Schaden.

 

Totalschaden: B36 war zeitweise voll gesperrt

Ebenfalls auf der B 36 in Fahrtrichtung Nord rutschte auf Höhe Leopoldshafen gegen 06:30 Uhr ein Auto von der Fahrbahn. Der Fahrer wurde im Rettungswagen behandelt und kam zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Abschleppmaßnahmen wurde die B 36 voll gesperrt. Beim Pkw entstand vermutlich Totalschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro, so die Polizei weiter.

Gegen 07:00 Uhr drehte sich ein weiters Fahrzeug auf der schneeglatten B 10 in der Abfahrt Knielingen und stand dann quer. Am  Fahrzeug entstand aber nur ein minimaler Schaden, verletzt wurde niemand.

 

Weitere Nachrichten

Könnten wegen Rhein-Niedrigwasser auch Züge ausfallen?

Im Mittelrheintal liegt eine für die Schifffahrt neuralgische Engstelle. Dort nimmt die Tiefe der Fahrrinne wegen der Trockenheit weiter ab, Schiffe können weniger zuladen. Könnte das auch Schiene und Straße im Südwesten belasten

Arbeitsmarkt: Wirtschaftsministerin will Krisen-Kurzarbeitergeld

Das Kurzarbeitergeld hat zahlreiche Jobs gerettet. Vor allem der erleichterte Zugang für die Betriebe. Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) fordert, ihn zu verlängern.

Grüne Fassade soll Stuttgarts Klima helfen

Eine grüne Lunge mitten in der Stadt: Ein großer Neubau in Stuttgart wartet mit einer Pflanzenfassade auf. Das hat Vorteile - im Sommer wie im Winter.

Büro Laptop

Gut integrierte Ausländer sollen bessere Perspektive kriegen

Die Wirtschaft klagt seit Jahren über fehlende Fachkräfte. Gleichzeitig werden oft ausländische Arbeitskräfte abgeschoben, weil sie die Voraussetzungen für den Aufenthalt nicht erfüllen. Grün-Schwarz will Spielräume gezielt nutzen.

Brandserie in Karlsruhe setzt sich fort: Kriminalpolizei ermittelt

Erneut ist es in Karlsruhe zu mehreren Bränden gekommen.

Viele Kilometer: Nachtfalter sind clevere Langstreckenflieger

Erstmals verfolgen Forscher Insekten über 80 Kilometer mit einem Flugzeug. Dabei entdeckten sie, dass die Tiere viel geschickter navigieren können, als bislang bekannt war.

Manne Lucha, Sozialminister des Landes Baden-Württemberg

Gesundheitsminister rechnet nicht mit weiterer Pflege-Impfpflicht

Der baden-württembergische Gesundheitsminister Manne Lucha rechnet nicht mit einer Verlängerung der Impfpflicht im Pflegewesen.



















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.