Polizei Karlsruhe
Aggressiver Mann schlägt auf Verkäufer ein: Polizei sucht Zeugen

Polizei Karlsruhe Aggressiver Mann schlägt auf Verkäufer ein: Polizei sucht Zeugen

Quelle: Karl-Josef Hildenbrand

Schwer verletzt wurde am Mittwoch, 20. Januar 2021, gegen 16:00 Uhr der Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes in der Karlsruher Waldstadt, als ein bis jetzt unbekannter aggressiver Mann scheinbar grundlos auf ihn einschlug, darüber informiert die Polizei.

Aggressiver Mann schlägt auf Verkäufer ein

Schwer verletzt wurde am Mittwoch, 20. Januar 2021, gegen 16:00 Uhr der Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes in der Karlsruher Waldstadt, als ein bis jetzt unbekannter aggressiver Mann scheinbar grundlos auf ihn einschlug, darüber informiert die Polizei in einer Pressemitteilung.

 

Mit der Faust mehrmals ins Gesicht geschlagen

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Unbekannte zuvor eine Kleinigkeit eingekauft und den Markt bereits verlassen. Plötzlich sei der zuvor schon unfreundlich gestimmte Mann zurückgekehrt ging den 27-jährigen Angestellten anscheinend sofort aggressiv an.

Unvermittelt habe er diesen mit der Faust mehrmals ins Gesicht geschlagen. Der Angegriffene ging den Schilderungen zufolge daraufhin zu Boden, wo der Unbekannte wohl weiter auf ihn eintrat, schildert die Polizei das Vorgehen.

 

Unbekannter Mann flüchtete mit dem Fahrrad

Erst durch das beruhigende Einschreiten von weiteren Kunden und Mitarbeitern war der Unbekannte von Weiterem abzubringen, worauf er unvermittelt den Einkaufsmarkt verließ. Er flüchtete nach Angaben der Zeugen mit einem Fahrrad in Richtung Theodor-Heuss-Allee, so die Polizei weiter.

Der Geschädigte wurde bei dem Angriff erheblich verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

 

Täterbeschreibung: Polizei sucht nach Zeugen

Der Täter wird auf 20 und 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben, offenbar Südländer, jedoch mit hellem Teint, dunklem Haar, mittellangem Bart und sprach deutsch mit einem leichten Akzent. Er war mit einer schwarzen Daunenjacke, schwarzer Hose und schwarzer Mütze bekleidet. Zudem trug der Mann helle Sportschuhe und einen dunklen Mund-Nasen-Schutz.

Sachdienliche Hinweise nimmt hierzu das Polizeirevier Waldstadt unter der Telefonnummer 0721/967180 entgegen.

 

Weitere Nachrichten

Stadttaubenkonzept: Karlsruher Tauben müssen im Lockdown nicht hungern

Da im pandemiebedingten Lockdown weniger Menschen in der Innenstadt unterwegs sind, fallen auch für die Karlsruher Stadttauben weniger Essensreste ab. Doch hungern müssen die Tiere deshalb nicht, denn die Fächerstadt setzt auf ein Stadttaubenkonzept.

art KARLSRUHE 2020

Fehlende Planungssicherheit: art KARLSRUHE muss 2021 ausfallen

Die 18. art KARLSRUHE kann nicht wie geplant vom 21. bis 24. Mai 2021 stattfinden. Aufgrund der fehlenden Öffnungsperspektive und der damit verbundenen mangelnden Planungssicherheit, sieht sich die Messe Karlsruhe zu einer Absage der Kunstmesse gezwungen.

Viele waren "erheblich zu schnell": Geschwindigkeitskontrollen in Karlsruhe

Am Sonntag, 28. Februar 2021, führte die Verkehrspolizei Karlsruhe auf den Bundesautobahnen A5 und A8, sowie Landesstraße 564 Geschwindigkeitskontrollen durch. Einige Autofahrer waren zu schnell unterwegs und müssen mit Punkten und Fahrverboten rechnen.

Maurice Pluskota (PSK Lions #23) bei einem Freiwurf nach einem Foul der Falcons

Hart erkämpft & verdient: LIONS siegen im Nachholspiel gegen die Falcons

Im Nachholspiel des 15. Spieltags der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA feierten die PS Karlsruhe LIONS, am Samstag, 27. Februar 2021, einen Erfolg gegen die Nürnberg Falcons BC. Das Endergebnis in der heimischen Karlsruher Europahalle lautete 90:83.

Frau stirbt nach Sturz von Balkon in Karlsruhe: Partner unter Tatverdacht

Eine 42-Jährige ist am Samstag, 27. Februar 2021, über die Balkonbrüstung einer im vierten Obergeschoss gelegenen Wohnung in Beiertheim gestürzt und gestorben. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei hervor.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.