Neues zu Coronavirus

Ab dem 16. Dezember: Deutschland geht in den "harten Lockdown"

Die Corona-Zahlen steigen immer weiter - aus diesem Grund greift die Bundesregierung nun durch und hat, am Sonntag, 13. Dezember 2020, einen harten und bundesweit einheitlichen Lockdown beschlossen. Dieser tritt ab Mittwoch, 16. Dezember 2020, in Kraft!

Polizei-Bilanz: So lief der erste Tag mit Ausgangsbeschränkungen

Am Samstag, 12. Dezember, war ein deutlicher Rückgang der Besucherzahlen in der Karlsruher Innenstadt festzustellen. Nicht zuletzt aufgrund der regnerischen Witterung wie auch der Ausgangsbeschränkungen waren die Auswirkungen spürbar, so die Polizei.

Fast 550 Soldaten helfen Gesundheitsämtern bei Corona

Bei der Nachverfolgung von Kontaktpersonen nach Corona-Infektionen in Baden-Württemberg helfen fast 550 Soldaten.

Ganztägige Ausgangsbeschränkungen in Karlsruhe: Was ist verboten?

Aufgrund der hohen Corona-Zahlen gilt in ganz Baden-Württemberg seit Samstag, 12. Dezember 2020, eine Ausgangsbeschränkung, um das öffentliche Leben weiter runterzufahren. Was das genau bedeutet und welche Regeln nun gelten, gibt es im meinKA-Überblick.

KIT-Studie: Kinder haben sich im Lockdown mehr bewegt

Kinder und Jugendliche haben sich einer Studie zufolge im Corona-Lockdown im Frühjahr im Schnitt rund 36 Minuten länger pro Tag in ihrem Alltag bewegt - aber auch eine Stunde mehr am Bildschirm verbracht.

Zentrales Impfzentrum Karlsruhe: Nach diesem Konzept soll geimpft werden

Schon in der nächsten Woche soll das Zentrale Impfzentrum (ZIZ) in der Karlsruher Messe einsatzbereit sein. Denn auch wenn derzeit noch kein Impfstoff verfügbar ist, so kann sich diese Situation täglich ändern. meinKA informiert über das Konzept des ZIZ.

Baden-Württemberg: Ausgangsbeschränkungen gelten ab Samstag

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg ist so hoch wie nie. Daher kann die Landesregierung aus ihrer Sicht nicht länger warten und greift zu weitreichenden Maßnahmen. Ministerpräsident Kretschmann stellt ein wichtiges Vorhaben für Weihnachten infrage.

Karlsruher Kliniken befinden sich im Alarmmodus & fordern Unterstützung

Nach dem Appell der Bundeskanzlerin und der aktuellen Einschätzung der Situation durch RKI-Chef Wieler als "besorgniserregend" schlagen auch die Kliniken im Stadt- und Landkreis Karlsruhe Alarm und fordern Politik und Bürger zum Handeln auf.

Baden-Württemberg geht nach Weihnachten in den Lockdown

Baden-Württemberg ist Corona-Hochburg. Weil immer mehr Menschen am Virus sterben, greift der Südwesten nun zur härtesten Maßnahme - selbst wenn andere Länder nicht mitziehen sollten. Formt sich eine Koalition der Willigen?
Coronavirus Corona Virus

Jeder Vierte lebt im Hotspot: Neue Pläne für 300er-Marke

Deutlich mehr Infizierte, immer mehr Tote, immer mehr Hotspots: Ein Negativrekord jagt den nächsten. Das Coronavirus breitet sich mit voller Wucht aus. Auf die Bürger kommen noch schärfere Regeln zu.
KIT

KIT-Forscher: Schulschließungen wichtig für Corona-Trendwende

Frühzeitige Schulschließungen können nach einer Analyse des Karlsruher Instituts für Technologie bei den täglichen Corona-Fallzahlen eine Trendwende ausmachen.

Corona-Regeln: 4.000 Verstöße bei Kontrollen zur Einhaltung

Bei den landesweiten Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regeln sind in Baden-Württemberg bis Mitte der Woche 4.000 Verstöße festgestellt worden.

Landesregierung rechnet mit Impfstoff erst nach Weihnachten

Die Landesregierung rechnet nicht mehr mit einer ersten Lieferung des Impfstoffs gegen das Coronavirus vor Weihnachten.

Corona-Verstöße: Erneutes Einschreiten der Polizei auf Karlsruher Plätzen

Aufgrund von zusammenstehenden Gruppen und Verstößen gegen die Corona-Verordnung auf dem Friedrichsplatz und dem Marktplatz von Karlsruhe mussten Polizeikräfte am Mittwoch, 09. Dezember, erneut einschreiten. Nun sind weitere Überwachungsmaßnahmen geplant.

Wegen Corona: Geschäft der Südwest-Flughäfen bricht ein

Die Pandemie hat den Luftverkehr weltweit in die Krise gestürzt, davon sind auch die großen Südwest-Airports mit Umsatzrückgängen von bis zu 80 Prozent betroffen. Im jetzt entbrannten Kampf um staatliche Hilfsgelder argumentieren Branchenvertreter auch mit dem Klimaschutz.

Verfassungsschutz Baden-Württemberg beobachtet "Querdenken"

Der Protest gegen die Corona-Auflagen treibt viele Menschen auf die Straße - darunter mischen sich auch Extremisten. Dem will der Staat nicht tatenlos zusehen. Baden-Württemberg macht den Anfang

Verband warnt vor Folgen eines Lockdowns vor Weihnachten

Der baden-württembergische Handelsverband hat vor möglichen verheerenden Folgen eines Corona-Lockdowns noch vor Weihnachten für die Geschäfte in den Städten gewarnt.

Auch in Karlsruhe: Wechselunterricht stößt auf Interesse

Die Möglichkeit für Schulen in Corona-Hotspots, ab der achten Klasse Wechselunterricht einzuführen, stößt in Baden-Württemberg auf reges Interesse.

Landesbischof: Recht auf Risiko bei Senioren thematisieren

Bei der Diskussion um Kontaktbeschränkungen und Besuchsverbote in Alten- und Pflegeheimen sollte nach Überzeugung des badischen Landesbischofs Jochen Cornelius-Bundschuh auch ein Recht auf Risiko berücksichtigt werden.

Baden-Württemberg verbietet Alkoholausschank im Freien

Gefahrenherd Glühwein? Der Budenzauber in der Adventszeit könnte die Corona-Pandemie verschärfen. Die Landesregierung zieht nun die Notbremse.