"Können Geschichte schreiben"
WM-Chance in den USA – Feigenbutz wohl vor Kampf gegen Plant

"Können Geschichte schreiben" WM-Chance in den USA – Feigenbutz wohl vor Kampf gegen Plant

Quelle: TMC-Fotografie.de | Tim Carmele

Vincent Feigenbutz wird seinen nächsten großen WM-Kampf wohl spätestens im Januar 2020 bekommen! Die International Boxing Federation (IBF) hat den Karlsruher Boxer zum offiziellen Pflichtherausforderer des amtierenden IBF-Champion Caleb Plant ernannt.

Feigenbutz kämpft gegen Caleb Plant

Der Karlsruher Boxer Vincent Feigenbutz steht, laut Medienberichten, wohl vor seiner bislang größten Herausforderung: Nachdem die International Boxing Federation (IBF), einer der großen vier Box-Weltverbände, Feigenbutz zum offiziellen Pflichtherausforderer um den IBF WM-Titel im Super-Mittelgewicht ernannt hat, steht dem Karlsruher ein Kampf bevor, der weltweit für Aufsehen sorgen wird.

Demnach wird Feigenbutz spätestens Ende Januar 2020 gegen den amtierenden IBF-Champion Caleb Plant um dessen WM-Titel im Supermittelgewicht kämpfen. Der 27-jährige Caleb Plant aus den USA ist in allen seiner 19 Kämpfen als Sieger aus dem Ring gegangen.

 

Feigenbutz vs. Nunez | Quelle: TMC-Fotografie.de | Tim Carmele

 

Die Chance Geschichte zu schreiben

Für Vincent Feigenbutz wäre dieser Kampf der größte seiner bisherigen Karriere. Zuletzt siegte er gegen Cesar Nunez im August 2019 vorzeitig in der achten Runde bei der Boxgala des Teams Sauerland in Ludwigshafen. Bereits nach diesem Sieg sprach Promoter Nisse Sauerland davon, dass Feigenbutz bereit für größere Aufgaben wie Caleb Plant, Alverez Canelo oder Cullum Smith sei. Auch Rainer Gottwald, Manager des Karlsruher Profiboxers, war sich zu diesem Zeitpunkt sicher, dass der nächste Fight ein „richtig großer Kampf“ werden wird.

Jetzt steht wohl genau dieser „richtig große Kampf“ bevor! Nach den deutschen Boxern Max Schmeling, Axel Schulz, Arthur Abraham und Felix Sturm – die alle bei ihren WM-Kämpfen in den USA scheiterten, bekäme Feigenbutz nun die große Chance Geschichte zu schreiben. „Ich habe bereits lange Verhandlungen geführt, doch Vincent wurde von den weltweiten Top-15-Boxer die verfügbar gewesen wären, als Risikogegner abgelehnt“, so Gottwald gegenüber meinKA bereits im August 2019. Doch mit der Ernennung der IBF zum Pflichtherausforderer sieht das natürlich nun anders aus. Konkrete Details kann der Box-Manager zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht preisgeben.

 

„Vincent ist ein Problemgegner für alle“

Vincent Feigenbutz gewann 28 seiner 31 Siege durch K.o. und wurde nicht umsonst von vielen Boxern als Riskogegner abgelehnt. „Vincent ist ein Problemgegner für alle. Er kann durch seine enorme Schlagkraft jeden schlagen, da er mit einer großen Explosivität ausgerüstet ist. Er ist ein richtiger Kämpfer und kann auch die boxerisch stärksten Supermittelgewichtler der Welt schlagen“, so Gottwald nach der Boxgala im August.

 

Vincent Feigenbutz | Quelle: TMC-Fotografie.de | Tim Carmele

 

 

Auch interssant

K.o.-Sieg! Vincent Feigenbutz boxt sich zum nächsten Titel

K.o. in Runde 8! Es war eine regelrechte "Feigenbutz-Show", die der 23-jährige Boxer gegen Cesar Nunez am Samstag, den 17. August 2019, in Ludwigshafen zeigte. Mit diesem Sieg hat Vincent Feigenbutz nun sowohl den GBU-, als auch den IBO-Gürtel inne.
Interview

Vincent Feigenbutz: „Für mich gibt es keine Grenzen“

Vincent Feigenbutz hat sich schon früh einen Namen in der internationalen Boxszene gemacht. Mit meinKA sprach der aus Karlsruhe stammende Boxprofi über seinen nächsten Kampf, die Liebe zum Boxsport und die tägliche Motivation eines Profi-Sportlers.

Profiboxer Vincent Feigenbutz vor dem nächsten großen Kampf

Der Karlsruher Vincent Feigenbutz gilt als jüngster deutscher Box-Weltmeister aller Zeiten. Bereits mit 20 Jahren trug Feigenbutz den Titel des WBA-Weltmeisters. Nun steht am Samstag, den 17. August 2019 der nächste große Kampf für den Boxprofi an!

Kampfsport in Karlsruhe – von Kung Fu bis Kickboxen

Fitness aufbauen, Selbstbewusstsein steigern, Stress abbauen - Kampfsport liefert das perfekte sportliche Gesamtpaket für jedes Fitnesslevel. In Karlsruhe bieten viele Vereine und Schulen gezieltes Training für die unterschiedlichsten Kampfsportarten.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.